.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

1. Mai 2015

"Die Reise der blauen Perle nach Schweden" von Mo Anders // Rezension



http://www.qindie.de/autorinnen/a-e/a/mo-anders/https://www.facebook.com/DieReisederblauenPerlehttp://www.diereisederblauenperle.de/http://www.amazon.de/Reise-blauen-Perle-nach-Schweden-ebook/dp/B00QJK5R8K/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&sr=1-1&qid=1419349028


Mo liebt das Reisen. Das Fernfieber packte sie im Alter von fünfzehn Jahren bei einem Sportjugendaustausch mit Japan. Mo war begeistert, als sie sich mit ihrer Freundin in Kimonos kleiden und den Gastvater auf seiner nächtlichen Polizeipatrouille begleiten konnte. Sie staunte über beheizte Klositze und über präzise Wachsnachbildungen von Eisbechern in den Restaurantschaufenstern. Seitdem ist Mo fasziniert von den Unterschieden und Gemeinsamkeiten der Kulturen. Mit dem Rucksack zog sie viele Male quer durch Europa, Amerika und Australien. Das Reisefieber lockte Mo in mehr als dreißig Länder. Und das Kribbeln hört nie auf. Ihre Erfahrungen bringt sie in die Serie 'Die Reise der blauen Perle' ein, die Mädchen und Jungen mit spannenden Abenteuern auf Besonderheiten von Ländern aufmerksam machen möchte. Ihr erstes Buch, 'Die Reise der blauen Perle nach Hawaii', wurde von Amazon im Juli 2014 aus mehr als 2,8 Millionen E-Books für die Empfehlungsseite 25 Kindle Sommer-Favoriten ausgewählt. Mo lebt mit ihrer Familie in Berlin.



Hej! Die Weltreise für abenteuerhungrige und neugierige Kinder geht weiter.

Einzeln lesbar, da jeder Band in einem neuen Land mit neuen Hauptfiguren spielt. Band 5: Schweden
Eriks Papa ist verliebt – aber irgendwas stimmt da nicht. Und nun muss Erik nach Stockholm, um die Problemlöser Sven Svensson und Olle Olsson um Rat zu fragen.
Auf der abenteuerlichen Reise wird er begleitet von Ebba, der Elchkuh mit hypnotischen Kräften.
Aber dann kommt alles ganz anders.
Schaffen die beiden es rechtzeitig zurück zum Fest am Mittsommerabend, um einen Plan zu verhindern?



Wieder einmal nahm uns Mo Anders mit auf die Reise. Wir folgten der blauen Perle in diesem Buch nach Schweden und waren gespannt, welche Tiere uns diesmal begegnen würden. Setzt euch hin, schnallt euch an und auf geht’s nach Schweden!

Im fünften Band (aber das vierte Buch, das erschienen ist ^^) der Reihe um die blaue Perle treffen wir auf Erik. Erik braucht Hilfe, denn anscheinend hat sein Papa sich verliebt. Was ihn so nicht stört, aber es gibt da ein Problem, was Erik einfach nicht alleine lösen kann.
Er bekommt Hilfe, aber anders, als er denkt.
Erik ist ein supersympathischer Hauptprotagonist, der neugierig ist. Dinge, die er kennt, kann er so erklären, dass auch Außenstehende sie verstehen. Natürlich machte er das nicht selbst, auch wenn der Realismus in Mos Büchern hier wieder vollwertig vorhanden war und wir uns stetig merken mussten: Das ist fiktiv!! Der Junge existiert nicht!

Mo Anders Erzählstil ist wie gewohnt bildhaft und leicht verständlich. Anstatt uns trockene Fakten, Orte und Gebräuche zu liefern, macht Mo es wieder auf ihre „Anders“-Art und zaubert uns Schweden direkt auf unsere eReader.
Wir konnten uns, basierend auf Mos Beschreibungen, alles vorstellen, was sie uns in Schweden aufzeigt. Wir rochen den Stinkefisch ^^ und kuschelten mit Elchen. Genauso, wie wir es von ihr gewohnt waren. Sie zeigt uns, dass Schweden mehr ist als ein bekanntes Möbelhaus und dass es ein wunderschönes Land ist mit noch schöneren „Abenteuern“, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Von erwachsenen Lesern sowie Kindern. Durch Erik lernen wir Traditionen kennen, typisch schwedische Nahrungsmittel und auch die Sprache kommt nicht zu kurz.

Generell müssen wir wieder betonen, dass „Die Reise der blauen Perle“ wirklich lehrreich ist, ohne „lehrhaft“ rüberzukommen. Es soll schließlich Spaß machen, wenn man solche Bücher liest, anstatt sich von Erwachsenen hinters Licht geführt zu fühlen, weil sie einen „Lernzeug“ aufzwängen wollen. ^^

Was die Hilfe angeht… die kommt, wie bei der blauen Perle typisch, von einem Tier. Hier in Schweden, wie soll es auch anders sein, ist es ein Elch. Genauer gesagt, die Elchkuh Edda. Edda ist einfach klasse und hat in vielen Situationen Erik fast schon die Show gestohlen. Sie war lieb, herzensgut, wissbegierig und dennoch bodenständig und sich selbst treu. Mo hat diese wunderbare Elchkuh nicht vermenschlicht, sondern immer darauf geachtet, dass es ein Tier blieb und das konnte man sehr gut herauslesen. Durch Edda lernten wir viel über die Natur von Schweden. Ihre „zauberhafte“ Art mochten wir sofort. Und wer kann solch schönen Augen wiederstehen?

Mo Anders hat in diesem Band wieder einmal gezeigt, wie der Mensch und die Tiere zusammen leben können und was sie alles zusammen erleben könnten, wenn sie sich denn wirklich wahrnehmen. Der Mensch kann viel von der Natur und den Tieren lernen. Die Tiere fänden uns wahrscheinlich ziemlich lustig, wenn sie uns wirklich verstehen würden ;-) , aber Mo verbindet zwei so unterschiedliche Welten sehr passend und findet immer einen Mittelweg, auch wenn Mensch und Tier noch so unterschiedlich sind. Der Übergang von der „menschlichen“ Buchhälfte zur Tierischen verlief in einem Rutsch.

Natürlich darf man nicht vergessen, dass es sich hier um ein Kinderbuch handelt. Nichtsdestotrotz können Erwachsene es lesen, denn die Reise nach Schweden ist es wirklich wert, begangen zu werden. Mo hat neben ihrem bildhaften Schreibstil genug Spannung und interessante Themen eingearbeitet, sodass es auch den junggeblieben Leseratten nie langweilig wird. Gekonnt webt sie die eigentliche Handlung und das Wissenswerte zu einer Geschichte zusammen, in der auch Erik und sein Leben nicht zu kurz kommen. Edda und er machen sich nämlich auf, genau da wieder Ordnung zu schaffen.

Nachdem wir bei der letzten Reise von Mo nicht ganz die Startbahn erwischten, waren wir hier nun wieder voll drin und konnten uns kaum aus Schweden losreißen!



„Die Reise der blauen Perle nach Schweden“ ist wieder einmal ein gelungenes Kinderbuch, das sowohl Kinder als auch Erwachsene mit seiner Spannung, den interessanten Themen über Schweden, die Natur und die Tiere und einer eigenen Handlung begeistern kann. Erik und Edda sind zusammen herzallerliebst und begeistern auf ihre ganz eigene Art! Von uns gibt es eine volle Leseempfehlung für die Reise nach Schweden!




Ohne Frage: 5 von 5 Marken! Aber den Stinkefisch kannst du behalten, Mo! ^^

Liebe Grüße





(Das Copyright von Text & Bildmaterialien liegt bei den jeweiligen Verlagen und deren Autoren, die allesamt bei uns im Impressum erwähnt worden sind.)
0 mal erwischt

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)