.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

10. September 2016

„#Folge deinem Herzen“ von J. Vellguth // Rezension



https://www.amazon.de/FolgeDeinemHerzen-Liebesroman-J-Vellguth-ebook/dp/B01H2MXIAW/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1471682850&sr=1-1https://www.facebook.com/JVellguth/?fref=tshttp://www.jvellguth.de/


 Ich bin 1982 geboren und lebe mit meinem Mann und meinen beiden Kindern in der schönen Schlossstadt Brühl bei Köln. Für mehr HIER klicken.



Jung, engagiert und auf dem besten Weg, eine erfolgreiche New Yorker Tierärztin zu werden, hat Sara beschlossen, ihrer besten Freundin das ultimative Geburtstagsgeschenk zu machen. 
Die Sache hat dummerweise einen Haken – als Gegenleistung muss sie sich auf ein Date mit dem berühmten Vlogger und Frauenheld BigJake einlassen. Was für andere der Hauptgewinn wäre, ist für Sara ein Stelldichein mit ihrer größten Angst. 
Was steckt hinter ihren Gefühlen und kann sie nach der Begegnung mit Jake tatsächlich einfach weitermachen wie bisher? 
Eine moderne Sommer-Romanze mit quirligen Vierbeinern, Cupcakes im Central Park und einem legendären Sonnyboy – Liebe inbegriffen.



Von dieser Novelle hab ich eigentlich gar nichts erwartet, denn ich hab mir nicht den Klappentext durchgelesen. Ich las die Geschichte, weil ich den Namen der Autorin schon mal gehört hatte und mir das Cover gefiel.  Nun… war das jetzt gut, oder gleich das eher einem Absturz in den Klicks?  

Ich startete als in die Geschichte und lief erstmal mit Sara in den Park um Cupcakes zu verkaufen. Sie arbeitet in einem Tierheim und versucht so Spenden zu sammeln. Alles in allem ist der Besuch in Park eher so semigelungen. Es ist zu heiß, keiner will Kuchen und der süße Typ hat auch noch eine Kamera!  

Sara blockt sofort ab. Egal wie süß der Typ auch sein mag, egal wie viel er spendet und dass er einen Hund hat! Er hat eine Kamera und das ist für sie ein absolutes No Go. Man merkt schnell, dass Sara ihr Päckchen zu tragen hat, dass sie aber dennoch irgendwie versucht klar zukommen. Sie hat kaum Geld, will ihrer Freundin aber den einen Wunsch zum Geburtstag erfüllen, koste es für sie selbst was es wolle. Auch ein ungewolltes Date nimmt sie dafür hin. Sie ist nett, tierlieb und war mir sofort sympathisch, einfach weil sie sehr echt wirkte.  

Colin war da nicht anders. Das Bild, was er nach außen hin lebt, ist ein anderes, als das, was er seinen Freunden zeigt. Hin und wieder ein kleiner Flirt, dagegen ist nichts zu sagen. Oder? Colin will als Vlogger andere inspirieren und das scheint zu klappen, schließlich hat er ohne Ende Follower und ist bekannt! Er mag dieses Leben, immerhin ist es das, womit er sein Geld verdient. Aber er muss lernen, dass es nicht immer gut ist, im Rampenlicht, bzw. im Fokus der Öffentlichkeit zu stehen, und dass es Menschen gibt, die das einfach nicht wollen. Er respektiert das und das Bild, das Sara von ihm hat, geprägt von Vorurteilen, gerät ins Wanken.  

Beide zusammen sind witzig und in manchen Situationen schon recht süß. Sie wollen eigentlich keine Zeit zusammen verbringen und dann wird es irgendwie doch immer mehr und mehr. Sie lernen voneinander, sie beobachten einander und irgendwann verstehen sie einander.  

#FolgedeinemHerzen ist eine Geschichte, die daran erinnert, einfach mal seinem Herzen zu Folgen. Die ganzen Für und Wieder sein zu lassen und sich etwas zu trauen, was man nie machen würde. Draußen Eis im Winter essen, im Regen barfuß auf der Straße tanzen, mit ausgebreiteten Armen auf dem Rad die Straße herunterfahren, den ersten Herbststurm auf der Haut spüren. Oder einfach jemanden an sich heran lassen um dann zu merken, dass man gemeinsam ein viel besseres Ich zeigen kann, dass man zusammen viel besser ist. Dass man auch gemeinsam seinem Herzen folgen kann und das aus zwei Herzen eins wird, egal wie umständlich und unterschiedlich alles zu sein scheint. Manche Dinge brauchen Zeit, aber wenn man seinem Herzen folgt, ist Zeit das kleinste Übel.  

Das einzige, was mich wirklich gestört hat, war das Ende. Ich denke, man hätte mehr Drama raus holen können, gerade aus Sicht von Jake wäre da so einiges noch möglich gewesen. Steigerungen ohne Ende. Der Schmerz baut sich langsam auf und als Leserin erwartete ich einen Knall epischen Ausmaßes, schließlich sind die zwei verschieden wie Tag und Nacht. Aber es war so ein kleines „Puff“ und nicht mehr. Schade!



 #FolgedeinemHerzen ist eine superschöne Sommergeschichte, die man gut und gerne zwischen Mittagessen und Kaffeetrinken verschlingen kann. Einmal angefangen, konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen und musste es beenden. Wer sich ein einem nicht ganz so dramatischen Knall vor dem Ende nicht stört, ist hier genau richtig.





 #FolgedeinemHerzen bekommt von mir sehr gute 4 von 5 Marken.



 




(Das Copyright von Text & Bildmaterialien liegt bei den jeweiligen Verlagen und deren Autoren, die allesamt bei uns im Impressum erwähnt worden sind.)
0 mal erwischt

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)