.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

23. August 2016

"Landsby - Verlorenes Herz" von Christine Millman // Rezension


https://www.facebook.com/Christine-Millman-Autorin-675077305876341/https://www.amazon.de/LANDSBY-Verlorenes-Herz-Christine-Millman-ebook/dp/B01IHF2NLS/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1469810692&sr=1-3&keywords=Landsby



Die Liebe zu Büchern und dem Erfinden von fantastischen Geschichten entdeckte Christine Millman bereits als Teenager. Da sie in einem beschaulichen Kurort lebt, wo rein gar nichts los ist, taucht sie regelmäßig in fremde Welten ab. So entstehen ihre abenteuerlichen Jugend- und Fantasyromane. 
Unter ihrem Pseudonym Monica Mills schreibt und veröffentlicht sie außerdem sinnliche Liebesromane.




Das Leben ohne Galen ist nicht leicht für Jule, denn sie vermisst ihn schrecklich. Dass sie ihm täglich über den Weg läuft, macht die Sache nicht einfacher. Nur Lee schafft es, sie aufzuheitern. Er ist ihr bester Freund. 
Als eines Tages Fremde auftauchen und Lee ein ungewöhnliches Angebot machen, beschließt Jule, Landsby zu verlassen und gemeinsam mit Lee einen Neuanfang zu wagen. Doch der vermeintliche Neuanfang entpuppt sich schnell als tödliche Falle, nicht nur für Jule, sondern für alle, die ihr etwas bedeuten.




Auf den Abschlussband von der Landsby-Trilogie hab ich ja schon eeewig gewartet! Die Geschichte von Jule und Galen brauchte ein ordentliches Ende und ich denke, dass die Autorin ganz schön unter dem Druck der Erwartungen der Leser stand. Schließlich will man ja schon irgendwie allem gerecht werden. Aber das wichtigste ist und bleibt, dass die Geschichte passt und vor allem, dass sie zu Jule und Galen passt.  
Passte sie oder verschwand sie in Glückstadt? 

Jules Leben in Landsby ist hart. Sie schuftet auf den Feldern, versucht Galen aus dem Weg zu gehen und kommt Lee näher. Sie möchte gerne weitermachen und all die schlimmen Dinge hinter sich lassen, aber so richtig will das alles nicht klappen. Galen spricht nicht mehr mit ihr und Vertrauen kann ihm Jule auch nicht wirklich. Es ist einfach viel passiert und jeden Tag aufs Neue wird Jule mit alldem konfrontiert, obwohl sie sich wirklich anstrengt, nach vorne zu Blicken. Sie ist stärker geworden, härter, aber hat trotz all den Dingen, die ihr passiert sind, nicht ihre Menschlichkeit und ihren Gerechtigkeitssinn verloren.  
Sie sieht ein, dass das Leben in Landsby sie vor eine Prüfung stellt, die Jule nicht schaffen kann und sie trifft eine Entscheidung, die alles für immer verändern kann.  

Galen ist, wenn das möglich ist, noch wortkarger als sonst schon. Er hat seine Verpflichtungen und stellt Landsby über alles andere. Das Leben der Mutanten ist nicht leicht und Galen will, dass sie trotz aller Widrigkeiten überleben. Sein Verhältnis zu Jule steht unter Spannung, denn obwohl er versucht sich ihr zu nähern, kommt er ihr nie wirklich nahe. Jules Entscheidung wirkt sich auch auf ihn und den Rest der Mutanten aus und könnte dafür sorgen, dass die fragile, oberflächliche Beziehung von Galen und Jule endgültig zerbricht. 

Der Neuanfang, den Jule und Lee ins Auge fassen ist natürlich nicht so strahlend, wie es zu Anfang scheint und ganz schnell muss Jule sich entscheiden, ob sie ein Leben voller Lügen und Intrigen möchte, oder ein Leben, das zwar körperlich hart ist, aber sie dafür zufrieden macht.  

Die Wendungen in Landsby 3 waren für mich zuerst etwas befremdlich, da ich diesen Neuanfang etwas seltsam fand. So viele Menschen und nie sind sie auf Landsby aufmerksam geworden? Okay, sie kannten die Kolonien und wissen, dass es noch mehr davon gibt, aber dennoch fand ich es zuerst einfach nur seltsam und befürchtete schon, dass Landsby 3 mir keine Freude machen würde. Dennoch ließ ich mich auf die Geschichte ein, schließlich musste ich wissen, wie es mit Galen und Jule endet.  

Zwischenzeitlich hab ich die Autorin verflucht, denn es deutete nun wahrlich gar nichts darauf hin, dass Jule Galen auch nur einen Schritt näher kommt. Sie hat einen tollen Freund und muss sich nur noch mit ihrem Neuanfang arrangieren, dann könnte alles perfekt sein. Glücklicherweise passieren sehr schnell sehr viele Dinge, die dafür sorgen, dass Jule merkt, dass alles was glänzt auch eine dunkle Seite hat. Die Geschehnisse überschlagen sich und Jule muss sich entscheiden: Landsby und Galen oder ein Neuanfang, der nie wirklich einer war? 

Ich fand es wirklich erstaunlich, was Jule für ein Talent hat, sich in Schwierigkeiten zu bringen. Leider kann ich nicht wirklich viel zur Geschichte sagen, es ist ein dritter Teil und ich werde mich hüten zu spoilern.^ 
Ich kann aber sagen, dass ich wirklich Probleme mit der Entwicklung in Band 3 hatte. Es fiel mir schwer, diesen Neuanfang von Jule zu verstehen, weil ich nicht nachvollziehen konnte, warum sie das tut. Sie ist von Anfang an unglücklich und will dieses neue Leben nicht. Sie tut viel für die Liebe und versucht es Lee recht zu machen, aber an einigen Stellen ist mir Jule einfach zu passiv. Sie findet in ihre alte Form erst gegen Ende zurück.



  
Die Entwicklung einer Geschichte kann nicht jedem Leser gefallen, es geht um die Geschichte und so, wie sie erzählt werden möchte. Landsby 3 ist ein ordentlicher Abschluss der Trilogie. Jule und Galen bekommen das, was sie verdient haben. Dennoch ist der dritte Band anders als die ersten beiden und nicht unbedingt mein Favorit.




Landsby-Verlorenes Herz“ hat mir einerseits viel Spaß gemacht, andererseits hatte ich nach all der Zeit wohl eine andere Geschichte von Jule und Galen im Kopf. Ich hatte Erwartungen, obwohl ich mir vorgenommen hatte, keine aufzubauen. Auch bin ich mir noch immer nicht sicher, was ich von den Entwicklungen in der Geschichte halten soll.  Aber, im Ganzen gesehen, brauchten Jule und Galen all das, was passiert ist um zu erkennen, was wirklich wichtig ist. Und weil es für die beiden meines Erachtens der einzig beste Abschluss ist, bekommt Landsby 3 sehr gute 4 von 5 Marken von mir.




http://inflagrantibooks.blogspot.de/2015/10/landsby-von-christine-millman-rezension.html      








(Das Copyright von Text & Bildmaterialien liegt bei den jeweiligen Verlagen und deren Autoren, die allesamt bei uns im Impressum erwähnt worden sind.)
0 mal erwischt

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)