.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

19. Dezember 2014

"Wenn du dich traust" // Gewinnspiel


Und nun ist es endlich soweit:

*Fanboy Modus AN*



Wir haben etwas Besonderes für euch – etwas, was ihr sicherlich nicht so leicht in eure Hände bekommen könnt. *Nein, nicht unsere Seelen ^^*
Die in Wien lebende Autorin Kira Gembri wurde von Jack angeschrieben, da er unbedingt eine signierte Ausgabe von ihrem Werk „Wenn du dich traust“ im Regal haben wollte und weil er so begeistert war, hat er eins für unsere Leser zum Gewinnen gleich mitangefragt. Ihm war klar, dass es nicht so leicht sein könnte, es nach Deutschland schicken zu lassen, aber Fragen kostet schließlich nichts und am Ende hat er jetzt drei Bücher zugeschickt bekommen. 
Eins hat er gekauft (für eine Bloggerkollegin, die hoffentlich ihre Freude daran haben wird) und die zwei anderen (eins für Jack und eins fürs Verlosen) GESCHENKT BEKOMMEN! Vielen Lieben Dank Kira für deine Großzügigkeit. Das kam so unerwartet und wir sind dir so unsagbar dankbar!!!! 
FÜHL DICH NOCH MAL ERDRÜCKT UND BEGLITZERT! <3

Und eines davon wird jetzt an EUCH Leser gebracht. SIGNIERT! Lassen wir mal außer Acht, dass diese Liebesstory wirklich erfrischend anders geschrieben worden, oder dass das Cover ein Traum von einem Gewand ist. Und noch viel entscheidender: 
Das Buch strahlt durch seine Worte so viel aus, dass es uns immer noch eine Gänsehaut beschert, wenn wir an die Geschichte zurückdenken. Wer also auf charmant, humoristisch, leicht dramatisch angehauchte Liebesstorys mit definitiv neuwertigen Charakteren steht, die einen mit ihrer Authentizität restlos begeistert, sollte bei uns sein Glück versuchen!



HIER kommt ihr zu Jacks Rezension & allen weiteren Buchinfos.

Gewinnen könnt ihr also 1x ein SIGNIERTES TASCHENBUCH!


Kommen wir nun zum üblichen“ Wie kann ich teilnehmen“ Geplänkel: 
Da das Gewinnspiel für unsere Leser ist, wäre es klug, wenn ihr uns bereits folgt oder es eben noch tut. Das liegt ganz an euch. ^.^

Beantwortet uns dann einfach folgende Frage via Kommentar unter diesem Post oder wenn es euch lieber ist, per E-Mail an:
inflagrantibooks@hotmail.de



In „Wenn du dich traust“ spielen Zahlen und „Kontrollzwänge“ eine große Rolle. Lea hat nur dadurch ihre Umgebung und Alltag im Griff und schafft es damit, mehr oder weniger, klar zu kommen. Was macht ihr in gewissen Situationen, um nicht den Kopf zu verlieren oder einen klaren Kopf zu bewahren? Habt ihr da auch irgendwelche „Gewohnheiten“, die euch Ruhe bringen wie z.B. Musik hören, rausgehen und Luft schnappen usw.? 


Wir sind schon auf eure Antworten gespannt und freuen uns, wenn dieses herrliche, signierte Buch ein neues Zuhause bekommen wird. :D

Das Gewinnspiel läuft vom 19.12.2014 bis 6.01.2015 um 23:59 Uhr

Das Kleingedruckte:
(Teilnahmebedingungen: Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Versand der Gewinne nach Deutschland - Österreich – Schweiz. Für den Postweg wird keine Haftung übernommen.)



Es Grüßen und wünschen euch noch mal Glück








(Das Copyright von Text & Bildmaterialien liegt bei den jeweiligen Verlagen und deren Autoren, die allesamt bei uns im Impressum erwähnt worden sind.)
39 mal erwischt
  1. Sonjas Bücherecke19. Dezember 2014 um 19:39

    Hallo,

    ein äußerst interessantes Buch. Also ich gehe dann an die frische Luft, power mich richtig aus und dann ist der Kopf wieder frei.

    Wünsche dir ein schönes 4. Adventswochenende.
    LG Sonja (s.werkowski@kabelmail.de)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Abend,

    also ich komme gut mit Musik hören runter und natürlich auch mit einem guten Buch, da vergesse ich dann alles und tauche in die Geschichte ein.

    LG Christine

    AntwortenLöschen
  3. Ihr zwei beiden macht mich echt fertig ;-)
    Absolutes Wu-Li Buch und auch noch signiert. <3 meine glücksfee hat dieses Jahr schon ihren Dienst getan aber gut das das Gewinnspiel erst im kommenden Jahr endet vielleicht ist der feenstaub bis dahin wieder aufgefüllt.

    Um eure Frage zu beantworten: damit ich wieder auf den Teppich komme und den Kopf frei kriege, muss ich einmal kräftig schreien mich dann setzten und einmal tief durchatmen.
    In etwa so wie ich es grade gemacht habe um dieses Gewinnspiel zu realisieren ;-)

    *Geht jetzt noch ne Runde Plätzchen backen um ihre Glücksfee zu bestechen*

    Knutscha an euch beide
    Janina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr Lieben :)

    Das Buch klingt wirklich super, da muss ich doch mal mein Glück versuchen und hoffe, dass meine Glücksfee noch nicht im Urlaub ist. ;)
    Ich höre zum runterkommen gerne Musik, rede mit meinem Partner oder wende eine der Übungen an, die meine Psychotherapeutin mir beigebracht hat.

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und einen tollen 4. Advent.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  5. Oh wow, das ist so ein supertolles Gewinnspiel und das Buch klingt so wundervoll, dass ich unbedingt mein Glück versuchen muss. *_* Die Leseprobe hat mir schon richtig gut gefallen und das Cover und die Thematik und all die begeisterten Rezis haben mich dann komplett überzeugt. <3

    Zu eurer Frage: Um mich zu beruhigen, hilft mir am besten Musik! Nach der Arbeit, wenn ich einen stressigen Tag hatte, lege ich im Auto immer selbst zusammengestellte CDs von mir ein, singe lauthals mit und rocke im Auto ab. Das bringt mich ganz schnell runter (und hilft nebenbei auch, im stressigen Berliner Verkehr die Ruhe zu bewahren ^^). Ich hatte dazu mal einen Spruch gelesen: "Musik an, Welt aus" und das passt einfach. :) Ansonsten, um zuhause zu entspannen, steht Lesen natürlich ganz weit oben auf meiner Liste. Und Schreiben hilft auch. Und manchmal sind auch bestimmte Comedysendungen und -serien ganz hilfreich... :)

    Ganz ganz liebe Grüße und ein paar schöne Weihnachtsfeiertage wünsche ich euch! ;) Und danke für das tolle Gewinnspiel!

    Kristina Schulze (Fan in facebook)

    PS: Wie sieht es denn bei euch beiden aus? Das würde mich ja jetzt auch mal interessieren. :D

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich stelle mir in Gedanken immer ein rieisiges Stoppschild vor und versuche dann ganz bewusst an etwas anderes zu denken. Klappt leider nicht immer. :-) Aber ich gebe nicht auf.

    LG Petra
    fantasticbooks@t-online.de

    AntwortenLöschen
  7. Wundervollen Abend ihr beiden,
    erstmal - ahh ich liebe diese Stelle wo Jennifer Lawrence Jack Nicholson trifft. Herrlich! das macht sie soo authentisch!
    So zweitens: Hm, wenn ich einen klaren Kopf bewahren möchte, dann entspanne ich mich. Ich lege mich aufs Bett, schließe die Augen und ja das wars eigentlich auch schon.
    Manchmal fallen mir auch verrückte Ideen meiner Lateinlehrerin ein, so eine Übung mit den Fingern, oder Ohrläppchen zupfen, was ja auch die Konzentration steigern soll, aber meistens schließe ich tatsächlich die Augen, dann klappe ich sie wieder auf und voila - de Spuk ist vorbei. :)
    Fiorella - Gute Nacht!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    da ich tolle Liebesstorys liebe :P würde ich zu gerne mein Glück versuchen. Was ich besonders hasse ist Autofahren in Städte die ich noch nicht kenne und somit noch nicht weiß wo enau ich mich mit dem Auto einzuordnen habe. Ich gerate total in Panik wenn das Navi sagt ich muss in einem Kilometer rechts abbiegen bin aber auf der linken Spur… :D (ich Lebe zur Zeit in den USA, da kann die Straße auch einmal vierspurig sein und wenn man nicht aufpasst fährt man mitten nach Manhatten, oder nach unserem Umzug nach Chicago rein arggg. Aber keine Angst ich besitze noch eine Deutsche Post Adresse). Daher muss ich bei so etwas immer eine ruhige Musik hören die ich schon kenne und laut dazu mit grölen kann :P hahahaha…das beruhigt mich irgendwie wenn ich dann mitsinge und ich verliere nicht den Kopf. :P Mein kleiner Tick den ich habe ist, dass wenn ich das Haus verlasse IMMER alles ausstecke, ich hab unglaublich angst das irgendwas anfangen könnte zu brennen und mein Hund ist zuhause und niemand kann helfen… daher der Tick..alles ausstecken! Wobei ich mit der Katzenfrau neben an einen Deal hab :P ich rette ihre Katze und sie meinen Hund hahahah!!
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen ihr beiden =)

    Was für ein tolles Gewinnspiel! Nach der begeisterten Rezension von Jack ist das Buch ja direkt auf meine Must-Have Liste gewandert.
    Wenn ich durch Job und Privates ganz besonders gestresst bin, dann kommt auch bei mir so ein kleiner Kontrollzwang durch, so ähnlich wie bei Viki oben. Wenn es morgens bei uns Pfannkuchen gab, dann kontrolliere ich zum Beispiel zwei bis dreimal, ob am Herd auch alle Lämpchen aus sind, bevor ich das Haus verlasse.
    Oder das sind auch die Momente, in denen ich non-stop eine To-Do-Liste im Kopf habe und kontrolliere, damit ich auch ja nichts von den tausend Dingen vergesse, die ich erledigen muss.
    Meistens hilft es, mal einfach kurz innezuhalten und mich darauf zu besinnen, was wirklich wichtig ist, dass man nicht alles so ernst nehmen sollte. Das nimmt meistens schon ziemlich viel Druck weg. Und dann gibt es da ja auch noch die Bücher =). Das ist also wohl einer der vielen Gründe, weswegen ich lese. Ein besseres Mittel zur Ruhe zu kommen und abzuschalten gibt es nicht.

    So und jetzt schmeißt mich bitte in den Lostopf =)

    LG
    Anja
    druckbuchstaben@gmx.de

    AntwortenLöschen
  10. Ersteinmal super Gewinnspiel mit einem tollen Buch!
    Was ich mache? Ich fahre weit raus in Wald oder Flur und dann Schreie ich nach leibes Kräften! Desto lauter desto besser, ab und an fange ich auch an zu rennen bis ich selber fertig bin, erst dann gelingt es mir oft nachzudenken.
    Was auch immer hilft ist zum reiten gehen,a ber da muss ich vorher eben runter gekommen sein, da das Pferd sonst meine Laune falsch interpretiert.

    Ich folge die Auf Facebook, als Zauberfeder!

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen,
    Klima für gut geführten Lostopf Order **
    viel zu warm für heizen hmpf ...
    Ich habe da zwei Mottos
    Augen zu und durch was muss das muss ....
    und was läuft läuft .
    Oder Luft holen leck mich ..... denken und jetzt erst recht.
    Von daher denke ich jeder hat so seine Macken.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  12. Huhu, dass Buch ist nicht für mich - wünsche aber allen ganz viel Glück ;)

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Hallo! :)
    Das Buch klingt sehr interessant! Was mich beruhigt, ist Lesen. Da kann ich mich entspannen und mal abtauchen. Wenn mir wirklich alles zu viel wird, dann setze ich mich auch spontan ans Klavier, beim Spielen kann ich alles ablassen. :)
    Liebste Grüße,
    Noemi
    nomefri@gmail.com

    AntwortenLöschen
  14. Hallo meine zwei Liebsten aller Lieben.. <3
    Da habt ihr ja wieder was gaaaaaaaaanz tolles fabriziert!!!! Da kann selbst eine derzeit chronisch Zeitmangel befallene Mietzi nicht fern bleiben. :)
    Aber ich glaub, ich kann die Frage gar nicht wirklich beantworten. Die richtige Taktik hab ich wohl noch nicht rausgefunden. :( normalerweise hilft tief durchatmen, aber manchmal, vor allem in der vergangenen Zeit, möchte man sich am liebsten die Haare raufen. Aber das sollte nicht zu oft passieren, sonst sind da bald keine mehr!!! :D
    Also wenn ihr ein Geheimrezept für mich habt, immer her damit. Bin für jeden Vorschlag offen. :)

    Noch ein schönes Wochenende euch Beiden.
    Herzliche und derzeit recht stürmische Grüße aus Berlin von eurer Mietz.

    AntwortenLöschen
  15. Huhu ihr zwei!

    Na da habt ihr ja super Neuigkeiten. :D
    Ich freu mich, dass eure Bitte so gut ankam!
    Natürlich möcht ich da auch mein Glück versuchen,
    nachdem eure Rezi so wunderbar ausgefallen ist und das Buch
    dann gleich auf meine Wunschliste musste. ;)

    Meine Strategie um in gruseligen Situationen die Nerven zu bewahren ist es, Meldoien von irgendwelchen Liedern die mir gerade in Kopf kommen vor mich her zu summen. Wenn man bei Nacht durch unheimlich dunkle Gassen geht hilft das ungemein. ;) Wenn nur so ein wenig Stress herrscht wie vor Prüfungen zum Beispiel hilft es mir ein paar mal tief und kontrolliert aus und ein zu atmen. Mit Zahlen könnt ich da aber nichts anfangen, mein Mathe IQ ist nicht der Beste. ;)

    Kuschelige Adventsgrüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  16. Huhu,
    ich hüpfe gerne in den Lostopf.
    Mich beruhigt es musik zu hören ;)

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  17. Hey;)
    Das buch klingt super steht jetzt auf meiner Wunschliste mit Signatur einfach klasse.das Cover gefällt mir besonders gut .
    Das einzige was mich runter bringt ist wenn ich ein gutes Buch lese und dann Lars um mich rum vergessen aber auch spazieren mit meiner hund und dann Luft schnappen ,so kann ich am besten runter kommen.
    Lg Sarah
    Sarah.girl15@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  18. Hi ihr zwei!
    Bei der Beschreibung des Buches fühlte ich mich gleich mal ertappt *schäm*
    Tatsächlich spielen Zahlen und Kontrollzwänge in meinem Leben eine große Rolle.
    Sie waren ein Grund dafür, dass ich eine Therapie begonnen habe.
    Bei mir werden die Zwänge stärker, wenn der Alltag besonders stressig ist und/oder mich Sorgen quälen.
    Ich behelfe mir inzwischen damit, dass ich zum Beispiel den Herd fotografiere, statt ständig nachzuschauen, ob er auch wirklich aus ist.
    Meine Zwänge haben schon sehr kuriose Züge angenommen, konnten aber auch sehr anstrengend und für andere Menschen ziemlich befremdlich sein.
    Für mich war es befreiend zu sehen, dass es noch andere Menschen gibt, die darunter leiden.
    In einer Reportage zum Thema sah ich, wie andere damit umgehen.
    Was ich mache um einen klaren Kopf zu bewahren?
    Falls möglich bin ich ein paar Minuten für mich allein oder suche mir Hilfe.
    Manchmal surfe ich auch einfach etwas im Netz oder lese, trinke einen Tee, steige eine Haltestelle früher aus etc. um mich auf andere Gedanken zu bringen.
    Danach kann ich meine Gedanken besser sortieren.
    Ich folge euch über euren Blog und auf FB (Cristina Ferro).
    LG Aletheia
    Hekate85@gmx.de

    AntwortenLöschen
  19. Hallo :)
    Wenn mir gerade alles zu viel wird, dann gehe ich joggen. Beim Joggen kann ich den Kopf frei bekommen und in Ruhe nachdenken.
    Liebste Grüße
    Lena
    lenaszeugs@web.de

    AntwortenLöschen
  20. Hallöchen ihr zwei! :-)

    Das klingt nach einem sehr interessanten Buch und die vielen positiven Bewertungen sprechen auch dafür, deshalb wäre ich gerne bei der Verlosung dabei.
    Mir persönlich hilft in gewissen Situationen, in denen ich sehr angespannt und/oder innerlich total aufgewühlt bin: körperliche Betätigung und Ablenkung. Ich muss mich einfach bewegen, auf und ab gehen, spazieren gehen und wenn es eine Situation ist, in der ich gezwungen bin zu sitzen, dann muss ich eben meinen Beinen oder Füßen zappeln, oder mit irgendeinem Gegenstand herumspielen,... Derartiges halt. Und was mir auch immer sehr gut hilft, ist putzen, sauber machen, zusammenräumen, staubsaugen,... Danach fühle ich mich immer viel besser. ;)

    janine.brandstetter@gmx.at

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
  21. Ach Gottchen...jetzt hätte ich doch fast vergessen an eurem tollen Gewinnspiel teilzunehmen :) wie guuuuut, dass ja noch ein wenig Zeit ist!
    Also hiermit springe ich gerne in den Lostopf...was eure Frage betrifft muss ich ein wenig passen, habe da ehrlich gesagt keine konkreten Angewohnheiten, Tipps oder Ähnliches. Wenn ich nervös bin versuche ich ganz bewusst tief durchzuatmen :D ansonsten ist Sport natürlich immer gut, als Ausgleich und um wieder etwas runter zu kommen.

    Allerliebste Grüße
    Juliana

    bookexperiences@web.de

    ...und euch noch eine schöne, entspannte Zeit ihr Lieben!

    AntwortenLöschen
  22. Hey ihr Lieben,
    ichmache auch mal bei einem Gewinnspiel von euch mit: also wenn bei mir gar nichts mehr geht, dann hilft nur schlafen. Schlafen ist mein Allheilmittel, wenn ich aufgeregt bin, wenn ich traurig bin, wenn ich angst habe xD fehlt nur noch, dass ich in Stressituationen einfach umfalle und schlafe.

    Ich wünsch euch schon mal nen guten Rutsch ;-)
    Ich wwürd mich sehr über das Buch freuen, da ich selber über Menschen mit Zwangsstöhrungen schreibe.
    Liebe Grüße
    Cassy

    casandra-krammer@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  23. Na, da probiere ich doch auch gerne mein Glück! :)

    Als Raucherin hilft mir natürlich immer eine Zigarette...ich weiß, das ist lahm, ungesund bla bla bla, aber es hilft ;) Manchmal starre ich aber auch einfach meine Bücher an. Wenn meine Eltern mich so richtig wütend machen zB oder mein PC nicht das macht, was ich will. Ich weiß selbst nicht genau, warum, aber auch das hilft mir...

    Lieben Gruß

    Rica

    ricarda.scola@gmail.com

    AntwortenLöschen
  24. Hallo!

    Das Buch klingt super interessant und eure Schwärmerei hat mir den Rest gegeben: Jetzt MUSS ich es einfach lesen! :-)

    Mir hilft es oft, mich mental auszuklinken und bis 10 zu zählen. Dann kann ich mich Situationen stellen, die mich normalerweise zum explodieren bringen würden.

    Lg, Elena
    (elenapelipas@web.de)

    AntwortenLöschen
  25. Hallo ihr Zwei!
    Dieses buch ist auf meiner Wunschliste...ganz, ganz oben...und da muss ich doch mein Glück versuchen! Wow..und signiert ist es auch noch!!! Da hüpf ich mal schnell in den Lostopf!
    Wie ich runter komme? fast immer mit lauter Musik! Umso wilder, umso besser! Da tobe ich mich dann aus...egal ob nervös, wütend oder einfach zu gestresst und fertig....danach bin ich wieder "die Alte"! ;)
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch!
    Martina
    stamplover@gmx.at

    AntwortenLöschen
  26. Huhu,
    am besten komme ich mit meinen Katzen wieder runter. Wenn die beiden in meiner Nähe sind und ich dann noch eine Tasse Tee trinke, dann geht es mir meistens schnell wieder besser.
    Das Buch würde ich wirklich sehr gerne lesen, hört sich sehr interessant an!

    Viele liebe Grüße
    Denise
    va_macao@web.de

    AntwortenLöschen
  27. Huhu!
    Sehr spannende Thematik - würde mich sehr reizen ;)
    Runterkommen, Kopf frei kriegen... hängt ein bissl von der Art ab. Manchmal hilft es, wenn ich mich an unliebsame Hausarbeiten mache (staubsaugen + wischen), ein andermal eine große Hundegassirunde ... es gibt aber auch Momente, an denen ich mich an den PC setze und mich auf Fotobearbeitung konzentriere oder aber schlichtweg mal ne Runde spiele.

    Liebe Grüße
    Jill
    reallyhappy(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  28. Hallo,

    in solchen Situationen - wenn es noch nicht zu spät ist und ich ausgeflippt bin - versuche ich immer tief durchzuatmen, die Hände zu Fäusten zu ballen, um mich abzureagieren und zu denken, dass ich so viele Dinge in meinem Leben geschafft habe, da wird dieses "Hindernis" mir nichts ausmachen ...
    Übrigens folge ich auf Facebook :)
    Viele Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  29. Guten Morgen und alles Gute fürs neue Jahr - das darf man heute noch wünschen :-)

    Mich bringt nicht so leicht etwas aus der Ruhe und den Kopf verlieren kenne ich von mir nicht. Aber um mal runter zu kommen gehe ich gerne mit meinen Hunden über die Felder. Da kann ich so richtig schön die Seele baumeln lassen.

    Liebe Grüße
    Babsi
    sheyenne65(at)web.de

    AntwortenLöschen
  30. Also ich geh dann immer in den Garten und lauf ein paar Runden über den Rasen :)
    Ganz liebe Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
  31. Hallo
    Also wenn ich kurz vorm Durchdrehn bin , weil wieder mal alles perfekt sein soll pack ich meine Stecken ( Nordic Walking) und meinen MP3 Player und laufe über die Felder, die ich bei mir zuhause gleich daneben hab. :)

    AntwortenLöschen
  32. Huhu!

    Hach, dieses Buch möchte ich schon so lange lesen, da versuche ich mein Glück doch sehr gerne!
    Wenn ich unter Spannung stehe oder unruhig werde etc. dann hilft es mir am Meisten, wenn ich eine Runde raus gehe und dabei am Besten noch Musik höre. Ich laufe dann eine Zeit lang einfach so rum und dann ist meistens alles wieder gut ;)

    Liebste Grüße,
    Sabrina
    (lesenliebentraeumen[at]gmx.de)

    AntwortenLöschen
  33. Hallo,
    klingt nach einem tollen Buch. Das versuche ich doch auch mal mein Glück.

    Kopfhörer rein und Musik hören ist immer gut. Oder auch ein paar Seiten lesen. Kommt immer auf die Situation an. Irgendeinen Müll im Fernsehen an mir vorbeiziehen lassen hilft auch, ist aber nur halb so schön. :D

    Alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen
  34. Ja, ihr verschickt nach Österreich .D Da muss ich mitmachen!

    in solchen situationen höre ich Musik und wenns geht, dann lege ich mich auf den Rücken. Das beruhigt mich immer wieder schön :3

    Liebe Grüße,
    terii
    teresa.sporrer[at]gmx.at

    AntwortenLöschen
  35. Hallo, das Buch klingt ja wirklich sehr interessant. =)
    Bei mir kommt es auf die Situation an, was ich mache, um Ruhe zu bewahren. Wenn Leute in meiner Nähe sind, fange ich meistens an, an meiner Halskette herumzuspielen, sobald ich nervös werde.
    Wenn mir alles zu viel wird und ich einfach mal Abstand brauche, schnappe ich mir mein Handy (im Flugzeugmodus), höre darüber laut Musik und gehe dabei ein bisschen im Wald spazieren.

    Danke für die Möglichkeit an diesem schönen Gewinnspiel teilzunehmen. :)
    LG Annie
    (momijichan[at]gmail.com)

    AntwortenLöschen
  36. Huhu ihr zwei,

    also ich muss jetzt noch mein Glück probieren (sonst beiße ich mich am Ende in den Hintern und das muss ja nicht sein, den brauch ich ja noch ein bisschen).
    Also um einen klaren Kopf zu behalten zähle ich in bestimmten Situationen meist einfach kurz bis 10 in Gedanken. Das hilft mir wirklich ungemein, man glaubt es kaum. Sonst wäre ich womöglich schon des Öfteren geplatzt ;).
    Es hilft mir aber auch einfach Musik zu hören, manchmal ganz laut (die Nachbar freuen sich) oder aber auch über Kopfhörer nur für mich.

    Ganz liebe Grüße
    Manja

    AntwortenLöschen
  37. Auf den letzten Metern hüpfe ich einfach auch mal in den Lostopf:
    Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, bei denen ich aber noch ein bisschen Zeit habe, um eine Entscheidung zu treffen, schlafe ich erstmal eine Nacht drüber. Meist habe ich dann am nächsten Tag einen klareren Kopf und kann mich eher zu einer Entscheidung "aufraffen".
    Wenn ich nicht so lange Zeit habe, dann lege ich mich hin (Bevorzugt in die Badewanne), schließe die Augen und komme so langsam wieder runter. Später werden dann noch ein paar Seiten gelesen und schon bin in die Ruhe selbst. Ich kann sehr gut abschalten, wenn ich lese und so ist das meist meine erste Handlung, wenn ich drohe durchzudrehen. ;) Was mir auch hilft: Drüber sprechen.

    Ich hoffe total, das Fortuna es gut mit mir meinen wird. Das Buch klingt soooooo toll. ♥
    GlG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
  38. Ich quetsche mich auch noch in den Lostopf :)
    Wie ich runterkomme? Hmm mit guter Musik (Speed-Metal :D) oder einem Buch.
    Wenn ich ein Buch lese vergesse ich alles um mich herum und kann total entspannen.
    Liebe Grüße
    Cassie Opeia :)

    AntwortenLöschen
  39. Huhu ihr Lieben,

    das nenne ich mal eine gigantisch tolle Buchverlosung. :) Das Buch hört sich super an, sieht super aus und ist signiert. Da kann ich die Frage, ob ich hier mit machen möchte, nur mit einem klaren JA! beantworten.
    Also hoffe ich mal auf mein Glück und springe in den Lostopf. :)

    Liebe Grüße
    Alicia

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)