.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

29. März 2015

"Scherben - Du tötest mich nicht" von Kerstin Ruhkieck // Rezension



Kerstin Ruhkieck, Jahrgang 1979, schreibt Geschichten, seit sie einen Stift halten kann. Nachdem das Leben einige Stolpersteine für sie breitgehalten hatte, holte die Autorin ihr Abitur auf dem zweiten Bildungsweg nach und studiert gegenwärtig Deutsche Sprache und Literatur in Hamburg. Kerstin Ruhkieck ist verheiratet und hat einen Sohn.


Die Scherbe in ihrer Hand soll ihr dabei helfen, sich besser zu fühlen. Denn nur so weiß Vanessa Justine Seebusch mit Demütigung umzugehen. Alles ändert sich jedoch, als sie Jonas Hoffmann kennenlernt und sich in ihn verliebt. Ihm will sie vertrauen – trotz seines manchmal zweifelhaften Verhaltens. Doch auch Vanessa hat ein Geheimnis. Ein Geheimnis, so schwerwiegend, dass es ihr unmöglich macht, ein normales Leben zu führen. Als Jonas‘ angeblich bester Freund Thox auf der Bildfläche erscheint, spürt Vanessa sofort, dass es keine Freundschaft ist, die Jonas mit Thox verbindet. Es ist ein dunkles Band, das die einst besten Kumpels scheinbar brutal aneinander kettet. Noch bevor sie hinter die nebulösen Gründe für ihre aufrecht erhaltene Verbindung kommt, findet Vanessa sich in einer lebensbedrohlichen Situation jenseits ihrer Vorstellungskraft wieder und ahnt nicht, dass sie längst Teil eines perfiden Plans geworden ist. Die schicksalhafte Vergangenheit der zwei Männer droht nun auch Vanessa zu zerstören, und es gibt kein Entkommen …


Ich liefere euch keine Rezension sondern Reaktion zum Buch. Zur Autorin!
An die Autorin! Kerstin Ruhkieck nach dem Lesen dieses Buches einfach nur zu rezensieren… wo käme ich da hin?!


„Scherben: Du tötest mich nicht“ wurde mir von ihr empfohlen, nachdem ich ihren Cowboy am Nord-Pol durchlitt. Dass sie mich da von einem Psychopath zum Nächsten schickt, mir anschließend jede Menge Wunden und Schmerzen zuteilwerden ließ, DARAUF hat sie mich als „nette“ Autorin nicht vorbereitet. Leute….WAS HAB ICH DA BITTE GELESEN?! 


Nein, ich will es nicht definieren und mit simpel klingenden Beschreibungen futsch machen und in eine dieser Schubladen stecken, die es gewöhnlich wirken lässt! Die verbergen, was das Buch alles in sich hat!
Aber ich muss euch ja Fakten liefern, damit Interessierte unter euch auch genau wissen, worauf sie sich einlassen werden:


VANESSA JUSTINE SEEBUSCH!

So lächerlich dieser Name klingt & so schwach und naiv du Anfangs auftratestdesto mehr hast du dich und deine Stärke nach und nach bewiesen und glitzermicheins, gingst du mir unter die Haut!


FÜR DICH MÜSSTE ICH WÖRTER ERFINDEN, DENN KEIN NORMALES ADJEKTIV KANN BESCHREIBEN, WAS DU ALLES DURCHLEIDEN MUSSTEST, WIE KRANK DU INNERLICH BIST UND WIE SEHR ICH DAS AN DIR ALS PROTAGONISTIN VEREHRE! ICH HAB KEINE AHNUNG, WAS DIE AUTORIN SICH BEI DIR GEDACHT HAT, ABER WENN ES NACH MEINEM GEFÜHL HER GING, DACHTE SIE EINFACH NUR:


IHR DENKT, DASS IHR DIE KOMPLEXEN PROTAGONISTINNEN BEREITS ERLEBT HABT? DANN LASST MAL MEINE SEEBUSCH AN EUCH RAN, UND IHR WERDET EUREN KÖRPER NIE MEHR SO SPÜREN, WIE ZUVOR!



#SEEBUSCHUFOROUTSTANDINGLEADACTRESS
#KERSTINRUHKIECKFORALLTHEAWARDS

Welches Genre das nun ist, fragt ihr euch?! Solltest du unter 18 und mehr der Fantasyleser sein, würde ich es dir in keiner Weise empfehlen, dafür ist es in der Handlung zu blutig, zerstörerisch, psychopathisch und mit Sicherheit auch schwer verdaulich...wer auf clevere Thriller mit durchdachten, vielschichtigen, andersartige Charakteren (die allesamt psychische Störungen besitzen...), steht, der sollte sich dringlich den Ruhkieck hier schnappen und sich auf eine harte Reise gefasst machen!

Denn Bücher wie dieses hier durchlebt Leser, in all seiner Grausamkeit, die ein Mensch anderen nur antun kann, ohne, dass die eigenen Gedanken eine Chance aufs Entkommen haben! Selbst als ich auf der Arbeit saß, zerbrach ich mir den verdammten Kopf über Kerstins Plan mit ihrer Story (und mir als Leser) und wurde bis zum Schluss nicht verschont, von ihr mit ihrem verstörenden, rätselhaften und unerwartete Plot verwöhnt zu werden! 


Leider auf eine Weise, die viel Geduld erforderte, aber bei dem alles seinen Zweck erfüllte und mich stetig an meinem Tablet kleben ließ. Ich war so tief drinnen, dass ich Entzugserscheinungen bekam und total unruhig wurde, als mein Akku vom Tablet geladen werden wollte und ich zwangspausieren musste...


Kennt ihr das: Ihr lest eine Story und habt das Gefühl, dass es so ist, wie es ist? Das hier alles aufgeschrieben wurde, weil es eben so ist, und nicht, weil Autor das fiktiv erfand und an die Leser bringen muss?!?!?!? Es las sich so unbezwungen real...und gerade als der Anfang doch recht "normal" verlief, hatte ich immer ein kribbeln im Nacken, so, als wüsste ich, dass dieses normale nicht von langer Dauer ist und ich nur auf den "Twist" warten müsste, weil ich eben zu wissen glaubte, dass da doch was Großes kommen sollte. Aber es kam nichts, bis ich mich selbst umsah und merkte, dass ich bereits ganz tief in der Scheiße mit Vanessa saß und wir beide uns da jetzt durchboxten mussten! 

Das ganze wurde nicht mit Schachtelsätzen, 
Ausschmückungen, dem Versuch, etwas zu erzwingen, weil Gefühle entwickelt werden müssen um an den entscheidenden Stellen nur zu explodieren, konstruiert! Kerstin hat gewisse Absichten heraufbeschworen, OHNE das ich bemerkte, wie sie es zuvor aufgebaut hatte. Das zu erleben war der Wahnsinn, und sorry, aber Himmel ich kam mir wie in einem Rausch vor. O.O


Das ist so, als würden mir in einem deutschen Film die Schauspieler nicht immer so "übertrieben" "schauspielerhaft" rüberkommen. ^^ (Ja, ich mag SELTEN deutsche Filme, eben aus diesem Grund!)

Ich werde das Gefühl nicht los, dass diese komplette Story keine „Story“ ist, die zur Unterhaltung geschrieben wurde. Dafür las es sich so…besonders…tief…das ist so komisch und hatte ich bisher nur ganz selten, aber Geschichten müssen manchmal erzählt werden, damit sie an genau die richtigen Leser rantreten und sie von innen erfassen können!

Und das geniale überhaupt sind eben diese Plottwist und Verwirrtaktiken, die in der Vergangenheit spielen und bei der ich echt aggressiv wurde, weil ich immer glaubte, zu wissen, was das Ganze nun darstellen sollte, aber neee, es wäre ja auch zu "Normal", wenn Kerstin das so leicht durchschaubar erzählen würde...also musste ich bis zum Ende auf die Auflösung warten und auch wenn ich in der Mitte eine Ahnung hatte, packte es mich immer noch, weil Kerstin halt Ruhkiecklike mit meinem Verstand spielte und mir Günther Jauch mäßig Unsicherheit einschleuste. ^^
(ICH STEH JA SO DRAUF WENN AUTOR SO CLEVER IST UND DAS SCHAFFT
. *_*)
Wenn DU also auch zur Zielgruppe gehörst, die es bei Thrillern HASST, schon am Anfang oder gegen Mitte zu 100% eine Ahnung über Motiv und Täter/Opfer zu haben ---> Kerstin Ruhkieck ist deine Autorin, bei der du das NIEMALS empfinden wirst! 



KERSTIN „GRAUSAM GENIAL ABNORMAL EINZIGARTIG“ RUHKIECK! 


HOCHACHTUNG! Offensichtlich besitzt du mehr Eier in der Hose, als jeder Verlag und Agentur, der/die dich nicht veröffentlichen wollte! Und du hast gefälligst stolz drauf zu sein! Scheiß auf die, ehrlich Kerstin! Du hast es nicht drauf, du hast es im BLUT! Und das kann dir niemals einer nehmen! So wie mir keiner diese Scheinschmerzen nehmen kann, welche du mir während dem Lesen am ganzen Körper (und in der Seele) hinterlassen hast. Schmerz heißt Liebe – und ich bin verliebt! (Sorry Tilly, aber wir wussten beide, dass irgendwann ein Autor ein Keil zwischen uns treiben wird. ^^) 


Dein „Scherben“ hat mich so abgeschreckt, verstört, mein Hirn glühen , auf eine abnormale Weise fasziniert, irritiert und mich ausbluten lassen, bis ich mit nichts als „mir als Hülle“ am Ende dastand und einfach nur zufrieden war. Zufrieden, wieder so geflasht worden zu sein!!! Zufrieden, dass du es geschafft hast, dass ich bei 40% nur noch verwirrter als zuvor war, weil so vieles passierte und es so endgültig wirkte, obwohl es da erst richtig anfing und ich dabei wichtige Dinge wie den Anfang komplett vergaß...bis er mir erst viel später wieder einfiel... Ich war wohl wieder genau die richtige Zielgruppe für dein Buch!




Marken sind nichts als ein Rang, mit dem ich dieses Buch eigentlich nicht identifizieren kann! Aber ich muss sie vergeben. 5 und den Stern, den ich dir irgendwann, sollten wir uns auf einer Buchmesse begegnen, live übergeben werde! Mit all meinem Fangeboye und „live Begeisterung“!




















(Das Copyright von Text & Bildmaterialien liegt bei den jeweiligen Verlagen und deren Autoren, die allesamt bei uns im Impressum erwähnt worden sind.)
5 mal erwischt
  1. Jaaaaack *----*
    Ich kenne das Buch leider nicht, ich kenne die Autorin leider nicht und trotzdem hast du mich gerade mit deiner Fangirl/boy-POWER angesteckt!! Deine Rezension ist ADRENALIN PUR für meine Lesernerven. Als würde ich selbst gerade einen Thriller lesen und der Prota steckt in einer Situation ohne Ausweg und alles ist bis zum nervenzerreißen gespannt und ach, genauso fühlt es sich gerade jetzt an.
    Ich will dieses Buch :'( Ich will es jetzt. SOFORT. Ich muss es lesen!! *o*

    Ich vergöttere Autoren die nicht nur schreiben, sondern SCHREIBEN. Mit Herz, Seele und was sonst so dazugehört. Ich liebe es wenn ich in der Geschichte bin und gar nicht merke das ich lese. Das Buch und ich sind eins. Emotionen gehören bei mir zu einem guten Buch dazu und ich bin gerade total überrascht dass du mir allein durch deine total-mega-super-duper-tolle Rezension schon soooo viele Glitzer-Gefühle erweckst das ich am liebstens tanzend durch den Raum tanzen würde. Ich liebe es einfach wenn ich mich ein Buch glücklich macht, den Bücherglück ist eines der schönsten Glücklichkeiten auf dieser Welt und ahhhhh ich weiß gar nicht was ich sagen soll aber ich will nicht aufhören zu schreiben weil deine Rezension einfach so genial ist und ich sie mit einem kilometerlangen Kommentar würdigen will. Ich hoffe du weißt trotzdem dass du mich sowas von ÜBERZEUGT hast. Nicht einmal, sondern 1000000x. Ich bin ganz offiziell total hingerissen von dem Buch und es bekommt auf meiner Wunschliste einen Ehrenplatz. Hoffentlich nicht allzu lange ;D

    Daaaaaaaaaaaaaaaaaanke Jack!! *Riesen-Umarmung*
    Für deine tollen Rezension. Für diese Mühe und diese fantastische Buchempfehlung!
    Heute darfst du dir selbst gaaaanz viel Kaffee gönnen und ein supertolles Buch ^.^

    Tschüssi & Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jasssüüüüüü <3

      DANN MUSST DU DAS DRINGEND NACHHOLEN!!SCHÖN, Wenn es ankommt. ^.^ Ich kann ja leider aus Spoiler Gründen nicht alles "anbeten" xD aber so im Groben musste ich das alles rauslassen! DU MUSST DIR DIESES BUCH BESORGEN! Oder warten. *hust* *hust* Ich hab mir das Print (kriegt n neues Cover) bereits bei Autorin signiert vorbestellt. *_* Sowas gehört ins Regal. Wie der Cowboy am Nord-Pol (DU AUCH UNBEDINGT LESEN MUSST!!!)

      ICH AUCH und das findest du so selten!!!! Nichts gegen andere Autoren aber KERSTIN hier die wurde fürs schreiben GEBOREN! Ist also sicherlich mehr Lebensaufgabe und Bestimmung als "Hobbymäßig" was aufs Papier zu bringen!
      Das Buch ist aber kein happymacher Buch. xD Es ist eiskalt und psychisch krank LOL aber ich glaube, dir wird es gefallen! UND ICH WÜRDIGE JEDES EINZELNE, KILOMETERLANGE WORT VON DIR WEIL WIR AM ENDE DIESEM GENIALEN BUCH DAMIT ZEIGEN, WIE ANSTECKEND UND REIZVOLL ES FÜR THRILLERSÜCHTIS WIE UNS IST! ALSO ALS HER MIT! <3

      Wie gesagt, warte noch etwas *räusper* und das eBook an sich kostet ja net die Welt und es ist sein Geld WERT! ^-^ UND WENN DU ES DANN LIEST ----> BESCHEID GEBEN!

      DAAAAAAAAAAAAAANKE DIR FÜR DIESEN TOLLEN KOMMI DER MEINE BEGEISTERUNG AUFS NEUE ENTFACHT HAT. *___* *Rießen Erdrücker*
      Gerngeschehen und danke dir für diese Mühe mit diesem superfettenkommentar, dass wie immer aus der Masse sticht und mich happy gemacht hat. <3

      Ich trink kein Kaffee, aber die Pizza später, die werd eich mir richtig gönnen. :-*

      BYE BYE & ALLES GLITZRIGE
      ~ Jack

      Löschen
  2. Jack Jack Jack...
    Was eine Rezension!!!!!
    Ich denke, dieses Buch könnte zu mir passen *da ich immer auf der Suche nach Psychopathen bin* :D

    Landet sofort auf meiner WuLi, und welch Zufall ich mache gerade eine Bestellung fertig^^

    P.S. optisch ist die Rezi mal wieder der Bringer <333

    Einen wunderschönen Sonntag wünsch ich dir!

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jackiboy =)

    Was für eine Rezension *grins* Ich muss sagen ich war zwischendurch mal leicht verwirrt aber alles ist gut =)
    Ich finde es toll das du so begeistert von diesem Buch bist =) Und das spiegelt sich in deiner Rezension in jedem Wort wieder.
    Ich hatte die Tage, als ich mitbekommen habe das du das Buch liest den Klappentext gelesen, da mich das Cover echt neugierig gemacht hat. Und na ja der hatte mich jetzt nicht so überzeugt das Buch lesen zu wollen ^^
    Du weißt ich liebe Thriller und mir kann es nicht blutig genug sein. Und ich mag auch keine die zu vorhersehbar sind. Denn wo bleiben da die Schockmomente????
    Hach man ich bin hin und her gerissen =(
    Du machst mich schon sehr neugierig aber ein bisschen schreckt mich noch immer der Klappentext ab. Ich werde es mir noch mal durch den Kopf gehen lassen =)
    Danke für die tollle Rezension =)

    LG Sunny <3
    *drück dich*

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jack :)
    Wirklich toll, wie du den Eindruck von diesem Buch geschildert hast. Ich hatte es natürlich mal wieder nicht auf dem Schirm... Aber das wundert mich nicht, denn es scheint nicht wirklich etwas für mich zu sein. Obwohl ich ja zugeben muss, dass mich deine Rezension... Entschuldigung... deine Reaktion, sehr anspricht und extrem neugierig macht. o.O
    Ich wollte jetzt sagen, ich warte mal auf Sunny... aber sie ist ja noch immer nicht sicher. Mich schreckt ehrlich weniger der KT ab, sonder das Cover. Ich finds einfach mega verstörend. :D
    Naja, ich habs mir jetzt mal notiert. :D

    Drück dich! ♥
    Katja

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)