.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

7. Januar 2015

"Operation Heartbreaker" von Christine Thomas // Rezension


http://www.amazon.de/Operation-Heartbreaker-Christine-Thomas/dp/1502909847/ref=tmm_pap_title_0?ie=UTF8&qid=1419782408&sr=1-1http://heartbeat-books.blogspot.de/https://www.facebook.com/Author.JC.Thomas




Christine Thomas alias Jane Christo ist verrückt nach Latte Macchiato und American Football. Sie liebt Lakritz, lange Spaziergänge und das Meer. Eine Sache gibt es allerdings, die sie noch mehr mag, und das sind Happy Endings. Da es im wahren Leben oft zu wenig davon gibt, schreibt sie ihre eigenen. Ihre Romane handeln von Freundschaft, Leidenschaft, Familie und der großen Liebe. Zusammen mit ihrem Schatz und einem albernen Goldfisch lebst sie abwechselnd in Köln und Frankreich. Mit dem Roman ,Blanche - Der Erzdämon' hat sie unter dem Pseudonym Jane Christo ihr Debüt als Urban Fantasy Autorin vorgelegt. Ihr Young Adult-Debut, 'Milena - Crazy in Love', ist im September 2014 im Sieben Verlag erschienen.




So hat sich Ally den Tag nicht vorgestellt. Erst entpuppt sich ihr Onkel als waschechter Gauner. Als Nächstes entdeckt sie, dass ihr Vater nicht vor Jahren ums Leben gekommen, sondern der Kopf eines mächtigen Syndikats ist und sich in Paris versteckt. Um ihn aufzuspüren mischt sich die Siebzehnjährige in seine illegalen Geschäfte und zwingt ihn aus dem Untergrund.
Dass sie sich dabei in den Feind verliebt war nicht geplant.

Viktor sieht nicht nur heiß aus. Er ist Mr Bad Boy, ein Draufgänger und bekannter Herzensbrecher. Darüber hinaus ist er der Sohn des russischen Oligarchen Sergej Iwanow, Mafiaboss von Paris, der ein Kopfgeld auf Allys Vater ausgesetzt hat.
Spielt Viktor nur mit Ally oder hat er sich ernsthaft in sie verliebt?




Ich LIEBE dieses Cover! Schon auf dem PC Bildschirm sah es einfach nur klasse aus, aber live und in Farbe ist es grandios! Die leichten Farben haben mich sofort verzaubert und es fällt mir wirklich schwer zu beschreiben, was genau mich an dem Cover fasziniert. Wäre ich im Buchladen diesem Buch über den Weg gelaufen, ich hätte es allein schon wegen diesem Cover kaufen müssen!




Auch wenn es nicht immer so rüberkommt, hat die Tilly durchaus eine weiche Seite die einer guten Liebesgeschichte mit Herzschmerz sehr viel abgewinnen kann. Dazu noch ein bisschen Thrill? Perfekt!
Aber war die Geschichte auch perfekt oder hat mein Herz nicht geschmerzt?

Die Geschichte beginnt gleich mit der Vorstellung der Protagonisten. Sofort wird man als Leser in das Geschehen gesogen, ohne großes Blabla. Das war klasse! Ich fand mich neben Ally stehend wieder, die ihre Freundin auf die Matte befördert hat und saß im nächsten Augenblick neben Viktor und starrte den Monitor an. Die Übergänge waren schnell, aber dadurch hielt sich die Spannung und ich hatte auch keinerlei Probleme, mich auf die neue Umgebung einzustellen. Der Schreibstil ist erfrischend, humorvoll und zauberte zu jeder Zeit perfekte Bilder in meinen Kopf.

Trotz Liebe, Verrat und Hass, kommt der Humor nicht zu kurz. Nicht nur zwischen den zwei Protagonisten wird fleißig gewitzelt, auch der Schlagabtausch von Allys bester Freundin Julie mit so ziemlich jedem anderen, war witzig und hat der ganzen Geschichte die Strenge genommen. Auch wenn mir Julie als Figur etwas erzwungen wirkte, mochte ich sie einfach und finde, sie hat viel zu Allys Entwicklung beigetragen.

Ally ist mehr als sie auf den ersten Blick scheint. Sie wächst sehr behütet und allein auf, denn sie ist krank und wird von ihrem Onkel stark kontrolliert. Sehr schnell wird ihr aber klar, dass auch ihr Onkel nicht der ist, der er zu sein vorgibt und ihre ganze Welt gerät aus den Fugen. Ich fand Allys Verhalten ihrem Alter entsprechend und konnte es immer nachvollziehen. Wenn sie auch hin und wieder etwas „naiv“ wirkte, empfand ich sie doch als starke Person, die ihren Weg noch vor sich hat und diesen sicherlich auch gehen wird. Vielleicht liest man ja noch mal etwas über Ally? *ein kleiner Seitenblick zur Autorin :-D *

Viktor ist ein Bad Boy, der auch noch heiß aussieht und weiß, was er will. Verdammt, wie soll Frau da wiederstehen? Na gut, für mich wäre er ein bisschen zu jung ;-), aber das Ally bei ihm weiche Knie bekommt, kann ich durchaus nachvollziehen. Von Viktor hätte ich gerne noch etwas mehr gelesen, auch was seine innere Zerrissenheit angeht. Seine Wandlung kam schnell und mir fehlte da ein bisschen der Blick in seinen Kopf.

Natürlich sind das nicht die einzigen Figuren, die eine Rolle spielen. Allerdings möchte ich eigentlich gar nicht auf jede einzelne eingehen, denn die Autorin versteht es wunderbar, den Charakteren Leben einzuhauen. Jede Figur hat ihre Ecken und Kanten und wirkte dadurch einfach menschlich und lebendig. Auch wenn in der Geschichte nicht viel Zeit vergeht, so hatte ich doch sofort eine Verbindung zu den Figuren.

Einzig und allein zwei kleine Sachen habe ich anzumerken. Erstens, es geht alles sehr schnell. Kaum fliegt man nach Paris und entdeckt mit Ally eine sehr interessante Wahrheit, ist man schon zurück und ärgert sich mit ihr über Männer im Allgemeinen und speziell über einen Bestimmten. Ich mag es, wenn man in Geschichten nicht ewig auf der Stelle tritt, sondern es allgemein etwas Fahrt hat, aber hier hätte hin und wieder eine kleine Pause der Geschichte gut getan, um dadurch allem etwas mehr Tiefe zu verleihen.
Zweitens wunderte ich mich doch manchmal über Ally. Ich fand, hin und wieder mangelte es ihr an Respekt gegenüber schwerbewaffneten Mafiosos. Wenn sie mit diesen im Dialog war, wirkte sie sehr beschwingt und flapsig, so als wäre das alles nur ein großer Witz. Würde ich in irgendwelche Verschwörungen hineingezogen werden, wäre ich wohl nicht so gut gelaunt und würde Witze über meinen Gegner reißen. Aber das nur am Rande.^^

Ich bin nur so durch die Geschichte geflogen. So schnell, wie die Geschichte voran geht, war ich auch mit dem Lesen durch und ich war selbst erstaunt, als ich am Ende ankam. Die Geschichte ist toll, auch wenn Cover und Titel etwas ganz anders ausdrücken, als man hier zu lesen bekommt. Für mich war es eine Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Leuten, wobei die Hintergrundgeschichte viel interessanter war und leider viel zu kurz kam. Das Ende kam schnell, war zwar passend, aber auch hier hätte ich gerne noch ein paar Infos gehabt.




Eine locker-leichte Geschichte über die Frage, wer man ist und wer man sein will. Humor, Liebe und Freundschaft kommen nicht zu kurz und für einen regnerischen Sonntagnachmittag ist die Geschichte nur zu empfehlen.





Ich fühlte mich sehr wohl in der Welt von Ally und wurde köstlich unterhalten. Allerdings hätte ich gerne von allem noch etwas mehr gesehen. Mehr Infos, mehr Liebe, mehr Drama. Ich vergebe knappe 4 von 5 Marken.



(Das Copyright von Text & Bildmaterialien liegt bei den jeweiligen Verlagen und deren Autoren, die allesamt bei uns im Impressum erwähnt worden sind.)
6 mal erwischt
  1. Huhu Tilly,

    also ich liebe ja solche witzigen Schlagabtausche und ich habe rein gar nichts gegen schnelle Wechsel. Das ist mir auch viel lieber als auf der Stelle zu treten.
    Aber ich glaube es wäre eher was für mich, wenn die Protagonisten etwas älter wären =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja!
      Ja, du hast Recht. Ich mag es auch mehr, wenn die Protas älter sind, aber die zwei konnte mich doch unterhalten und das ist bei so einem Buch ja schon das wichtigste. Wenn die Protas doof wären, aber die Geschichte nett... nee... aber so konnten die zwei mich schon eine Weile beschäftigen und dass war wirklich toll! :-D
      LG
      Tilly

      Löschen
  2. Das Cover ist der totale Traum! ♥ Ich habe bis heute noch gar nichts von dem Buch gehört, allerdings habe ich es mir jetzt gleich mal auf meine Merkliste geschrieben, da es sich ganz nach einer Geschichte für mich anhört.
    Die Prota ist mir jetzt schon sympathisch: Latte Macchiato, Lakritz, das Meer und Happy Endings? Zu allem ein lautes JA!
    Ich bin mir sicher, dass ich mir das gute Stück bald kaufen werde und bin schon jetzt gespannt, ob es mir auch gefallen wird.
    GlG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kitty!
      Ich sags dir, das Cover sieht in echt noch besser aus! *das Buch streichel* ^^
      Wenn Jack die LR nicht auf dem Radar gehabt hätte, hätte ich da auch nichts von mitbekommen. Das sind so Bücher, die schwirren durch die BloggerLesewelt und geben keinen Mucks von sich. :-D
      Ich bin gespannt, wie es dir gefällt! :-)
      LG
      Tilly

      Löschen
  3. Hey liebe Tilly ♥♥♥

    Eine wirklich tolle Rezension =)
    Das Buch kannte ich bis jetzt nicht und ich denke auch nicht das es was für mich ist. Also werde ich es wohl eher nicht lesen =)
    Aber bei dem Cover muss ich dir Recht geben. Das gefällt mir auch total gut und es hat etwas an sich was den Blick anzieht =)

    LG Sunny ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sunny!

      Naja, ich hatte eigentich auch mehr wartet, wahr aber dennoch irgendwie unterhalten.^^
      Und das ist ja das wichtigste. :-D

      LG
      Tilly

      Löschen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)