.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

5. Januar 2015

„Beautiful Stranger“ von Christina Lauren // Rezension


http://www.amazon.de/gp/product/3956491092/ref=s9_psimh_gw_p14_d0_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=0RSS8WT2JE9WAPR51042&pf_rd_t=101&pf_rd_p=455353807&pf_rd_i=301128https://www.facebook.com/ChristinaLaurenBooks?fref=tshttp://christinalaurenbooks.com/http://www.mira-taschenbuch.de/programm-herbstwinter-20142015/liebe/beautiful-stranger/


Hinter Christina Lauren steht das Autorinnenduo Christina Hobbs und Lauren Billings. Beide sind bekennende Liebesroman-Fans und schreiben seit 2009 gemeinsam. Getrennt durch den US-Staat Nevada, telefonieren sie mehrmals täglich miteinander und sind sich einig, dass die allerschönste Nagellackfarbe Rubinrot ist. Wenn sie die Wahl hätten, würden sie nur eins tun: den ganzen Tag vom San Clemente Pier in Kalifornien aus aufs Meer blicken.
  


Band 2 der New York Times-Bestsellerserie aus den USA endlich auf Deutsch! Ein charmanter britischer Playboy. Eine hemmungslose Frau. Eine geheime Affäre … Sara Dillon hat von Männern erst mal genug, als sie spontan für einen Neuanfang nach New York zieht. Bis ihr gleich am ersten Abend in einem Club ein unwiderstehlicher Fremder begegnet. Aber was spricht eigentlich gegen ein bisschen Spaß? Einen One-Night-Stand sieht man ja nicht wieder … Max Stella genießt sein Junggesellenleben in vollen Zügen. Bis er Sara trifft. Zum ersten Mal will er mehr als nur eine unverbindliche Affäre. Doch so sehr Sara offensichtlich der tabulose Sex mit ihm gefällt, so sehr scheint sie zu fürchten, dass er ihr privat zu nahe kommen könnte. Die beiden beginnen ein erregendes Spiel um Nähe und Distanz, um Lust … und Gefahr!
 

Ich habe es wieder getan und meinen „Wortschatz“ auf gut Glück dem zweiten Band dieser Reihe wortwörtlich zum Fraß vorgeworfen. Ich war neugierig, wie der zweite Teil der „Beautiful“ Reihe sein würde und MUSSTE dieses Opfer bringen. Für euch und für mich, aber größtenteils für mich. ^^

Diese „Reihe“ hat damals, als sie das Licht in Deutschland erblickte, zwei Gruppen erschaffen: Die, die es hassten und die, wie meine Wenigkeit, sich vom ersten Band unterhalten gefühlt haben. (Nein, wir reden hier nicht von 50sog ^^)

Fangen wir mal bei der „Hassgruppe“ an:
Gehört ihr zu diejenigen, die den ersten Band, „Beautiful Bastard“ einfach nur grauenvoll fanden und das Buch nur mit großer Mühe und jeder Menge starken Koffein zu Ende lesen konnten?
Seid ihr die, die jetzt denken: Verschont uns mit einem zweiten Band! BITTE! Dann passt mal gut auf…
Wer den vorherigen Band (um es mal „milde auszudrücken“) abscheulich schlecht fand, wird mit „Beautiful Stranger“ vielleicht doch einen besseren „Neuanfang“ haben. Kein „Ar*chloch“ von einem Chef, der die Höschen der armen Sekretärin wie ein Neandertaler einsammelt und ein vulgäres Wort nach dem anderen aus seinem Knüppel „rausspuckt“ und in seine Sekretärin „reinspuckt“. Kein ständiges rumgepoppe hier, und da, und überhaupt. ^^ (Ok doch irgendwie, aber dazu komme ich später.)
Auch das die Story meiner Meinung nach mehr Sinn macht, da alles etwas intensivere Beachtung von den Autorinnen bekam, ist einer der großen Unterschiede zwischen Teil 1 und 2. Hier findet tatsächlich eine Handlung statt, bei der die Protagonisten auch noch ein Leben haben, anstatt nur rumzuknüppeln.

Ladys & Bastarde, hier kommt ….
…der „Beautiful Stranger“. Überaus sympathisch, gutaussehend, charmant und einfach ein Kerl, der es satt hat, sich auf herzlose Frauen einzulassen und mehr Herz als zu viel Blut zwischen den Beinen besitzt. (Ok, auch das ist jetzt etwas widersprüchlich, aber im Vergleich zum „Männchen“ aus dem ersten Teil, ist dieser hier sehr angenehm ^^). Ich muss sagen, dass ich ihn weitaus „gefühlsmäßiger“ empfand als der weibliche Gegenpart Sara. Er ist ein Mann, der nicht so schnell aufgibt und bei mir stetig Sympathiepunkte klaute. Und genau das ist es, was ich in diesem Genre auch erwarte: Charaktere, die mich zu unterhalten wissen, ohne ständig den „Mann“ und Knüppel raushängen zu lassen.

Natürlich hat auch er so seine Vorlieben, diese setzt er aber immer vortrefflich in Szene und man hat zu keiner Sekunde lang das Gefühl, dass das ganze billig wirkt oder gar zu „sexorientiert“ ausgelegt worden ist. Als er in einem Club einer mysteriösen Fremden in die Arme läuft, die Zwei sich gehen lassen und ihren Trieben Freilauf gewähren, wird ihm schnell klar, dass diese Frau mehr als nur eine schnelle Nummer für ihn war. Nur dummerweise hat sich Sara, sein One Night Stand, davon nichts versprochen und zieht einfach nach dem heißen geknüppel von dannen und lässt den armen Kerl mit offenen Mund und Hose stehen. Das Männer auf diese Art und Weise von einer Frau „abgeschleppt“ werden, ist sicherlich nicht Gang und Gebe, weshalb sie bei ihm dadurch nur noch mehr Eindruck hinterließ und sein Interesse an ihr wächst und wächst…(und nicht nur das…)

Sara, auch oftmals bekannt als die „heiße Beute“, die der „Jäger“ unbedingt für sich gewinnen (benutzen) will, ist nicht so leichtsinnig und temperamentvoll wie die Darstellerin aus dem ersten Teil. Ganz im Gegenteil:
Sara hat Charakter und ist sehr vorsichtig, was neue Männer in ihrem Leben betrifft. Sie zieht gleich am Anfang in eine neue Stadt, einem neuem Leben, und man erfährt nach und nach, wie denn zuvor ihr Leben aussah und das sie alles tun möchte, um der alten Sara in der neuen Stadt keinen Platz zu machen. Und doch ist das ganze natürlich nicht so leicht, denn auch wenn sie alles Mögliche tut, was die alte Sara niemals getan hätte, steckt immer noch genug von der „alten“ in ihr, um sie eines Besseren zu belehren. Sara ist eng befreundet mit Chloe (Freundin des Beautifulen Bastards), und so vermischen sich einige Handlungsstränge aus Band eins und Leser erfährt, was denn mit dem Paar in der Vergangenheit alles passiert ist. Dass die Autorinnen das so verbanden, fand ich klasse und ich mochte auch die Interaktion zwischen den Bastard & Stranger und einfach wie sich alle verstanden. Kam irgendwie so ein vertrautes Gefühl mit auf, dass ich mir auch in Band 3 erhoffe.


Ich hab nichts zu bemeckern und wurde stark, positiv überrascht. Von allem. Handlungstechnisch sind die Autorinnen dem Genre treu geblieben, entwickelten aber völlig andere und unterschiedliche Charaktere als wie beim vorherigen Band. Auch deren zusammenkommen verfolgte ich wieder gespannt mit und ich konnte das Buch ehrlich gesagt nicht mehr aus der Hand legen. ^^ Wer also Band 1 gehasst hat, sollte diesem hier eine Chance geben, denn ich finde, dass dieser Band nicht mehr so speziell ist wie der Erste. Und wer den ersten Band wie ich gemocht hatte, wird hiermit wieder seine Freude haben. Klare Leseempfehlung meinerseits und ich bin schon auf den Nächsten gespannt.




Verdiente 5 Marken für einen „Fessler“, den ich nicht so wirklich aus der Hand legen und Genretechnisch ins Schwarze bei mir treffen konnte.











VIELEN DANK an...

bloggdeinbuch.de
  
&

http://www.mira-taschenbuch.de/programm-herbstwinter-20142015/liebe/beautiful-stranger/

...für das Rezensionsexemplar.




(Das Copyright von Text & Bildmaterialien liegt bei den jeweiligen Verlagen und deren Autoren, die allesamt bei uns im Impressum erwähnt worden sind.)
14 mal erwischt
  1. Huhu mein Lieber,
    OMG, du hast es geschafft! Ich glaube es nicht und kann es einfach nicht fassen! Mit deiner Rezi hast du mich so unglaublich neugierig gemacht, das kannst du dir gar nicht vorstellen!
    Die Story ist zwar nichts neues, aber ich denke ich werde dem Duo dann noch mal eine Chance geben, insbesondere weil ich den ersten Band so zerrissen habe!
    Danke für die Aufklärung und die tolle Rezi! Ich bin gerade ein bissel sprachlos, dass ich als die Bastard Hasserin No. 1 nun zu Band 2 greifen wird! *g*
    Fühl dich gedrückt mein Lieber!
    <333

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Jack, liebe Steffi :)
      Erstmal Jack, danke, dass du es für uns Hasser gewagt hast!!! <333 Auch ich bin nun grad mega sprachlos, dass der zweite Band nun doch ganz anders ist??!! Endlich mal kein Chef und Sekretär und unsern Ryan hätte ich ja im ersten Band nur schlagen können. Kennt ihr aus den 90ern diese Knopfhosen (auch "Schnellfickerhosen" genannt), die hätte ich ihm gern zukommen lassen :D

      Meine Lieben, ich bin überzeugt und werde wie Steffi einen weiteren Versuch wagen und mir Beautiful Stranger besorgen^^ und dann mal einen Blick vor allem auf Max werfen *-*
      Drück euch beide <3333
      Andrea

      Löschen
    2. First STEFFI:

      AND MY WORK HERE IS DONE! *Dir voler Stolz den Stranger zuwerf* Der Stranger wird dir zu 10000% besser zusagen als der Bastard! Bin ich mir sowas von sicher!!
      Ist es eigentlich in diesem Genre nie, oder? ^^ Und du weißt ja: PN schreiben und es wird zu dir geschickt. Alleine nur deshalb, weil wir deine Meinung zum Stranger wissen MÜSSEN! *Druck auf dich draufstapel*

      Fühl dich ebenfalls zurückgedrückt Liebes
      ~ Jack


      @ Andrea
      Hey Liebes :D BITTE UND IMMER WIEDER GERNE! Ich versuch immer gutes aus dem Genre zu finden und es dann der Welt zu präsentieren. ^.^ Der ryan ist hier auch anwesend aber eher zurückhaltend und seine Hose scheitn er auch zuzubehalten. :D xD JA DIE KENN ICH LOL!

      Sag mir bitte auch bescheid, muss jede kleine Info, wie ihr das Buch fandet, mitbekommen. :D *Darauf bestehe ich :D* UND VIEL SPAß MIT MAX! ER WAR EINFACH TOLL. <3

      Gruppendrücker
      ~ Jack

      Löschen
    3. Ach, ihr seid einfach Zucker! *mit Goldstaub euch beriesel*
      Sicher ist es in diesem Genre definitiv nicht, aber zum Glück lassen sie sich immer recht flott lesen!
      Von daher bin ich wirklich gespannt, ob mir der Stranger gefallen wird. Ein bissel Unsicherheit ist nämlich schon vorhanden, da du dich ja auch bereits vom Bastard gut unterhalten gefühlt hast! (wie das für Unwissende hier nun klingen mag...stell dir vor, wir würden nun noch die Bitch einbziehen *g*).
      Drück euch alle!
      <333

      Löschen
    4. *_*
      *Mich wie Gold-Jack unter deinem Goldstaub fühle*
      Diese Schnelligkeit ist uns auch immer ein Dorn im Auge. xD Besonders, wenns mal n gutes Buch aus diesem Genre ist. Aber naja. ^^ Man ist bei den schlechten ja auch irgendwie froh, wenns schell rum ist. Aber für Zwischendurch immer der perfekte Begleiter. So für alles. :D
      xD Die Bitch muss sich jetzt erst mal um ihre Schwangerschaft kümmern ^^ aber der Player lauert schon in der nächsten Ecke um dich in Beschlag zu nehmen. :D

      *Dich zurückdrück*

      Löschen
    5. Aber vorher muss ich den Stranger enttarnen ;)
      Verstecken ist nicht! hehe *g*

      Aber ich glaube man hätte in dem Genre wirklich ein Problem, wenn die Bücher sich nicht so flott lesen lassen würden, wenn man sich mal anschaut, was da monatlich auf den Markt geworfen wird!
      Da hat man echt gut was zu tun, wenn man da hinterherkommen will!

      *mir ein selbst gebackenen Cockie schnapp*
      *verdünnten Kaffee hinstell oder besser noch...meine neuen Lieblingstee Bambusblätter mit Johannisbeere-Erdbeer-Vanille Geschmack*

      Löschen
  2. Hört sich toll an!
    Ich mochte Band 1 eigentlich auch ganz gerne, unterhalten wurde ich auf jeden Fall.
    Da bin ich schon gespannt auf Band 2! :)

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wirst du diesen umso besser finden. :D Viel Spaß damit. ^.^
      Und danke für deinen Besuch.

      Liebe grüße zurück
      ~ Jack

      Löschen
  3. Hack Jack,

    schau an, wer da aus dem Winterschlaf erwacht ist ^^. Herzlich Willkommen zurück ihr beiden, ich hoffe ihr hattet ein paar tolle Tage <3.

    So jetzt aber mal zum Buch.
    Diese Verstrickung der Handlungsstränge, obwohl die Geschichten an sich nichts miteinander zu tun haben, also da fällt mir sofort Samantha Young ein. Mit ihrer Edinburgh Reihe macht sie es doch genauso... hm .. hm ... hm. Ich mag das nicht ^^. Warum? Das weiß ich nicht ^^. Aber ich mag es nicht ^^.

    Ansonsten wie immer total gut geschrieben! Und ja... ich war ja schon auf den ersten Teil total neugierig, aber ich kann mir vorstellen, dass mir dieser hier noch besser gefällt =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LOL ... das sollte HACH Jack heißen ^^. Sorry!!!!

      Hackbraten, Hackfleisch, Hack-Jack ... nuja.. keine Ahnung was da unterbewusst schief gelaufen ist ^^

      Löschen
    2. xD Ich bin doch gerne dein Hackbraten :D Hack Jack geht auch noch. ^^ Solange du mich nicht ganz verspeist. :D *Mich extra für dich lecker würze*

      DANKE und jaaa...hätte länger sein können, aber wir beschweren uns da net. ^.^ The show must go on und so.
      Lol, naja HIER ist es nicht so stark und wichtig Liebes und eine völlig neue Handlung ist ja auch vorprogrammiert.

      Und irgendwann wirst du endlich mal den Bastard mit ins Bett nehmen und dich danach sofort mit dem Stranger treffen. *Mir da ganz sicher bin :D*

      LG back
      ~ Jack, der frisch gewürzt auf dich in der Küche warten wird

      Löschen
    3. Hey Jack (mit oder ohne Hack) ^^,

      führ mich lieber nicht in Versuchung :-P!
      Ich glaub ich geh irgendwann mal mit beiden ins Bett ^^

      LG
      Anja

      Löschen
  4. Ich kann mich Steffi nur anschließen. Vielleicht erinnerst du dich ja noch daran, wie ich über das Buch gesprochen habe, als ich es gelesen habe. Also ich meine jetzt den Bastard. *seufz* Ich wollte ja eigentlich die Reihe an mir vorbei ziehen lassen, weil ich den ersten Teil echt nicht gemocht habe, aber nun hast du mich echt neugierig gemacht. Hier gibt es ne Handlung?! Echt?! Verdammt, ich wollte doch gar nicht mehr, aber okay, du hast mich überzeugt: Ich gebe der Reihe noch eine (eine letzte) Chance.
    GLG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
  5. Soooo ich bins wieder =)

    Ich gehöre zu der Gruppe die Band 1 nicht gelesen hat und es auch nicht vor hat ^^
    Mich jucken diese Bücher mal null ^^ Reizen mich nicht und die tweilweise schlechten Rezensionen zu Band 1 machen es auch nicht besser xD
    Aber ich freue mich natürlich das dir Band 2 so gut gefallen hat =) Dann wünsche ich dir schon mal viel Spaß beim weiteren Verfolgen dieser beautiful Reihe ^^

    LG Sunny ♥♥♥

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)