.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

16. November 2014

„In Flagranti mal 20% Twin Addict“ von Emma Winterling






„Andere Menschen bedeuten mir nichts. Es ist mir egal, was ich ihnen antue. Nur du bist mir nicht egal. Es ist das erste Mal seit Langem, dass ich für einen Menschen außerhalb meiner Familie etwas empfinde. Ich hoffe, das bedeutet dir etwas. Ich liebe dich nämlich.“

Ist es möglich, zwei Menschen zur gleichen Zeit zu lieben? Noch dazu, wenn es sich dabei um Zwillinge handelt? Ist es möglich, dass eine Person, die für einen selbst das größte Glück auf Erden bedeutet, gleichzeitig das Böse schlechthin personifiziert? Wenn man sich zu so jemandem hingezogen fühlt – ist man dann selbst ein schlechter Mensch?
Die schüchterne Emilie verliebt sich in ihren neuen Mitschüler Markus. Ausgerechnet Markus, der zwar verdammt gut aussieht, aber ansonsten die ganze Klasse und sogar die Lehrerschaft terrorisiert. Dabei ist Emilie eher ein zurückhaltendes Mädchen und meist viel zu brav für ihren eigenen Geschmack. Dass Markus ganz anders als sie selbst ist, macht ihn gefährlich interessant für sie.
Das plötzliche Auftauchen von Markus‘ Zwillingsbruder Creso verkompliziert ihre Situation: Auch er zieht sie durch seine extreme und provokante Art beinahe magisch an…

Es beginnt eine rasante Liebesgeschichte, die Emilie an den Rand der Verzweiflung und die Grenze des Vorstellbaren bringt.






Ich werde hier gleich wie der letzte Arsch dastehen, aber erstens
bin ich gerade mal halb so viel Arsch wie der männliche Hauptprotagonist im Buch und zweitens, habe ich nicht ein gewisses Recht, über die Bücher, die ich gekauft und gelesen habe, meine Meinung offen kundzutun? ^^
Wer mir hier zustimmt, kann weiterlesen. ^^
Wer nicht auf böse Buben steht, kann auch weiter lesen. :D
Regen wir uns gemeinsam über dumme Protagonisten auf und kämpfen dagegen an, dass Jugendliche noch dümmer in Büchern dargestellt werden, als sie eigentlich sind!


Ich habe gerade mal 20% gelesen und über diese 20% werde ich mich auslassen MÜSSEN! 20% sind zwar gerade mal 1/5 des gesamten Buches aber der bisherige Inhalt…nee…lasst mich einfach anfangen und es rauslassen:



- „Ich schlage jeden zusammen, der mich nur schief ansieht und du hast es zu akzeptieren, weil ich so bin und ich das Recht dazu habe.“




AMEN! Ist es nicht dass, was jede Frau anziehend findet? Solche Aussagen sind doch sexy, und 100% Traummann Potenzial. Lasst uns nicht vergessen, dass der Kerl hier ein Jugendlicher ist und sich so verhält, als sei er ein 40 Jähriger Boxer aus dem tiefsten Ghetto! Der nimmt sich das Recht heraus *haltet euch fest liebe Leute* seine KlassenkameradIN ins Gesicht zu schlagen, weil sie was fieses über seine „ichkennedichgerademaleinpaarTageaberdubistmeineFesteFreundinweilichessosage“ losgelassen hat. Schließlich hat sich niemand mit ihm oder seinem (frischem) Eigentum anzulegen. Das gleiche gilt für jeden von uns. Ich hatte hier ernsthaft Angst, die Gedanken der weiblichen Hauptprotagonistin zu beurteilen…am Ende hätte mir mein eReader die Nase gebrochen…O.O




- „Ich könnte dich sofort flachlegen aber ich will mich benehmen und tu es daher nicht.“

Die Autorin hat VERSUCHT einen wahrscheinlich heißen, mysteriösen und bösen Badboy zu kreieren, der Frauen das Herz bricht und trotz seiner dunkeln Seite zum anbeißen ist. Dummerweise muss man dazu erst mal wissen, wie richtige Menschen ticken, dass dann ordentlich aufs Papier bringen und dann auch noch lernen eine vernünftige Szene zu schreiben, um dann anschließend einen ganzen Roman in Angriff zu nehmen.
Und das ganze Buch ist so banal und unmenschlich geschrieben, sodass ich mir nicht sicher war, ob das überhaupt in unserer Welt spielt oder ob die Autorin hier einen komplett neuen Planeten mit einer anderen Form von Menschen erschaffen hat?! DANN würde das Sinn ergeben! Aber wie kann man denken, dass Jugendliche sich SO verhalten? Klar, sie haben ihre Macken aber ne, das hier ist keine Macke mehr das ist einfach nur Dummheit!




- „Ich hatte zuvor eine miese (und schlecht inszenierte ^^) Erfahrung mit einem Jungen gemacht aber jetzt bin ich so viel reifer und nicht mehr naiv um auf den falschen Typ Kerl nochmal reinzufallen!“


….Emilie…ich bitte dich! Der Kerl setzt sich zu ihr und sie freut sich, weil er ja so gut aussieht und sie nun nicht mehr alleine ist und dann hängt sie ein paar Tage (wer weiß schon, wie die Zeit auf diesem erfundenen Planeten überhaupt funktioniert) mit ihm ab und sagt nichts, als er sagt, dass er entschließt, sie sei seine feste Freundin! Dann sieht sie selenruhig zu wie er ihren Lehrer zusammenschlägt und ist einfach nur durcheinander, anstatt verängstigt….Und sie belässt es einfach, wenn er zu ihr sagt: Ich erkläre es dir später und nicht jetzt! Klar, schieb es immer wieder auf, warum du so aggressiv bist und nie ärger bekommst…
Die Regeln auf den Planeten besagen das ja so. SEINE Regeln besagen es ja so. Wie kann man nur so hirnrissiges Zeug schreiben? Ich hab im Zug gesessen und mich laut aufgeregt über diese Handlung….



- „Hey Bruder, hast du dir schon eine Nutte im Abo bestellt, weil du deine Freundin nicht flachlegen willst?“




Hey, Kerle müssen ihrem Trieb nachgehen und wenn das nicht bei der "irgendwas Freundin" geht, muss eine Nutte her. ^^ Das ganze sollte ein "cooler Spruch" zwischen den beiden am Telefon sein und wer weiß, ob es spaßig oder ernst gemeint war?! Das Gespräch war so unmenschlich *wie fast alle Gespräche bei den 20% *, dass ich diese Frage sicherlich niemals beantwortet bekomme und einfach nur irritiert über diese...Unterhaltungen auf diesem Planeten mit dieser anderer Sorte Mensch zurückgelassen werde. Ich würde euch so gerne diese schwachmatige Unterhaltung vorführen, aber ich darf nicht. xD

Die ganze Zeit war noch nicht die Rede von Markus (so heißt der Schläger-Jugendliche hier ) Zwillingsbruder, bis dieses Telefonat zwischen denen beiden stattfand und das sich einfach unnatürlich anhörte. Sry, aber das war doch kein Gespräch. O.o Die machen Witze darüber, dass der Markus seinen Ruf schädigt, weil er sich so gut benimmt (Und anscheinend noch niemanden totgeschlagen hat oder wie?!). Das Buch las sich bis zu diesen 20% wie diese typischen Gespräche, die ich zwischen Jugendlichen im Bus hin und wieder aufschnappe – nur um 100x schlimmer. Vielleicht wurde die Autorin ja davon inspiriert, aber wenn tatsächlich SOLCHE Jugendliche auf UNSEREN Planeten leben, möchte ich ganz dringend selbst einen Planeten kreieren und mich dort verstecken....

Uffff nein, ich höre jetzt auch auf und kann nur betonen: Ich habe nichts gegen die Autorin und laut anderen Amazon Rezensionen scheinen sich andere Leser ja Extrems „vielschichtig“ unterhalten gefühlt zu haben aber ich kann absolut nicht nachvollziehen, wie Erwachsene Menschen SO über andere Jugendliche zu denken scheinen und dann noch SOLCHE Charaktere FÜR Jugendliche Leser erschaffen... 

Ich sag nur noch eines zum Buch:



BLEIB AUF DEINEM PLANETEN UND BITTE, BITTE SCHLAG MIR JETZT NICHT INS GESICHT WEIL ICH MEINE MEINUNG GEÄUßERT HABE! 


Ein verängstigter und immer noch stark irritierter

















(Das Copyright von Text & Bildmaterialien liegt bei den jeweiligen Verlagen und deren Autoren, die allesamt bei uns im Impressum erwähnt worden sind.)
28 mal erwischt
  1. Huhu Jack,

    na da hast du ja was richtig "Besonderes" gelesen ;-) Deine Besprechung könnte ich auf jeden Fall genießen! Und sag mir, wenn du diesen seltsamen Planeten gefunden hast, damit ich ne andere Richtung einschlagen kann :-)

    Liebe Grüße

    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kay :D

      ...ja, das war es doch wirklich. ^^ Ich gebe euch alle rechtzeitig bescheid. ;) Würde euch doch niemals ins offene Messer laufen lassen. :D

      Liebe Grüße zurück
      ~ > Jack

      Löschen
  2. Jack, du brauchst keine Angst mehr haben! Alles ist gut, es ist vorbei.

    Danke für den amüsanten Start in den Sonntag! :-)

    Ich werde ihn auf unserem Planeten verbringen und hoffe, du kannst dir auch einen schönen Tag machen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bist du dir sicher? *Paranoid mein eReader anstarr*
      Nichts zu danken, freut mich, wenn es euch unterhalten konnte. Und das hoffe ich für dich auch. Genieße UNSEREN Planeten und halte dich lieber von fremden fern. :O

      Liebe Grüße zurück
      ~ Jack

      Löschen
  3. Guten Morgen ^^

    Hihi, da musste sich jemand aber was von der Seele reden *lach*
    Jetzt hast du mich echt neugierig gemacht und ich hab mal in die Leseprobe reingeschaut ^^
    Ich habs jetzt nur mal überflogen ... und kann dir auch zustimmen, ABER, es gibt sie wirklich, diese Jugendlichen ;) Ist natürlich sehr überzogen das ganze. Damit meine ich beide, Markus und Emilie.
    Trotzdem gibts genau solche Typen und gerade die entdecken meistens immer recht schnell die "schwachen" Mädchen mit wenig Selbstbewusstsein, die sie leicht in die Finger kriegen und die dann sehr viel akzeptieren, um ihn nicht zu verlieren.
    Ich weiß jetzt natürlich nicht, welche Thematik hinter dem ganzen steckt und wo die Autorin mit der Geschichte hinwill, ich hab jetzt wirklich nur den Anfang gelesen (soweit wie du bin ich nicht gekommen) - vielleicht will sie damit auch schockieren? Mädchen vor solchen Typen warnen? Keine Ahnung ... :)
    Allerdings zeigt der Prolog ja auch schon, dass da vielleicht noch mehr kommt, dass Markus entweder bekehrt wird oder es ein schlimmes Ende nimmt.

    Ich arbeite ja in einer Grundschule, nebendran ist die Förderschule - und ganz ehrlich? Ich sehe da täglich einige Kandidaten, die genau auf den Typus zusteuern, wie Markus einer ist. Es ist wirklich nicht schön anzusehen, aber solche Kinder gibt es. Und es steckt sehr viel Schlimmes dahinter, warum sie sich so verhalten. Und ändern kann man es leider nicht mehr ... da gehts dann nur noch um Schadensbegrenzung.
    Schwieriges Thema ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soo sry für die späte Antwort meine Liebe :D

      Das musste ich ganz dringend!!! Du hast ja auch schon reingelesen gehabt. ^^
      Wir hatten es ja auch auf FB davon und ich kann dich total verstehen, und ich weiß, dass es sie gibt, die Autorin hier hat das nur noch krasser und absolut unschön dargestellt. *SEUFZ* Jupp --> absolut überzogen. Was auch immer sie damit aussagen will: Es wäre toller, es angenehmer zu vermitteln. So ins einer kompletten Umsetzung und Erzählweise. So wäre es dann sicherlich lehrreicher als das hier. :/

      Das ist in der tat sehr schwierig und ich bete zu uns, dass unsere Kinder nicht so sind/werden....das ist ja am Ende immer eine Sache der Erziehung. *Wieder schwieirges Thema* Danke für deine tolle Ansicht darüber Liebs. *drück*

      Liebe Grüße zurück
      ~ Jack

      Löschen
  4. Guten morgen lieber Jack! ♡

    Was für eine klasse Rezension! Ich hab Tränen gelacht, aber je mehr ich darüber nachdenke, desto häufiger merke ich doch, dass es viele Erwachsene gibt, die ein vollkommen falsches Bild von Jugend zu haben scheinen.

    Besonders diese typische "Jugendsprache" regt mich im Studium schon immer so auf, weil es einfach nicht die Sprache gibt und man nicht von einem auf alle schließen kann. Besonders Jugendliche, die gerne lesen, müssen bei so einem Buch doch echt zuviel kriegen, oder? :D

    Ach, ich könnte mich stundenlang darüber aufregen für wie dumm manche Erwachsene Jugendliche eigentlich halten und dieses Buch scheint ja mal wieder das perfekte Beispiel zu sein. Vielleicht sollte ich es mal als Unilektüre zum Thema Jugendsprache empfehlen :D :D

    Oh und als ich mir nach deiner tollen Rezi nochmal das Cover angeschaut habe, hab ich mich gefragt, ob der Titel vielleicht wörtlich zu nehmen ist. Wer weiß, wie das auf diesem Planeten so läuft.

    Ich für meinen Teil stehe jetzt auf und hoffe, dass mir heute kein Zwilling ins Gesicht schlägt. :D

    Ich wünsche dir einen ganz tollen Tag auf der Erde und hoffe, dass du dich schnell von diesem Buch erholen kannst :D

    Ganz liebe Grüße ♥
    Kim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abend Liebe Kim :D

      Hör mir auf...ich habe Tränen GEWEINT. als mein Zorn überhand genommen hat. ^^ Aber schön, wenn ich auch dich amüsieren konnte. :)) *Hat das Buch wenigstens eines richtig gemacht*

      Eben...die Autorin ist Psychologin...ich meine...*mir meinen Teil denke*
      Ach, du kriegst diese Sprache auch immer zu hören? Da kriege ich echt jedes Mal ne Gänsehaut der unschönen Art, wenn ich solche Gespräche mitbekomme. Waren wir früher auch so O.O? JA ich hab defintiv TOO much bekommen, als ich das so las. Und auch wie es egschrieben wurde...*nicht mehr dran denken mag*

      Was auch immer auf diesen Planeten so abgeht: Ich hoffe, der bleibt mit seinen ZU krassen Bewohnern bei sich drüben....

      *Dir sicherheitshalber einen erste Hilfekasten in die hand drücke - man weiß ja nie, wann wer wo zuschlägt*

      Das wünsche ich dir auch Liebes <3 und ich hab mich gut erholen können. Danke für dein tollen Kommi & dir noch ein schönes Wochenende.

      ~ Jack

      Löschen
  5. Huhu Jack,

    erstmal etwas vorneweg: Ich liebe diese vielen tolle Grafiken zwischen drin. Jonny Depp *----*
    Jetzt aber zum Buch, dessen Cover ich einfach nur genial finde. Um mal was Gutes zu sagen ;)
    Die Idee ist sooo neu, davon habe ich noch nie was gelesen: Das sich plötzlich jemand in das schüchterne Mauerblümchen verliebt und dann auch noch ein Badboy. Sie verliebt sich natürlich auch in ihn, dann kommt ein anderer Typ und sie verzweifelt weil sie sich partout nicht entscheiden kann. Das arme Mädchen :(
    TOTAL NEU!
    Sooo ... *Sarkasmus aus* Deine Rezi ist dir super gelungen, lieber Jack. Du hast deine Standpunkte so genau (und bildlich^^) vertreten. Dieses Buch lese ich wohl ganz sicher nicht. ;)

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Liebes back <3

      ICH LIEBE SIE AUCH! :D Die haben aber auch peffekt meine Mimiken wiedergegeben. :) --> Depp ---> !! LOVE !!! *Wie genial er ist, muss sicherlich nicht erwähnt werden ^^*

      xD Dein ganzer Kommi liest sich so herrlich ironisch. xD Ich hatte auch so Mitleid mit diesem Mädchen und auch diesen heißen, bösen Kerl...deswegen musste dringend dieser Post her. So zum Mitleid für die Öffentlichkeit ausschütten!

      Das freut mich. ^^ Ich war etwas in Sorge, ich mach sowas nicht gerne bei Indie Bücher...aber das wolle es einfach so und ich hab nachgegeben.

      Alles Liebe zurück
      ~ Jack

      Löschen
  6. LOVE IT!!!!
    Jack, jetzt würde ich DIR am liebsten eine Wagenladung Glitzer schicken! Wie gut dieser Post ist! Wie gut, dass es auch andere Leute gibt, die sich so richtig über schlecht ausgearbeitete Figuren und deren Beziehungen aufregen können.
    Wie guuut!!!
    Made my day :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. THX!!!!
      OHH, bekehre ich dich doch noch mit dem Glitzer ^^? Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich einige drüber aufregen, aber keine Lust verspüren, dass auch noch niederzuschreiben. Aber seine Leserschaft scheint es ja zu haben...naja,
      You´re welcome. :D

      Löschen
  7. Tuten tun tuten!
    Gott, wie ich das Wort hasse... in Büchern hat das nix zu suchen ...

    Aber ansonsten konnt ich mich grad göttlich beömmeln :3
    Fein gemacht lieber Jack. Du darfst gerne weiter 20% Bücher zwischenbeurteilen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, du würdest dich über das komplette Buch aufregen. *Oder wie bei mir nur die ersten 20% packen ^^*
      Dankö, schön, wenn mein Dampfablassen euch alle unterhalten kann. ^^ Mal schauen. ;) Ist eigentlich selten der Fall, aber wenn ihr mich so nett drum bittet. ;)

      Löschen
    2. Erinnert mich an meine Klassenlehrerin aus der Grundschule..."Tuten tut nur der Zug" :D :D ist bei mir hängen geblieben :D :D

      Löschen
    3. So komische Sprüche bleiben irgendwie immer hängen :P

      Löschen
  8. *lach* ... Sehr schön! Lass es raus, das muss auch mal gesagt werden! :D

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    tolle Rezension :) vielleicht stellt sich ja bei 90% raus das sie alles nur geträumt hat lol. Ich kann dir in allen punkten nur zustimmen, denn so was nervt mich auch beim lesen. Nur das schlimme ist jetzt, dass ich selbst lesen will wie "nicht" toll dieses Buch ist hahahahaha
    Liebe Gruesse
    Viki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viktoria - hallo zurück :D
      loooool denke ich nicht. ^^ Naja, ich weiß immer noch nicht so genau, wieso weshalb warum. :/ Aber das werde ich wohl nie erfahren...*bye bye 80%, die ich noch lesen müsste*

      Wenn dus liest ---> SAG MIR BESCHEID.

      Liebe Grüße
      ~ Jack

      Löschen
  10. Hi Jack,
    was für eine zauberhafte Rezi (oder muss ich mich jetzt auch verstecken). Wenn du dir deinen eigenen Planeten erschaffen hast sag Bescheid, ich komme dann mit, weil mir das Pflaster hier wirklich etwas heiß erscheint :-D
    Ich hätte im Zug sehr gern daneben gesessen.
    Das Buch hört sich auf jeden Fall sehr abenteuerlich an, und ich hoffe, dass solche Jugendliche in ihren Ghettos bleiben und uns normale Menschen nicht belästigen. Allerdings solltest du dich vielleicht eine Weile in einem Bunker verstecken, damit die Zwillinge nicht aus dem E-Book springen und dich einen Kopf kürzer machen.
    Auf jeden Fall vielen Dank für die Warnung und diese wirklich überaus amüsante Rezi :-D
    Liebste Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. p.s.: Ich hab mir gerade mal die Amazon-Bewertungen angeschaut...wie kommt sowas wohl zustande? Brauchen die Leute Ablenkung aus ihrem friedlichen Alltag?

      Löschen
    2. *2 Wochen später vorsichtig aus meinem Bunker krabbel*
      Ist die Luft rein? :O

      Abend Jana ^.^
      danke dir. War auch zauberhaft, die zu verfassen. ^.^ Ich hole euch alle zu mir hoch und würde euch doch niemals alleine zurücklassen. :O
      Ich sollte generell aufhören, im Zug zu lesen...iwie lol lese ich da niemals "ruhig".

      Wenn ich auch dich amüsieren konnte, war es mir mehr als eine Freude. :))

      Liebe Grüße zurück
      ~ Jack, der sich wieder in seinen Schutzbunker verzieht.


      A.A.P.S: Ich hab keine Ahnung. Ist sicher wieder Geschmackssache. Meinen hat das Buch ja leider nicht getroffen...

      Löschen
  11. So, ich oute mich jetzt einfach mal. *duck* Mir hat das Buch gefallen.
    Ich fand Emilie auch furchtbar naiv und die Gewaltszenen etwas übertrieben. Dadurch, dass Emilie noch so jung und unerfahren ist und ziemlich leicht zu beeindrucken, kann ich aber verstehen, warum sie so handelt. Die Brüder waren mir zum Teil ziemlich unsympathisch und für mich persönlich auch nicht unbedingt anziehend - aber ich muss Buchcharakter nicht immer lieben. Es ist auch ab und zu erfrischend, wenn die Protagonisten "böse" sind. Das war einmal eine "andere" Geschichte und sie hat mich durchaus unterhalten.
    Gewalt unter Jugendlichen ist außerdem leider nicht so unrealistisch, wie viele glauben. Die Brüder in "Twin Addict" sind aber krank und es gibt einen Grund, warum sie sich so benehmen. Das Buch hat einen psychologischen Hintergrund. Es gibt Menschen, die an solchen Störungen leiden, auch im wahren Leben. Nur sitzen diese normalerweise sicher schnell hinter schwedischen Gardinen oder im Irrenhaus - hier gibt es aber einen einflussreichen Vater, der verhindert, dass die Brüder weggesperrt werden.
    Natürlich ist das Buch keine besonders anspruchsvolle Lektüre, aber auch nicht anspruchsloser als so manche andere Bücher. Von "Shades of Grey" waren zum Beispiel alle total begeistert und ich konnte damit absolut nichts anfangen. Für mich war es sprachlich einfach nur schlecht. Trotzdem ist es ein Bestseller. Ich denke, das ist einfach Geschmackssache :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abend lieb Moonlinght :D

      Erst mal finde ich es TOLL, dass du dich geoutet (oder eher kommentiert ^.^) und deine Meinung hier geäußerst hast! *Daumen hoch*
      Und es ist nicht schlimm - denn es gibt solche und solche. Ich freue mich, wenn es für dich mehr etwas war als für mich. :D Geschmäcker sind verschieden und ich habe die 20% gelesen und empfand sie als schlecht umgesetzt. Aber das ist nur meine Meinung und ich sag mir auch immer, dass es nicht perfekt in diesem Genre sein muss, aber das Buch hatte mich persönlich einfach nur schockiert anstatt unterhalten. :( Und das lag NUR an der Umsetzung. Ich weiß ja, wie gewalttätig die Jugendlichen heutzutage sind - aber hier war es einfach nur ein unschön dargestelltes Drama. Für mich. Für dich hat es gepasst - und somit hat die Autorin ihre Leser und mehr hat sie sich sicherlich nicht wünschen könne. Also als her mit deiner Meinung: Jede ist verschieden und ich freue mich, wenn mir Einblick gewährt wird. ^.^


      Löschen
    2. P.S: Erinnert mich grade an Beautiful Bastard. ^^ Fand ich auch stark übertrieben aber es konnte mich unterhalten - und etweilige andere nicht. :D

      Löschen
  12. Jep, ich hab mich kringelig gelacht. Wenn ich solche Bücher lese, dann entscheide ich für mich, dass die Autorin noch viel zu jung gewesen ist und noch Zeit hat sich zu entwickeln. Zumindest hoffe ich, dass sie sich noch entwickeln wird. Auf jeden Fall habe ich Bücher dieser Art bereits gelesen und die befanden sich auf bestimmten Plattformen in den obersten Rängen. Da kann man mal den Kopf schütteln und seine Meinung hin schreiben, muss aber dann mit einem Sh*tstorm besagter Freunde und Fans rechnen. In dem Fall finde ich es mutig von dir, deine Meinung auf so eine amüsante Art rüberzubringen =)

    lg Christina

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe mich bereits bei den "Biss zum..." Büchern darüber aufgeregt, mit welchen Rollenbildern die Leserinnen (ja, speziell die Mädchen) konfrontiert werden. Auch dort ist die Hauptfigur jemand, der kaum mehr ist als das Abziehbild eines Menschen. Nicht eine Entscheidung trifft sie selbst.

    Und dieses Buch scheint ja, nach dem was du sagst und nach der Leseprobe, noch stärker in dieselbe Kerbe zu schlagen. Ich finde es schon erschreckend genug, dass eine Psychologin ein solches Buch schreibt. Viel erschreckender finde ich es aber, dass es zahlreiche Leserinnen gibt, die sich gerne mit einer solchen Hauptfigur identifizieren (siehe die vielen 5* Rezis).

    Vielleicht sollte ich dazu über gehen solche Bücher zu schreiben. Das Strickmuster ist denkbar einfach. Schüchternes Mädchen liebt Badboy, Badboy liebt schüchternes Mädchen. Sie reden und tun 'ne Menge Dummsinn, ohne je etwas Wesentliches zu besprechen oder zu erleben. Dann gibt es eine Krise bei der sich beide ändern, aber so, dass man als Leser keinen Unterschied zu vorher bemerkt, und fertig ist die Geschichte. Muss doch zu schaffen sein. Oder scheitere (ich hätte fast schietere geschrieben :D) ich da an meinem eigenen Anspruch an die Lebendigkeit meiner Figuren?

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)