.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

23. Januar 2015

" In Flagranti stellt vor ... " // #9




 
 



Cordula Broicher ist uns bei den Qindies in die Fänge geraten. Mit ihren zwei Spannungsromanen, denen Tilly zu Anfang eher skeptisch gegenüber stand, konnte sie auf voller Länge bei uns Punkten und uns mit ihrem Stil überzeugen. Cordula ist eine sehr wandelbare Autorin und hat mit „Wind von Westen“ bewiesen, dass sie auch anders kann. Historisches zu schreiben ist nicht leicht, aber wenn man ihre Geschichte liest, denkt man, dass es leicht wäre. ^^
Wir zählen Cordula mittlerweile zu unseren Lieblingsautoren und sind froh, dass wir die Chance hatten, ihre fantastischen Geschichten zu lesen. Wir hoffen, das Cordula so schnell nicht die Ideen ausgehen und sie die Bücher-Welt mit noch mehr Tillas bevölkert!






Wenn man so richtig mit seinen Figuren verschmilzt passieren schon interessante Sachen.
So habe ich für meinen ersten Roman Oma Luise erschaffen. Luise Liedtke ist die liebenswerte, hochbetagte und weise Großmutter von Maike Jansen. Zum Ende des II. Weltkriegs erlitt sie die russische Besatzung Ostpreußens und die anschließende Vertreibung durch die Polen.

Als Grundlage für die historischen Einschübe dieses Romans dienten mir die Aufzeichnungen meiner Großmutter, so dass ich durch ihre persönliche Erzählung wirklich tief im Geschehen steckte. Zudem habe ich sehr natürlich viel recherchiert, um mir ein Stückweit vorstellen zu können, was die Frauen in der damaligen Situation gefühlt haben KÖNNTEN. Das war gar nicht so einfach, da alle Aufzeichnungen, die ich bis dahin gelesen hatte, sehr nüchtern geschrieben waren, weil die betroffenen Frauen diese Distanz zum Geschehen einfach brauchten.
Nun hatte ich einen Artikel gelesen, der beschrieb, dass es damals zwei Typen Frauen gab, die sehr unterschiedlich mit Vergewaltigungen umgingen, wobei sich viele Frauen, die noch vom wilhelminischen Frauenbild geprägt waren, anschließend in tiefer Depression versanken, während es den anderen gelang, die Vergewaltigung von ihrer Person zu trennen und so ihr weiteres Leben in die Hand zu nehmen.
Wie so oft ließ ich mir das Gelesene während einer Autofahrt durch den Kopf gehen, stand schließlich vor einer Ampel  und überlegte, zu welchem Typ Frau wohl Luise Liedtke gehört hatte. Während ich noch grübelte, ging mir plötzlich auf, dass ich das als Autorin ja selbst in der Hand hatte. Ich durfte Luise eine entsprechende Rolle zuschreiben, da es meine Protagonistin ja gar nicht gab.
Das war solch eine surreale Situation, weil meine Gedanken bezüglich der alten Dame gar nicht mehr zwischen Fiktion und Realität unterschieden. Einerseits ein erschreckendes andererseits ein erhebendes Gefühl.







Recherche, kreatives Chaos, Freude, Frust, Flow





„Ich würde euch erzählen, dass ich endlich angekommen bin. Endlich wieder zuhause. Es fühlt sich so gut an. Wenn auch endgültig nicht so ganz stimmt, da das neue Haus noch nicht steht.
Hallo? Es wird doch wohl nicht noch mehr dazwischenkommen, als bisher?
Und mein größter Traum wurde mir erfüllt, ich habe ein eigenes Pferd! Hazel ist mein größter Schatz und ich genieße unsere gemeinsame Zeit in vollen Zügen.
Ebenso genieße ich die Treffen mit meinen alten Freunden, denn so habe ich Olli kennengelernt. Er ist Polizist. Nein, nicht wie ihr denkt, rein platonisch. Er könnte mir Zugang zu den alten Polizeiakten verschaffen, damit ich endlich weiß, ob nicht doch alles ganz anders war.
Und dann ist da noch diese Sache mit Paul …“


(Schluss, aus, jetzt ist genug geschnattert. Vor allem wo Josie überhaupt nicht weiß, was ich noch alles für sie vorgesehen habe und wie das große Ganze zusammenhängt. Das ihr die Gefühle zu Paul starke Bauchschmerzen bereiten, wird bald ihre geringste Sorge sein.)





http://www.qindie.de/autorinnen/a-e/b/cordula-broicher/https://www.facebook.com/DieZeitdanach

 http://inflagrantibooks.blogspot.de/2014/06/die-zeit-danach-rezension.html
 http://inflagrantibooks.blogspot.de/2014/09/feuerprobe-von-cordula-broicher.html
 http://inflagrantibooks.blogspot.de/2015/01/wind-von-westen-von-cordula-broicher.html







So, genug jetzt aber hier herum gebabelt! Wir bedanken uns bei der Autorin für den wirklich interessanten Einblick in ihr Schreibleben und den kleinen Blick hinter die Kulissen! VIELEN DANK dass du unsere Neugierde ertragen hast. :-D


Und, wie fandet ihr unser NEUNTES „In Flagranti stellt vor“?
Kennt jemand die Bücher?
Wer liebt Historisches und Spannungsromane und hat bis jetzt noch nichts von Cordula Broicher gelesen?
Du? Du? Und du auch? Dann wird es aber mal Zeit! :-D

Wir freuen uns schon auf die nächste Runde. :-D







(Das Copyright von Text & Bildmaterialien liegt bei den jeweiligen Verlagen und deren Autoren, die allesamt bei uns im Impressum erwähnt worden sind.)
0 mal erwischt

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)