.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

4. September 2015

Re­sü­mee // Vom Geben und Nehmen


games animated GIF



Bloggen.
Was ist bloggen eigentlich? Habt ihr da schon mal drüber nachgedacht? So richtig? Wir wissen nicht, was bloggen für euch bedeutet, aber wir wissen, was bloggen für uns NICHT bedeutet.

Bloggen bedeutet für uns NICHT, nur eigene Artikel, Rezensionen und Empfehlungen zu verbreiten. Wir hocken NICHT auf unseren Büchern, Gedanken oder unserer Meinung. Und vor allem funktioniert unsere TEILEN-FUNKTION auf allen Social-Media-Kanälen wunderbar!

Denn genau DAS, bedeutet für uns „Bloggen“: Der Austausch untereinander! Das Verbreiten von Rezensionen, Artikeln, TAGS (und was es nicht alles gibt) von ANDEREN Blogs.
Blog XY hat eine wirklich geile Rezension zu Buch AB geschrieben, die uns aus der Seele spricht? DA! FÜR EUCH! Wir TEILEN es für euch, damit diejenigen, die uns folgen, liken, stalken, auch darauf aufmerksam werden. So macht man das nun mal.

Bloggen bedeutet NICHT, untereinander zu hetzen. Neidisch zu ein, weil jemand anders ein Buch bekommen hat und man selbst nicht. Vielleicht kann man es ja ausleihen? WHY NOT?
Es bedeutet nicht, Aktionen, die für und von Bloggern sind, so zurecht zu biegen, dass niemand mehr den wahren Ursprung erkennt.
ZUSAMMEN ist das Zauberwort!

DAS bedeutet Bloggen für uns! Zusammen mit euch! WIR ALLE! Wenn jeder nur auf seinem Blog rumhockt, wäre die Bloggerszene sehr einsam, kalt und trostlos. Das fängt doch schon bei den Buchempfehlungen an, die wir uns von anderen Blogs holen.
Oder etwa nicht?

Warum fällt es dann anderen schwer, einfach mal irgendwas zu teilen? Warum fällt es Autoren so schwer, für ihre Kollegen Werbung zu machen?
Warum? Warum? Warum?

Wir Blogs Stehen und Fallen zusammen. Wir Geben, wir Nehmen. Es tut nicht weh, etwas Blogfremdes zu teilen, und es kommt auch nicht darauf an, ob für einen selbst etwas dabei herumkommt. Es geht darum, dem anderen Blog zu helfen. Nicht mehr und nicht weniger.

In letzter Zeit denken wir viel darüber nach, was wir so geben. Was wir für andere machen, einfach, weil wir es wollen. Ohne das etwas für uns dabei herauskommt. Leider müssen wir zugeben, dass wir sehr naiv waren. Wir hatten mit mehr Unterstützung gerechnet. Uns war nicht bewusst, dass bei so vielen Bloggern und Autoren die Teilen-Funktion kaputt ist. Das ist schade. Denn es ist ganz einfach so (und so handeln wir meistens):

Was ich bereit bin zu geben, kommt in der oder einen anderen Form auch wieder zu mir zurück. So wie ich andere behandle, möchte auch ich behandelt werden.

Wir haben nie viel erwartet, dazu sind wir dann doch zu realistisch. Uns sagte am Anfang jemand „das dauert nicht lange, dann werdet ihr überrannt. Könnt euch nicht retten und versinkt in Arbeit.“ Tut uns leid, so ist es nicht. Nicht im Geringsten. Nicht mal annährend.

Unser Indieversum ist groß. Wir kennen unsere Indies, wir lieben alle Neuerscheinungen und wir verbreiten sie, so gut wir können. Es ist schade, dass die Autoren, die uns selbst ihre Neuerscheinungen schicken, auch eine kaputte Teilen-Funktion haben. Wie sollen wir alleine euch alle bekannter machen? Wie sollen wir weiterhin etwas geben, wenn kaum jemand von euch bereit ist, selbst zu geben und auf die Teilen-Funktion zu drücken?

Scheiß egal, ob als Autor mein Buch in den Neuerscheinungen ist, scheiß egal, ob ich als Blogger keine Neuerscheinung empfohlen habe. Ist doch wurscht, dass das nicht mein Artikel ist. Es sind tolle Bücher, klasse Geschichten von Menschen, die alles gegeben haben. Warum verbreiten wir das nicht? Gemeinsam? ZUSAMMEN!?

Ihr hättet kaum etwas tun müssen. Wirklich.
Da ist eine Neuerscheinung? Her damit. Zu uns. Wir machen das.
Du bringst ein neues Buch heraus? Sag es uns! Wir unterstützen dich, egal ob dich kennen oder nicht. Egal ob es uns was bringt.
Du musst es uns sagen. Und dann, ja dann müsstest du es vielleicht auch teilen. Egal wie, egal wo. Egal wie oft.

Aber wie sollen wir jemanden unterstützen, wenn wir selbst nicht unterstützt werden?
Nur nehmen und niemals zurückgeben funktioniert nicht mehr bei uns.

Was das für die Indie-Neuerscheinungen heißt? Wissen wir noch nicht.
Oder vielleicht doch. Möglich.
ZUSAMMEN hätten wir etwas Tolles, etwas Großes schaffen können. Haben wir aber nicht, denn an zu vielen Stellen ist die Teilen-Funktion kaputt. Schade.
Wenn wir Glück haben, wird das repariert, aber das kann nur jeder selbst tun.

Niemand anders kann die Geben-Funktion in dir selbst reparieren. 




13 mal erwischt
  1. Hey ihr beiden!

    Das habt ihr mal wieder sehr schön auf den Punkt gebracht! :)
    Mir fällt das selber zwar ehrlich gesagt nicht so auf, aber wenn ich drüber nachdenke, dann habt ihr schon Recht.
    Ich bin z. B. jemand, der oft unter den Posts (die ich gut finde) auf die süßen kleinen Buttons klickt, Twitter und google+ ist da immer dabei und seit neuestem auch bei tumblr. Ich teil das gerne - warum auch nicht?
    Erstens biete ich dann "meinen" Lesern Abwechslung und eben Werbung für einen tollen Beitrag!!!

    Das Zusammengehörigkeitsgefühl sollte auf jeden Fall mehr unterstützt werden! ♥

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Liebes!

      DANKE das es auch richtig angekommen ist!! Ja, wenn man es selbst macht, fällt es nicht so sehr auf, aber wenn man sich danach umsieht und merkt, dass man irgendwie der einzige ist, der gibt...Warum auch nicht - UNSER REDEN!
      Du hast es auch sehr schön auf den Punkt gebracht und DANKE für dein funktionierenden GEBEN BUTTON!!

      Auf jeden Fall. <3 Immerhin merken wir jetzt, wer genauso denkt, und wer eben weiterhin lieber mit kaputtem Geben-Button leben möchte.

      ~ Jack & Tilly

      Löschen
    2. Was mir allerdings grade wieder aufgefallen ist ... manche machen diese Buttons unter dem Post weg - ich weiß gar nicht warum. Hätte jetzt grad gerne einen Beitrag geteilt und bin ehrlich gesagt wieder mal ein bisschen zu faul, um extra den Link zu kopieren, die Plattformen aufzumachen etc ... das find ich auch ein bisschen schade, das ist mir schon öfters aufgefallen

      Löschen
  2. Huhu ihr Lieben! :)

    WOW! In diesem Artikel habt ihr wirklich sehr viele Emotionen und Gedanken hineingesteckt!
    Das spüre ich als Leser sofort! :) Ich versuche Bloggern durch Kommentare ein bisschen etwas zu geben, da es mir erstens Spaß macht mit ihnen in Kontakt zu treten und ich gerade das am Bloggen liebe und zweitens weil ich weiß das sich jeder über einen, wenn auch nur klitzekleinen, Kommentar freut. Am liebsten würde ich mir jeden Tag, alle Blogbeiträgt auf meinem Dashboard durchlesen und diese kommentieren aber mehr als ein, zwei Stunden habe ich leider nicht und um all das zu lesen und darauf zu reagieren fehlt mir die Zeit. :/

    Wirklich ein super tolle Post!! :)
    Alles Liebe,
    Jasi ♥ ♥ ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Liebes :-*

      Siehste, jeder gibt auf seine Art und Weise und es freut uns, dass du auch eine fleißige Geberin bist und HOFFEN, dass dir auch zurückgegeben wird. <3 Deine Gedanken einigen sich mit unseren, ich weiß schon, wieso wir deinen Blog lieben. *dich drück*

      Danke, und ein super Kommi - like always.

      Alles Glitzrige
      ~ Jack & Tilly

      Löschen
  3. Huhu ihr Zwei!
    Ein wirklich toller Beitrag, der nicht nur zum Nachdenken anregt, sondern auch im Kopf bleibt und gleichzeitig das Herz berührt!

    ❤ Samy ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Samy <3

      Danke und es freut uns, wenn er richtig angekommen ist und zum Nachdenken anregt. Ziel sozusagen erreicht!! :)

      Alles glitzrige
      ~ J & T

      Löschen
  4. Huhu ihr Zwei!
    Ein wirklich toller Beitrag, der nicht nur zum Nachdenken anregt, sondern auch im Kopf bleibt und gleichzeitig das Herz berührt!

    ❤ Samy ❤

    AntwortenLöschen
  5. Hey ihr Zwei =)

    Ein toller gelungener Beitrag =) Und ich kann euch in allen Punkten absolut Recht geben.
    Ich finde auch das es mehr Zusammenhalt unter den Bloggern geben sollte =) So erreicht man doch viel mehr und gerade Herzensbücher haben das mehr als verdient <3
    Ich stelle auch gern Bücher von eher unbekannten Autoren vor doch das reicht leider nicht. Denn nur durch das Teilen kann man die Massen erreichen und auf bestimmte Sachen aufmerksam machen =)
    Und somit bedanke ich mich das ihr mein Gewinnspiel teilt :-* Ihr seid eh die Besten <3

    LG Sunny <3
    *euch drück*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LIEBES HEY!

      DANKESCHÖN! Das wissen wir bei dir zum Glück. Ja, aber je mehr Blogger auftauchen, desto mehr scheints zu schwinden und jeder will der bessere sein.. *SEUFZ*
      Wir bedanken uns, dass wir uns so gut mit dir verstehen & auch super zusammenarbeiten können. <3 DITO MEINE LIEBE!

      LG BACK
      ~ Der Jack :D *dich zurückdrück*

      Löschen
  6. Ach du Schreck! Eben hab ich eine Mail an euch abgefeuert und jetzt lese ich erst euern aktuellen Blogbeitrag. Das hätte ich echt nicht gedacht. Zumal die Indie-Autoren, die ich kenne, immer ganz glücklich die Blogbeiträge teilen, die sie von ihren Büchern im Netz finden. Bei Büchern, die ich schon gelesen habe, finde ich es ganz spannend, auch mal in Rezensionen reinzulesen, um zu schauen, wie das Buch auf andere gewirkt hat.
    Und wenn ich – als Indie-Autorin – über ein gutes Buch eines anderen Autors/Autorin stolpere, dann teile ich das i.d.R. auch anderen potenziellen Lesern mit. Warum auch nicht. Wäre ja schade, wenn ich es geheim halten würde, dass es da draußen irgendwo in den unendlichen Weiten des WWW ein tolles Buch gibt. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur nicht erschrecken, ist alles gut. :) Siehst du, DAS ist eine GESUNDE und auch soziale Ansicht und "Lebensart". Das miteinander stirbt irgendwie aus...Wir erleben es leider durch den intensiven Kontakt mit Bloggern und Indies sehr oft, dass es eben größtenteils Nehmen Nehmen Nehmen ist, obwohl man so viel Gibt. :( Es ist wirklich schade! DANKE für dein Kommentar, dass uns wieder Hoffnung gemacht hat. Der Egoismus scheint noch nicht von jedem Besitzt ergriffen zu haben. DANKE!

      ~ JACK

      Löschen
    2. Ich glaube, ich bin da mit ein paar ganz besonderen Indies vernetzt. Es sind nicht viele. Aber wir unterstützen uns, auch beim Schreibprozess: www.ewriters.eu.
      Mir ist bewusst, dass das Rezischreiben fast schon ein richtiger Job ist. Ich würde mich da als Leserin gar nicht heranwagen und mir so eine Arbeit aufhalsen, nur weil ich ein Buch lesen will. Ich bewundere euch fast ein bisschen, dass ihr es anpackt und euch den Aufwand macht. :-) (Wobei ich es ja selbst auch ab und zu mache und ein Buch empfehle. In einer Kulturcommunity, in der Lesetipps willkommen sind.)

      Löschen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)