.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

20. April 2016

"Voller Misstrauen geliebt" von Lara Greystone // Rezension






Geboren wurde ich 1969 in Lindau am malerischen Bodensee.
Nach einer kaufmännischen Ausbildung und entsprechendem beruflichen Werdegang im karitativen Bereich, sowie in der Modebranche,
hat es mich 9 Jahre ins europäische Ausland verschlagen.
Heute lebe ich mit meinem Mann und zwei Söhnen in der Nähe von Düsseldorf am Niederrhein.
Meine verwandtschaftlichen Verbindungen reichen in die Schweiz, Frankreich und Kanada.
Auf das frische, weiße Blatt einer neuen Seite zu schreiben, war für mich schon immer etwas unerklärlich Schönes.
Eines Tages hatte ich eine tragisch-romantische Szene vor Augen, die mich so gepackt hat, dass ich sie sofort niedergeschrieben habe und nie mehr aufhören wollte.
Daraus ist schließlich eine ganze Fantasy-Reihe entstanden. Die Inspiration dazu und meine Phantasie empfinde ich als Geschenk Gottes, der in jeden von uns Schätze gelegt hat, die es zu entdecken gilt.
Hilfreich im Bezug auf Kampftechniken, Waffen und Ausrüstungen
war mein Mann, der u.a. für die EU im Nahen Osten tätig war.
Verschiedene Schutzwesten auch selbst anzulegen und in gepanzerten Fahrzeugen mitzufahren, hat manche Szenen sehr authentisch gemacht.
Ein eindrucksvoller Besuch im Königreich Saudi Arabien hat mich zudem
für den Band "Sanft berührte Narben" inspiriert.




Schon bei ihrer ersten Begegnung liegt Quints Messer an Josephines Kehle, weil er ihr Lasermessgerät für eine Waffe hält.
Jo ist die neue Landschaftsgärtnerin und weiß nicht, dass sie auf dem Anwesen der Wächtervampire arbeitet.
Nach langer Trauer keimt bei Jo ausgerechnet zu Quint eine zarte Beziehung auf. Sie versucht sein Vertrauen zu gewinnen, neue Liebe und Schutz bei ihm zu finden.
Jo könnte Quints Erlösung von Hass und Schuld nach dem Tod seines Bruders sein, der aus dem humorvollen, sympathischen Quint einen harten, frauenhassenden Kerl gemacht hat.
Aber Quint verliert immer öfter die Kontrolle über sich, sein Misstrauen und die Geheimnisse der beiden nehmen verheerende Folgen für Jo an.
Wird Quint sein greifbares Glück selbst zerstören und damit auch das Leben von Jo, die sein Herz so tief berührt?




Ich kann euch nicht sagen, wie laaaaaaaaaaaaaaaange ich auf dieses Buch gewartet habe. Es war schrecklich, denn die Wartezeit war kaum auszuhalten. Aber ich habe es geschafft und mich dann SOFORT auf dieses Buch gestürzt. Hat sich das epische Warten gelohnt, oder waren die Erwartungen aufgrund des Wartens mal wieder größer?
Begebt euch mit mir auf eine Reise ohne Widerkehr, denn einmal in der Welt von Lara Greystone, kommt man da nur schwer wieder raus. Ach und… lasst euch nicht beißen. ;-)

Die Geschichte handelt von Quint. Am Anfang dachte ich immer, Quint ist das Gegenteil von den anderen, guten Vampiren, weil er einfach ein Ar*** war und stellenweise noch immer ist. Aber es ist nicht so, dass er das einfach so ist, weil er es kann, sondern weil etwas wirklich Schlimmes in seinem Leben passiert ist. Quint kommt mit dem Druck und den Schuldgefühlen nicht klar und lenkt dieses emotionale Chaos auf einen Schuldigen: Die Frauen. Alle. Egal welche. Es ist für ihn der einfachste Weg, mit seinem Schmerz umzugehen. Bis Jo in sein Leben tritt und er merkt, dass er sich selbst in seinem Schmerz eingeschlossen hat und ausbrechen muss, sonst zerstört er sich selbst.

Ich mochte Quint von Anfang an. Er ist anders. Er hat Ecken und Kanten an denen man sich wirklich weh tun kann und zusätzlich jede Menge Stacheldraht um sich gewickelt. Hin und wieder zeigt er eine andere Seite von sich, aber die bekommt man nur zu sehen, wenn man ausdauernd ist und sich mit ihm Mühe gibt. Seine Wandlung, seine Entwicklung mit anzusehen, war wundervoll und ich gönne ihm alles, was ihm auf seinem Weg Gutes passiert. Ich bin mir sicher (oder ich hoffe? :-D ), dass die Geschichte um Quint noch nicht zu Ende ist, denn er ist ein wirklich vielschichtiger Charakter, der einfach mehr verdient.

Zu diesem Wandel trägt Jo ganz viel bei. Ich fragte mich vorab schon, was für einen Charakter Lara Greystone auf Quint „loslässt“, denn wie gesagt, ist dieser nicht leicht zu knacken. Sein Gegenpart muss Charakterstark, Selbstbewusst und sich selbst sicher sein. Gefühlsstark, bereit nachzugeben, aber gleichzeitig auch durchsetzungsfähig. Mit beiden Beinen im Leben stehen und wissen, was man will und eben nicht. Ich fand es nicht leicht, so jemanden zu finden, und es dann auch noch realistisch aussehen zu lassen. Jo ist eine Frau, die schon viel erlebt hat und die Dinge weiß, die sie wahrscheinlich besser nicht gewusst hätte. Sie tut alles, um ihre Lieben zu beschützen, stellt sich selbst zurück, verwirklicht aber zeitgleich dennoch einen Traum.

Jo ist, ohne zu viel zu verraten, die perfekte Partnerin. Sie hat genau die Attribute, die ich oben aufgezählt habe, vereint sie und passt damit perfekt an Quints Seite. Sie lässt sich nicht unterkriegen, schon gar nicht von Quint selbst und lehrt ihn, dass er nicht alles kontrollieren kann. Sie weiß, was sie will und dafür würde sie alles tun. Auch in ihrem Leben sind schon schlimme Sachen passiert und haben sie sehr misstrauisch werden lassen. Jo denkt erstmal von jedem das schlechteste, lässt sich aber auch gern eines Besseren belehren. Sie muss eine harte Entwicklung durchmachen und ich denke, dass es ihr helfen wird, Quint an ihrer Seite zu haben. An einem Stein wie ihm kommt nix vorbei. :-D

Lara Greystone schreibt wie immer wunderbar. Ich liebe ihre Bücher und tauche immer wieder gern in die Geschichten ein. Die „Unsterblich geliebt“-Reihe ist eine Reihe über Vampire, die nicht glitzern, aber dennoch nett und anständig sein können. Die auch mal ausrasten, aber sich immer um ihre Familie sorgen. Sie haben Probleme, die ebenso auf Vampire zukommen^^ und bewältigen sie mit besten Wissen und Gewissen. Sie machen Fehler, verzeihen, Lieben und Hassen sich. Und das wichtigste: niemand steht über dem Gesetz. Auf jedes Handeln folgen Konsequenzen. Niemand kann machen was er will, aber wenn es wirklich Probleme gibt, wird zusammengehalten.
Und dazu noch ne Prise Herzschmerz und heiße Männer… was will das Tilly-Herz mehr? :-D

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer klasse. Ich war sofort in der Geschichte drin und konnte mir alles, was sie geschrieben hat bildlich vorstellen. Wie Kino im Kopf eben. Das war in einigen Szenen nicht so dolle :-D , aber ich will mich nicht beschweren. „Voller Misstrauen geliebt“ ist mittlerweile der vierte Band aus der Reihe und es wird nie langweilig. Lara Greystone bringt immer wieder neue Ideen auf den Tisch, lässt alle Charaktere lebendig und real erscheinen und bedient sich nicht in der Klischee-Schublade.

Kurz gesagt: Ich habe dieses Buch verschlungen. Und wenn ich könnte, würde ich meckern, dass es viel zu schnell schon vorbei war. :-D
Ich flog durch die Seiten, erlebte Abenteuer und mein Herz schmerzte ohne Unterlass. Zusammen mit Jo und Quint machte ich Fehler, redete zu wenig und wenn, dann nicht über wichtige Sachen. Ich misstraute allen und jedem, sah den Feind an jeder Ecke stehen und fühlte mich am Ende bestätigt in meinem Tun. Nur schwer ließ ich mich von jemanden, der mich verstand, aus meinem Teufelskreis ziehen, erkannte dann aber, dass ein bisschen Vertrauen sein muss, wenn man sich selbst wiederfinden möchte.




„Voller Misstrauen geliebt“ ist eine wundervolle Geschichte für Quint, die ihm in allen Belangen gerecht wird. Viel zu schnell ist das Abenteuer schon wieder vorbei, aber währenddessen erlebt man eine Achterbahnfahrt der Emotionen. Klare Empfehlung meinerseits.
(Man muss auch nicht unbedingt die anderen Bücher gelesen haben, aber … warum nicht? :-D)





Ganz klar und ohne Frage bekommt „Voller Misstrauen geliebt“ von Lara Greystone von mir 5 von 5 Marken.








http://inflagrantibooks.blogspot.de/2015/04/unsterblich-geliebt-von-lara-greystone.html         http://inflagrantibooks.blogspot.de/2015/06/gefangene-aus-liebe-von-lara-greystone.html         http://inflagrantibooks.blogspot.de/2015/09/sanft-beruhrte-narben-von-lara.html   







(Das Copyright von Text & Bildmaterialien liegt bei den jeweiligen Verlagen und deren Autoren, die allesamt bei uns im Impressum erwähnt worden sind.)
1 mal erwischt
  1. Huhu!

    Ich gebe zu, ich habe von der Autorin noch nie etwas gelesen, aber das Cover hat mich gleich aufmerksam werden lassen :). Das Motiv auf einem Messedisplay - das wäre wirklich klasse! Aber auch die Story klingt super, gefühlvoll, interessante Charaktere und Vampire - genau das richtige für mich! Danke für die Empfehlung, da werd ich gleich mal schauen, wo ich das Buch finde.

    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)