.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

22. Juni 2016

"Dark Temptation" von Charleen Hunter // Rezension


https://www.amazon.de/Dark-Temptation-Charleen-Hunter/dp/1533295042?ie=UTF8&keywords=Charleen%20Hunter&qid=1463759433&ref_=sr_1_cc_3&s=aps&sr=1-3-catcorrhttps://www.facebook.com/joleen.carter.autorin/?fref=ts


Charleen Hunter ist das Pseudonym der Hamburger Autorin Joleen Carter, die sich auf leicht erotische Italien-Liebesromane spezialisiert hat, die sie seit Sommer 2013 in ihrer "Love Edition" veröffentlicht.
Angefangen mit Erotikgeschichten in der "Sex Edition", die sich nur an Leserinnen und Leser über 18 Jahren richteten, hat sie recht schnell den Spagat in das sanftere Liebesgenre gewagt.
Mit Charleen Hunter soll nun ein Mittelweg für die Erotik gefunden werden.




Auch auf St. Pauli leben ganz normale Mädchen. Zumindest geht es Isa so, bis zu dem Tag, an dem sie diesen düsteren, exotischen Laden von ihrem Großvater erbt. Zusammen mit ihrem Stiefbruder Leon bringt sie die kleine Fesselstube wieder auf Vordermann, nichts ahnend, wie sehr dieser Ort mit seinen Menschen sie verändern wird. Dennoch bleibt Isa ihren Prinzipien treu. Sogar, als der Bad Boy Gabriel Teil der kleinen Truppe wird und ihre Gefühlswelt endgültig durcheinander wirbelt.




Ein neues Buch von Charleen Hunter, wer kann da schon nein sagen? Ich jedenfalls nicht und so stürzte ich mich kopfüber in „Dark Temptation“. Ging ich verloren oder fand ich am Ende meinen eigenen Weg?

Von heute auf morgen hat Isa durch eine Erbschaft einen netten, kleinen Laden am Hals: „Die Fesselstube“ (selbsterklärend, oder?^^). Zusammen mit ihrem Stiefbruder Leon nimmt sie die Herausforderung an, den altbekannten Laden wieder auf Vordermann zu bringen. Gabriel, ein Freund von Leon stößt zu der kleinen Gruppe und bringt Isas Leben ganz schön durcheinander.

Isa war mir zu Anfang etwas unsicher in ihrem Tun, aber ich verstand ihre Sprunghaftigkeit. Sie ist jung und weiß noch nicht, was sie anfangen soll. Mit sich und mit ihrem Leben. Sie möchte Dinge ausprobieren und das Leben genießen. Isa setzt sich für ihren Weg ein, ist offen für Neues, sagt aber auch „Nein“, wenn ihr das Neue nicht zusagt. Und vor allem lernt sie, während sie „Die Fesselstube“ führt, auf ihr Herz hören und das es sich lohnt, für das was man liebt zu kämpfen. Man muss sich nicht mit dem zweitbesten zufrieden geben, wenn man auch mit ein bisschen Anstrengung das Beste haben kann!

Gabriel ist natürlich der Bad Boy der Geschichte und verdreht Isa den Kopf, das Herz und den Verstand. Er ist nicht der Typ, der andere schlecht machen muss, um als Bad Boy durchzukommen. Er strahlt von Anfang so eine dunkle, gefährliche Aura aus, die auch mich in ihren Bann zog. Bis zum Ende wurde ich nicht gänzlich schlau aus Gabriel, was in dem Fall aber wirklich nicht schlimm ist und ihn nur noch interessanter macht. Er ist tiefgründig und ich bin mir sicher, dass jede Frau auf ihn und seine Aura anspringt, selbst wenn es nur im Buch ist. ^^

Im Großen und Ganzen lässt sich sagen, dass „Dark Temptation“ eine heiße Geschichte für einsame Abende ist. Sie liest sich flüssig, ich wollte wissen, wie es weiter geht und fand auch die Charaktere zugänglich und vielschichtig. Jeder hat seine eigenen, kleinen Macken. Die Figuren waren so bunt, wie man es von St. Pauli wohl so kennt. Die Handlung ist nicht oberflächlich, sondern dreht sich um Selbstbestimmung und Selbstfindung. Wer ist man und wer möchte man sein? Das alles zusammen mit einem wirklich guten und großen Schuss Erotik und Frau (vlt auch Mann^^) wird gut unterhalten. :-D

Aber (jaja, das böse Wort!), ich fand an manchen Stellen wäre mehr besser gewesen als weniger. Ein bisschen mehr tiefer in die Geschichte eintauchen, ein bisschen mehr Emotionen gerade gegen Ende. Isa wirkte am Anfang wirklich unsicher, entwickelte sich und wusste dann auch was sie wollte. Zielstrebig passt da sehr gut, aber leider gingen da dann auch ihre Gefühle flöten und mit fehlte der Zugang zu ihr.




„Dark Temptation“ ist ein Erotik-Roman, der auf Tiefgang in der Handlung und charakterstarke Charaktere setzt. Zusammen mit der Erotik wird daraus eine bunte, ansprechende Mischung, die man gut und gerne zu einem Glas Schampus lesen kann.





„Dark Temptation“ von Charleen Hunter bekommt von mir sehr gute 4 von 5 Marken. Manchmal ist mehr vielleicht doch besser als weniger.








(Das Copyright von Text & Bildmaterialien liegt bei den jeweiligen Verlagen und deren Autoren, die allesamt bei uns im Impressum erwähnt worden sind.)
0 mal erwischt

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)