.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

27. Februar 2015

In Flagrantis schnelle Nummer // #3 Charlotte Grimm - Rotes Verlangen

 
https://www.facebook.com/charlotte.grimm.erotische.maerchenhttp://www.amazon.de/Wild-Lena-Klassen/dp/3931989798/ref=tmm_pap_title_0?ie=UTF8&qid=1423475749&sr=1-3

Auf dem Weg nach Darkwood Castle trifft Elizabeth auf den geheimnisvollen Logan Woolf, dessen gefährliche Ausstrahlung sie vom ersten Moment an fasziniert. Gefangen zwischen Furcht und extremer Lust versucht Elizabeth, den Fremden zu vergessen - doch der attraktive Mann taucht immer wieder in ihrer Nähe auf. Als ihre Großmutter schließlich ein dunkles Geheimnis lüftet, muss Elizabeth entscheiden, wem sie noch vertrauen kann ...

Logan folgte mir mit der Schnelligkeit einer Raubkatze. „Du bist nicht mehr, als ein kleines Mädchen, Beth. Ein Kind, das erwachsene Frau spielt.“ Er streifte meine roten Fingernägel mit einem verächtlichen Blick. „Aber ich bin nicht der Typ für kleine Mädchen.“
Die Nähe seines harten Körpers war so beängstigend und gleichermaßen erregend, dass ich zu zittern begann. „Ich bin kein kleines Mädchen mehr“, stieß ich hervor und suchte den Blick seiner goldenen Augen.
„Bist du dir da sicher?“, flüsterte er mit einer Stimme, die mich Abgründe erahnen ließ, welche sich auf der Stelle in schmerzhaft pulsierende Erregung verwandelten. Er legte seine Hand um meinen Hals und ich keuchte auf. „Dieser Weg führt nur in eine Richtung, Elizabeth.“

„Rotes Verlangen" ist Band 1 einer erotischen Märchen-Serie, die von Macht, Versuchung und Unterwerfung handelt.
Der Roman enthält viele erotische Szenen.

 

 

- eine für mich ungewohnt neue, aber gut gelungene Interpretation des Märchens „Rotkäppchen“, das in seinem roten Cape für erotische Momente sorgte
- ich empfand ihn als angenehm und nicht vorhersehbar
- für eine Kurzgeschichte passte die Umsetzung und ich ließ mich vom bösen Wolf durch die Seiten jagen und in eine dunkle Zugkabine locken

= Heiß und gefährlich wird man durch den dichten Wald gehetzt, mit mysteriösen „Familien Geheimnissen“ konfrontiert, die eine gute Stütze für die Spannung darstellte, auch wenn ich mir mehr „Erotik“ gewünscht hätte, war es für eine KG annehmbar. 



- Mister Woolf wurde mit einer mysteriös bedrohlichen Aura erschaffen, man wird bis zum Schluss nicht so ganz schlau aus ihm, was aber alles zur „Jagd“ der Autorin dazugehörte
- Elisabeth machte ihrer Rolle als unschuldige Enkelin alle Ehre und überzeugte mich mit vielen Kleinigkeiten von ihrem Charakter
- ich hätte mir mehr knisterndes Zwischenspiel zwischen den Beiden gewünscht, andererseits verhalf genau das meiner Spannung im Wald sich zu entladen und nicht sofort zu explodieren

= Charaktere, die sich perfekt in ihren Rollen darboten, bei denen man niemals die wahren Absichten herauslesen konnte und man stetig in die Irre geleitet wurde. Leider aber auch für mich mit etwas zu geiziger Interaktion der beiden Hauptprotagonisten.



- nachvollziehbare Dialoge, keine Wiederholungen oder unnötige Erzählungen
- trotz der Kürze dehnte der Erzählstil die Geschichte irgendwie „länger“, als es eigentlich der Fall war

=
Ich beklage mich in keiner Weise und bin positiv über das Gefühl, was die „kürze“ und „länge“ betrifft, überrascht worden, was mit Sicherheit an der guten Zusammenarbeit zwischen Schreib – und Erzählstil lag.



- ein bedrückender Wald, der Erinnerungen und Tagträume nicht hätte besser durch die Luft tragen können

= Gefährliche und zeitgleich eine beißend, lebendige Umgebung bei der man sich nicht alleine im Zug, Herrenhaus oder Wald aufhalten möchte.



Verführerisches Märchen, dass durch einen bösen Wolf und einen Jäger dominiert wird, die beide dem roten Cape, welches Charakterstärke bewies, auf ihrer eigene Art und Weise hinterherhechelten.







(Das Copyright von Text & Bildmaterialien liegt bei den jeweiligen Verlagen und deren Autoren, die allesamt bei uns im Impressum erwähnt worden sind.)
1 mal erwischt
  1. Hallo Jackilein xD

    Oh man was für eine Rezension xD
    Ich habe mir gerade mal das Cover bei Amazon angesehen ^^ Warum postest du das nicht hier? So schlimm siehts ja nicht aus =)
    Ich weiß zwar nicht ob es was für mich ist aber irgendwie bin ich neugierig geworden. Vielleicht lese ich es sogar mal xD Sind ja nicht viele Seiten =) Das müsste ich dann also schnell durch haben ^^
    Tolle Rezension mein Lieber =)

    LG Sunny <3
    *knuffs*

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)