.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

19. September 2016

Blogtour Knigge // #5




Hier geht es zum …





5. Was gehört dazu und wie genau läuft nun alles ab?
Auch hier sei gesagt, dass der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Solange die Ideen im Bereich des Umsetzbaren sind, ist alles möglich! Wir greifen mal wieder auf unsere Erfahrungen zurück, die aber bei jedem anders sein können.

Der Ablauf einer Tour, so wie wir sie angehen würden:
Zu allererst ist da natürlich das Buch, was uns gefällt. Nehmen wir mal als Beispiel „Das gefrorene Lachen“ von Susanne Gerdom. :-D
Den Anfang macht natürlich die Suche nach geeigneten Bloggern. Allerdings darf man hier auch nicht jeden anschreiben, den man so findet. Das wichtigste ist, herauszufinden, ob der Blogger das Genre überhaupt liest. Es bringt euch als Autor nichts, wenn ihr einen Blogger anschreibt, der ausschließlich Liebesromane liest, wenn ihr einen Thriller geschrieben habt. Mundpropaganda ist weiter verbreitet in der Bloggerwelt, als man denkt und solche kleinen Geschichten verbreiten sich sehr schnell. Also schauen wir uns ganz genau den Blog an und sehen auch nach, ob der potenzielle Blogger überhaupt Lust und Zeit dazu hat. Manche schreiben explizit dass sie zurzeit keine Tour machen möchten oder keine Rezensionsexemplare annehmen. Das muss beachtet und akzeptiert werden!

In unserem Beispiel macht die Autorin mit, aber selbst wenn nicht, würde sich an unserem Szenario nicht viel ändern. Haben wir nun geeignete Blogger gefunden, empfiehlt es sich in FB eine geschlossene/geheime Gruppe zu eröffnen, in die man erst einmal alle Blogger hinzufügt. Der Austausch über Mail ist ja ganz nett, aber da es eine Zusammenarbeit ist, vereinfacht es FB enorm, in dem alle Teilnehmer alles lesen und jederzeit mitreden können.

Da nun alle beisammen sind, macht man sich gemeinsam Gedanken um mögliche Beiträge. In unserem Fall könnte das das Vorstellen von Fantasy-Wesen sein, Autoreninterview, Protagonisten-Interview, das Vorstellen des Handlungsortes mit geeigneten Bildern und das Neugierig machen durch wundervolle Zitate, die in „Das gefrorene Lachen“ wirklich mannigfaltig vorhanden sind. Die Blogger müssen sich natürlich nicht sofort entscheiden, es werden erstmal Ideen gesammelt, verworfen, zusammengeschmissen, bis alles so passt. Einige Blogger haben Lieblingsthemen, wie Protagonisten-Interviews, das Vorstellen des Handlungsortes oder Hintergrundinformationen zum Autor. Den Themen sind keine Grenzen gesetzt, es sollten aber alle über das Thema schreiben, was sie wirklich interessiert. Der Leser liest es sofort, wenn Blogger über ein Thema schreibt, dass ihn eigentlich selbst gar nicht wirklich interessiert. Und das nützt weder ihm noch dem Autor. Man kann innerhalb einer Tour-Zusammenarbeit über alles reden und findet immer eine Lösung.

Gleichzeitig macht man sich Gedanken über das Datum der Tour. Auch hier muss miteinander geredet werden, sodass jeder Blogger den perfekten Erscheinungstag für seinen Beitrag hat. Über die Dauer haben wir schon gesprochen. Dauert die Tour länger, muss abgeklärt werden ob und wie viele Blogger zwei oder mehr Beiträge erarbeiten.

Bei einer Blogtour gibt es meistens etwas zu gewinnen. Das können Bücher sein, E-Books, Lesezeichen, Postkarten, Schlüsselanhänger, Stifte, Buttons, Tassen, Taschen … den Ideen und Möglichkeiten sind nur die finanziellen Grenzen gesetzt^^. Es gibt Autoren, die verlosen kleine Rollen in einem ihrer nächsten Bücher oder geben Figuren den Namen der Gewinner. Gemeinsames Überlegen innerhalb der Planungsphase führt sicherlich zu den perfekten Gewinnen für die Tour. Das ist kein Muss, aber die gängigere Variante. Bei unserem Beispiel gibt es ein signiertes Taschenbuch, zwei E-Books, Lesezeichen, Postkarten und einen kleinen Wasserspeier aus Stein. Viel bedeutet nicht immer besser, deswegen reicht das vollkommen aus. Nun muss innerhalb der Gruppe das Gewinnspiel als solches abgeklärt werden. Gibt es am Ende eine Frage, die beantwortet werden muss? Sind auf jedem Blog Buchstaben versteckt, die gefunden werden müssen? Oder läuft alles über ein Rätsel? Wurden auf den Blogs Bilder versteckt? Wieder einmal gibt es keine Grenzen. Aber auch hier gilt: Zusammenarbeit ist das A und O! Das Gewinnspiel sollte die Blogs noch einmal verbinden, sodass potenzielle Interessierte alle Blogs besuchen müssen, um am Gewinnspiel teilnehmen zu können.

Es empfiehlt sich außerdem in der Facebook-Gruppe alle teilnehmenden Blogs samt Facebook-Namen und Bloglink zu verlinken, damit man danach nicht suchen muss, wenn man dann in dem eigenen Beitrag die Mitstreiter verlinkt. Außerdem finden wir es gut, wenn die erschienen Beiträge ebenfalls in der Gruppe verlinkt werden. Erstens können die anderen es dann besser teilen und verbreiten und zweitens kann es dann wieder sofort auf dem eigenen Blog verlinkt werden.

Zusätzlich möchten wir erwähnen, dass es sich immer gut macht, wenn man richtige Bilder von den Gewinnen zeigt (sofern das möglich ist). Visuell ist das ein schöner Anreiz und Leser kann sich seinen möglichen Gewinn besser vorstellen. Bei den Grafiken ist es auch wichtig, dass sie stimmig sind und zu dem Buch passen. Lieber steckt man hier ein bisschen mehr Arbeit rein als zu wenig. Natürlich kommt es bei dem Aussehen der Grafiken auch darauf an, wie die Vorlieben der Blogger und des Autors sind: Minimalistisch, verspielt, bunt oder einfarbig.
Als Grafiken für eine Tour empfehlen sich: Ein Blogtour-Banner, das alle Blogs nutzen, Gewinn-Grafik, etwaige Überschriften oder separate Bildchen. Das muss dann untereinander geklärt werden.
Innerhalb des zu erstellenden Beitrags darf das Verlinken natürlich auch nicht vergessen werden. Es ist gut, wenn man seinen Vorgänger erwähnt/verlinkt und den Nachfolger ebenfalls. Außerdem ist eine Auflistung aller teilnehmenden Blogs auch immer nett, dazu die Autoren-Verlinkung zur Website und/oder Facebook-Seite. Natürlich ist das jedem selbst überlassen, aber es ist nur höflich, seine Mitblogger zu erwähnen. Schließlich steht und fällt die Tour mit der Zusammenarbeit und auch hier ist Mundpropaganda wieder angesagt. Niemand möchte mit einem Blog zusammenarbeiten, der sich nicht einbringt oder alle Lorbeeren einsackt.

Für die Planungsphase sollten vorab ein paar Wochen eingeplant werden. Nicht jeder ist daueronline. Gute Ideen fallen nicht vom Himmel, manchmal muss das Hirn etwas arbeiten. Wir finden es wichtig, dass ALLES fertig ist, bevor es an das Veröffentlichen des ersten Beitrages geht, damit niemand in Stress verfallen muss.

An dieser Stelle sollte die Planungsphase abgeschlossen sein. Jeder Blog hat einen Tag, wann der Beitrag erscheint. Die Themen sind verteilt und als Sahnehäubchen könnte man in unserem Beispiel aus der Tour so etwas wie einen Theaterauftritt oder eine Zirkusshow machen. Die Beiträge werden dementsprechend verfasst und wenn sich zusätzlich noch jemand mit Photoshop auskennt, werden auch die Grafiken an das Buch angepasst. Hier würden sich für Susanne zum Beispiel Bilder anbieten, die aussehen wie Eintrittskarten, Zirkusflyer, Theaterwerbung. Zirkuszelte, Theatersitze, eine Bühne… wieder einmal sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Das Zauberwort heißt nun wieder: Zusammenarbeit! Bei so einer expliziten Planung kommt alles darauf an, dass die Blogs sich unterstützen! Natürlich funktioniert eine Blogtour auch ohne so viel Brimborium. Jeder Blog verfasst seinen Beitrag, verlinkt, teilt und alle haben zusammen Spaß!

Nun sind alle Beiträge erschienen, unsere Theatervorstellung von „Das gefrorene Lachen“ ist abgeschlossen. Das Gewinnspiel ist zu Ende und der Gewinner ermittelt.
Es ist wichtig, dass alle teilnehmenden Blogs den/die Gewinner bekanntgeben, denn es haben sicherlich nicht alle Blogs die gleichen Leser. Nachdem das erledigt ist, wird der Gewinn verschickt.

Im besten Fall hat der Autor ein paar Bücher verkaufen können, neue Leser gefunden und konnte Kontakt zu Bloggern knüpfen. Im schlechtesten Fall tat sich gar nichts. Aber auch das ist nicht schlimm. Denn es gibt die stillen Leser, die die Tour verfolgen, aber nicht sagen. Sie kaufen sich die Bücher des Autors und empfehlen es in ihrem Freundeskreis weiter. Davon bekommt Autor selbst in dem Moment gar nichts mit. Der Kontakt zu den Bloggern steht auf jeden Fall und vielleicht haben die Blogger auch noch ein paar Leser gewinnen können. In unserem Beispiel interessiert uns das aber nicht, denn wir wollen, dass „Das gefrorene Lachen“ mehr Leser begeistert.

Es darf bei so einer Tour auch nicht vergessen werden, dass der Name des Autors eine große Rolle spielt. Vollkommen unbekannte Autoren haben es da sicherlich schwerer als eine Susanne Gerdom.^^ Und die Bekanntheit der Blogger ist auch nicht zu verachten. Kleine, unbekannte Blogs haben eine kleinere Reichweite als Große.



Wir freuen uns auf eure Kommentare!
Bis zum nächsten und letzten Blogtour Knigge!






(Das Copyright von Text & Bildmaterialien liegt bei den jeweiligen Verlagen und deren Autoren, die allesamt bei uns im Impressum erwähnt worden sind.)
1 mal erwischt
  1. Ich find's voll nett von euch, dass ihr hier einmal ein Blogtour-Knigge geschrieben habt. Denn wenn man so etwas das erste Mal machen will, kommt einem das sonst vielleicht doch etwas zu groß vor oder man weiß nicht, wie man es anpacken soll.

    Die stillen Leser *hust* *hust*:) Ich habe so gefühlt ein Jahr still mitgelesen bevor ich meinen eigenen Blog gestartet habe und selbst kommentieren konnte. Ich möchte mein kleines Baby nicht mehr missen.

    Liebe Grüße,
    MeerderWörter

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)