.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

6. Februar 2015

„Die Auslese – Nichts vergessen und nie vergeben“ von Joelle Charbonneau // Rezension



 



Joelle Charbonneau begann mit dem Schreiben, als sie noch Opernsängerin war. Heute ist die Schriftstellerei ihre größte Leidenschaft. Joelle Charbonneau lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Sohn in der Nähe von Chicago. Wenn sie nicht schreibt, arbeitet sie als Schauspiel- und Stimmtrainerin.



Sie allein kennt die Wahrheit über die Auslese
Cia Vale ist gemeinsam mit ihrem Freund Tomas an der Akademie von Tosu City aufgenommen worden. Und obwohl die Regierung ihnen ein Medikament verabreicht hat, das alle Erinnerungen an das brutale Auswahlverfahren der »Auslese« löschen soll, hat Cia nichts vergessen – weder die schrecklichen Todesfälle noch ihre Liebe zu Tomas.
Ab sofort kennt sie nur noch ein Ziel: die »Auslese« zu beenden, indem sie dafür sorgt, dass die ganze Welt die grausame Wahrheit erfährt. Doch damit bringt Cia nicht nur sich selbst, sondern auch alle, die sie liebt, in größte Gefahr ...



Lange mussten wir auf eine Fortsetzung warten – um genauer zu sein fast eineinhalb Jahre. O.O Es war also wirklich langsam mal Zeit, dass es weiterging und dieser böse Cliffhanger aus meinem Gedächtnis gelöscht wurde! Ihr erinnert euch? Dann haben wir schon mal gegenüber den Teilnehmern hier einen rießen Vorteil. ^^ Denn deren Erinnerungen wurden ja unschöner Weise gelöscht – oder sollten gelöscht werden. So sicher konnte ich mir ja zum Schluss nicht sein.
Nur konnte ich mich nach eineinhalb Jahren noch an die Handlung erinnern und in die Geschichte zurückfinden?

Ehrlich gesagt JEIN. Einerseits wusste ich noch grob, worum es in Band 1 ging, anderseits fehlte mir diese Verbindung einfach. Natürlich hat die Autorin an manchen Stellen kurze „Rückblenden“ und „Brücken“ zu Band 1 aufgebaut, damit wir noch mal kurz wussten, wie wo was. Aber das reichte mir nicht aus, weil mir Gefühle nun mal fehlten. Verständnis….
Da die Protagonistin am Ende von Band 1 auch noch jegliche Erinnerung aus der Auslese verlor, waren wir beide ziemlich unwissend und noch etwas orientierungslos. Wem konnten wir trauen? Konnten wir uns selbst überhaupt noch trauen?

Kurze Zusammenfassung über den Anfang:
Nachdem die Überlebenden der Auslese den „Test“ bestanden haben & ihre Erinnerungen darüber gelöscht wurden, müssen sie nur noch die Aufnahmeprüfung zur Uni überstehen, damit sie anschließend ihren „Abteilungen“ zugeordnet werden können. Dass es dabei Tote geben könnte, oder es überhaupt je welche gab, scheint niemanden bewusst zu sein und die Gefahr war wieder Mal unterschwellig und präsent.
Cia hat währenddessen damit zu kämpfen, dass sie ihre eigene Aufnahme über die Geschehnisse der Auslese gefunden und angehört hatte. Wem kann sie denn noch trauen oder ist es einfach ein Test der Auslese? Fragen über Fragen, deren Antworten Cia erneut suchen muss…

Charakterentwicklungsmäßig hat sich eigentlich nichts geändert, da sie wie gesagt erst mal ihre Erinnerung „einsortieren“ und verstehen musste, denn die kommt nach und nach wieder in kurzen „Stücken“ zurück. Sie beweist sich so gesehen mit Aufgaben im Team und in ihrer neuen Gruppe aufs Neue und lernt ihre Stärken sowie ihre Schwächen nochmals kennen. Ich bewunderte sie ja im ersten Band um ihr Wissen, ihr gutes Bauchgefühl und ihrer Art, ans Team zu denken und nicht gegen das Team zu spielen. Hier war es mir dann aber ehrlich gesagt ZU rund…ironischerweise haben das einige damals in meiner Leserunde zu Band 1 kritisiert wo ich eigentlich gar nicht der Meinung war. ^^ Wie sich die Dinge doch ändern können…

Es passierte kaum etwas, das übliche „sie müssen raus in die Welt und dort etwas erledigen“ Erzähle, gewürzt mit ein paar „Hintergrundgeschehnisse“, die dann zum Ende hin als Munition zum großen Knall dienten…
Ich fühle mich einfach noch nicht satt genug, versteht ihr? Es passierte eigentlich kaum was, niemand blieb in meiner Erinnerung hängen, nirgends hatte ich gezittert oder mit offenen Mund die Seiten angestarrt, mich über die Grausamkeiten mancher „Studenten“ geärgert… bis zum Schluss der Ball ins Rollen gebracht wurde und ich das als einfach zu falsch angesetzt empfand. Ich will der Autorin nicht vorschreiben, wie sie ihren Plot zu entwerfen hatte, aber mir gefiel die Aneinanderreihung der Ereignisse nicht.  

Was ich in Band 1 bewunderte war diese unterschwellige Gefahr und clevere Aussortierung der Schwachen „Mitstreiter“. Auch die Charaktere wuchsen mir in Band 1 ans Herz, aber in Band 2 fand ich bis zum Schluss einfach keinerlei Verbindung zu ihnen. Und was noch viel schlimmer war: Die Protagonistin war LEER und einfach da. Es las sich klasse, aber naja. Der Funke von Band 1 wollte nicht überspringen. Nichtsdestotrotz war die Fortsetzung an einigen Stellen spannend und ich werde den finalen Band auf alle Fälle noch lesen. Nur mit weniger Erwartung und Vorfreude. 


Im Vergleich zu Band 1 schwächelte meiner Meinung nach die Fortsetzung in etliche Bereiche wie Spannung, Charaktere und Handlungsstränge, beweist dennoch an ein paar Stellen, dass man dran bleiben sollte und das Finale doch noch einiges wieder gut machen könnte. Ich glaube einfach, dass Band zwei eine Art lange Brücke war, die uns zum dritten und letzten – spannenden – „Ende“ bringen sollte.
Auch wenn ich enttäuscht worden bin, bin ich mir sicher, dass anderen die Fortsetzung mehr brachte als mir. Leider aber muss ich sagen, dass es nun mal fakt ist, dass das Rad nicht neu erfunden werden kann, es aber einfach mittlerweile BESSERE Dystopien mit Ideen und Protagonisten gibt, die alle ach so intelligenten Studenten aus der Auslese in den Hintern treten könnten.




GANZ KNAPPE 3 von 5 Marken, da es vielleicht anders gelaufen wäre, wenn ich keine eineinhalb Jahre Wartezeit dazwischen gehabt hätte.


























(Das Copyright von Text & Bildmaterialien liegt bei den jeweiligen Verlagen und deren Autoren, die allesamt bei uns im Impressum erwähnt worden sind.)
17 mal erwischt
  1. Hey Jacki-Schnucki-Putzi <3

    Ich habe ja Band eins immer noch nicht gelesen ... jaja ich böse ^^
    Nun bekomme ich hier echt einen kleinen Dämpfer ... Alle sind so begeistert vom ersten und zweiten Band und nun kommst du ^^
    Du weißt ich schätze deine Meinung und übertrage sie meistens gleich auf mich weil es eh fast immer übereinstimmt. Und ich habe so das Gefühl das ich ähnlich denken werde wie du ...
    "Es passierte eigentlich kaum was, niemand blieb in meiner Erinnerung hängen, nirgends hatte ich gezittert oder mit offenen Mund die Seiten angestarrt, mich über die Grausamkeiten mancher „Studenten“ geärgert…" <<<< Der Satz macht mir echt Angst ^^ Ich hasse Geschichten wo nichts passiert =/
    Jetzt will ich die Reihe nicht mehr anfangen xD Ich lese lieber meinen geilen Pierce weiter *sabber* ^^ Das Buch musst du echt lesen !!!!!!!!!!!!!!!! So genial und ich finde es total klasse =)
    *dich ganz feste drück*

    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich ignoriere mal das mit dem "geilen Pierce", sonst komme ich hier nicht mehr weg und verliere mich im Detail ^-^

      Der Sunny stimme ich in allen Punkten zu. Band 2 wollte ich vielleicht noch lesen, aber nachdem Band eins schon nicht so der Burner war, lasse ich lieber die Finger von Band 2. Scheint sich irgendwie nicht zu lohnen und auf meinem SuB lungern 108 Bücher herum.

      Alles Liebe!

      Löschen
    2. "geilen Pierce" ... kurz war ich verwirrt und hab überlegt was sie meint. :D Wenn Sunny so sabbert sollte ich dieses Buch von meinem SuB erlösen, wie mir scheint. :D

      Löschen
    3. Carly nur 108 Bücher ???? Oh man ich beneide dich ^^
      Pierce ... oh Pierce .... ooooooooooooh Pierce :-p

      Ja Katja guck dir mal den Autor an. Im Schutzumschlag ganz hinten *sabber schlabber* xD

      Löschen
    4. Katja, willkommen im Club des geilen Pierces ;)
      Sunny, ist das Gestöhne, das was ich denke, was es ist? ;P
      "nur" 108 würde ich ja nicht sagen :D

      Löschen
    5. Nein es ist nicht das was du denkst :-p Olles Ferkel xD

      Löschen
    6. Ihr macht mich echt feddisch. xD Typisch Frauen. :P ABER ICH DARF JA NIX ZUM PIERCE SAGEN. So vor der kompletten Öffentlichkeit. *Schmoll*

      Löschen
  2. Hallo lieber Jack :)
    Deine Rezension ist toll geworden!
    es scheint sich hier um einen (wie so oft vorkommenden), schwachen Zwischenband zu handeln. Ich hab sowas schon öfter beobachtet. Aber es trifft mich, dass es nun auch bei der "Auslese" vorkommt. Ich hab den ersten Band geliebt, grade aus den Gründen, die du hier nennst. Aber das Band zwei wieder nur diese "raus in die Welt und dort etwas erledigen" hat ... klingt wirklich nicht soooo super.
    Ich werde mir dennoch ein eigenes Bild machen, auch wenn du mich nun etwas auf den Boden zurück geholt hast. :) (Vielleicht ist das auch gar nicht so verkehrt^^)

    *es konfettit zurück* (Wiederverwendung und so^^, konfetti... schreibt man das so? :D)
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. KATJAAAAAAAAAAAAAAAA HIIIIIIIIIIIII :D
      Danke, meine Enttäuschung wollte nur bla bla bla schreiben aber ich meinte: NEIN, sei bitte respektvoller! ARGH! Aber vielt. gefällt es auch dir? Die anderen unten fanden es okay so...Du liest es sicherlich selbst, dann sagste mir, was du von hälst. ^.^

      JAAAAA konfetteriös meine Liebe. :D ich trau mich ja nicht, dich zuzuglitzern. Da muss das Konfetti herhalten. ^.^

      *drück*

      ~ Jack :D

      Löschen
  3. Hey Jack =)))))))

    Sind das echt nur 1,5 Jahre des Wartens auf Teil 2 gewesen??? Das kam mir viel länger vor! Mich nerven solche langen Wartezeiten! Mittlerweile weiß ich gar nicht mehr genau, was ich an Band 1 so toll fand.
    Bevor ich Band 2 in Erwägung ziehe, wollte ich mir erst mal ein paar Rezensionen durchlesen. Ich hab schon einige positive Meinungen gelesen, aber jetzt bin ich doch etwas skeptisch. Also so wirklich eilig hab ich es mit der Fortsetzung nicht. Vielleicht mal über Tauschticket oder so.
    Außerdem hab ich auch keine große Lust nach dem Lesen wieder 1,5 Jahre warten zu müssen :-P

    Es ist fast Wochenende!!! Falls es dir noch nicht aufgefallen ist ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja :DD

      Ja...es war zu lange... :( EBEN!! Ich wollte den ersten nomma re-readen, aber ich hab beschlossen, das sein zu lassen, da es ja nicht Sinn und Zweck ist, Band 1 zu re-readen, weil Band 2 nach gefühlten 10 Jahren endlich mal erscheint.
      Viele waren aber begeistert, bilde dir also gerne selbst eine Meinung Liebes. :) Vielt. sagt es dir mehr zu als mir. ^.^ Solls ja auch mal geben. :D

      JAAA LOL. Mal schauen, wann Band 3 angekündigt wird. ^^

      LG und jetzt ist WE schon vorbei. :D

      ~ Jack

      Löschen
  4. Hi Jack,

    ich kann deine Kritikpunkte verstehen, auch wenn ich das Buch ganz gerne gelesen habe. Es ist halt schwer Band 1 zu toppen, der war einfach nur genial. :-/
    Hoffentlich müssen wir auf Band 3 nicht wieder so lange warten ^^;

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moje Micha :D

      dankeee und ja es ist wirklich so ein "soll ich, soll ich nicht?" Gedanke beim kritisieren gewesen. :/ Aber schön, wenn dus nachvollziehen konntest. GELL BAND 1 WAR HAMMER! *Zu lange her....* Vielt. haut uns Ban 3 dann so richtig vom Hocker. :D Und ja das lange wadden wäre wieder nur ein Nachteil...*mithoff*

      LG BACK
      ~ Jack

      Löschen
  5. Hm, ich kann die Kritik verstehen, auch wenn ich selbst das Buch etwas besser bewertet habe. Letztlich war es ja nicht viel anders als Teil 1, ich hoffe, in Teil 3 kommt nochmal der große Knall.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa es war nicht leicht aber ich hab auf mein Bauchgefühl gehört & es freut mich, wenn es dir besser zusagte als mir. :) DAS hoffe ich auch. *Uns die Daumen drück*

      ~ Jack

      Löschen
  6. Hallo,
    tolle Rezi, ich hab mich ja immer noch nicht an den ersten Band getraut :D da er so fies mit Die Tribute von Panem und dergleichen verglichen wird.
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moje & Band 1 war ja auch super. Diese ewigen Panem Vergleiche sollten verboten werden, damit man ALLE Bücher genießen kann. ^.^
      Liebe Grüße back
      ~ Jack

      Löschen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)