.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

17. September 2014

"Die Überlebenden" von Alexandra Bracken / Rezension


Alexandra Bracken wuchs im US-Staat Arizona auf. Nach ihrem Studium am „College of William & Mary“ in Virginia zog es sie nach New York City, wo sie derzeit lebt und arbeitet. Ihren ersten Roman schrieb sie schon während des Studiums als Geschenk für eine Freundin. Die Liebe zu Büchern hat sie aber nicht nur dazu gebracht, selbst zu schreiben. Sie arbeitet außerdem bei einem großen amerikanischen Buchverlag und hat jederzeit eine Buchempfehlung parat.


Ruby hat überlebt. Doch der Preis dafür war hoch. Sie hat alles verloren: Freunde, Familie, ihr ganzes Leben. Weil sie das Virus überlebt hat. Weil sie nun eine Fähigkeit besitzt, die sie zur Bedrohung werden lässt, zu einer Gefahr für die Menschheit. Denn sie kann die Gedanken anderer beeinflussen. Deshalb wurde sie in ein Lager gebracht mit vielen anderen Überlebenden. Deshalb soll sie getötet werden. Aber Ruby hat nicht überlebt, um zu sterben. Sie wird kämpfen, schließlich hat sie nichts zu verlieren. Noch nicht ...


Wer Angst hat vor dicken Wälzern – Finger weg!
Wer ohne anhaltende Spannung in Büchern schwer auskommen kann – Finger weg!
Wer schwer einsehen kann, dass das „Leben“ und die Welt in Bücher auch erzählt werden muss – FINGER WEG!
Das muss ich klarstellen, denn dieses Buch nimmt den Leser mit auf eine Reise, die ihre Höhen und Tiefen hat. Vielleicht auch nicht jedem passen wird. Aber wie sah es bei mir aus? Hatte ich mir am Ende doch gewünscht, die Finger weggelassen zu haben?

In einer Welt, in der du als „Überlebender“ zur Gefahr eingestuft wirst, infolge dessen Kinder keine sichere Zukunft mehr haben. In der die größte Gefahr für Kinder die Erwachsenen sind, und für Erwachsene die Kinder. Wie lässt es sich da noch sicher leben?
Ruby, unsere Hauptprotagonistin, war 10, als der „Virus“ ausbrach und unzählige Kindesleben mit sich in den Tod nahm. Die Regierung machte sich auf das schlimmste gefasst, wusste aber auch nicht, wie sie den Virus aufhalten konnten. Woher er kam und wieso er nur die Kinder betraf, blieb bis zum Schluss des ersten Bandes unklar. Darauf wurde aber auch interessanterweise gar nicht eingegangen, denn es gab „gefährlicheres“ und „wichtigeres“, das erzählt und erlebt werden musste, damit man diese umstrukturierte Welt erst mal verstehen konnte.

Eins aber war von Beginn an sicher: Die Kinder, die den Virus überlebten und glaubten, dem Tod entkommen und in Sicherheit zu sein, die erwartete etwas schlimmeres als den Tod: Sie wurden gefangen genommen, in Lager gebracht, dort in verschiedenen Farben eingeteilt, die sie und ihre „Fähigkeiten“ kennzeichnen sollen. Anschließend experimentierte man mit ihnen herum, um sie angeblich zu heilen.

Hätte man vielleicht von Anfang an versucht, den Kindern ihre Kräfte „zu erklären“, damit sie diese nich negativ nutzen, wäre die Welt sicherlich nicht so stark ausgeartet, wie sie es hier nun mal tat. Dummerweise haben die Erwachsenen im Buch oftmals den Nutzen in den Kindern gesehen und sie für ihre eigenen Pläne benutzt. So gesehen waren nicht wirklich die Kinder gefährlich, sondern viel mehr die Erwachsenen, die aus ihnen erst eine richtige Gefahr machten.

Diese Ironie begleitete mich anhaltend während dem Lesen und Ruby kann sich nie sicher sein, wem sie trauen kann und wem nicht. Denn sie ist einer der wenig übrig gebliebenen „Orangenen“. Als sie damals total verängstigt ins Lager gebracht und zum „Einstufungstest“ gebracht wurde, hat sie ausversehen ihre Kräfte eingesetzt und dem Arzt dort weiß gemacht, sie sei eine „Grüne“, eine Ungefährliche. 

„Grüne“ sind hochgradig intelligent, haben keine gefährliche Kraft, die sie gegen andere einsetzen können. Als später im Lager die Orangenen, die, die Gedanken manipulieren können, rebellierten und immer gefährlicher wurden, hat man sie weggebracht. Vermutlich getötet. Somit ist Ruby wertvoll, ohne dass die Wärter es in ihrem Lager erahnen. Bloß für wen alles?

Was „außen hin“ von der Regierung als „Lager zur Rehabilitation“ diente, war in Wirklichkeit für die Kinder dort KEINE Heilung. Sie wurden unterdrückt und wie gefährliche Tiere behandelt, die es zu zähmen galt. Wer sich dem System stellte, wurde bestraft und schlimmstenfalls weggebracht.
Das die Kinder lange keine Kinder mehr waren, hat die Autorin mit dem Aufzeigen von den „Auswirkungendes Virus dramatisch zur Schau gestellt. Da bringt ein Jugendlicher eine Wache aus dem Lager dazu, sich den Kopf wegzuballern, während Ruby später anderen Jugendlichen begegnet, die Dinge durch die Luft werfen können. Mit solch einer Macht ist es dann natürlich klar, dass die Kinder sich zur Wehr setzen und genau das sorgt dafür, dass sie getötet und gejagt werden.

Gedankenkraft und noch weitere Fähigkeiten, deren Ausmaße oftmals außer Kontrolle gerieten. Das ist das, worum es hier geht. Was mich fesselte und für sich gewinnen konnte. Ich stehe ja wirklich auf solche „Kräfte“ und das hier Kinder damit ausgestattet wurden und seitdem Staatsfeind Nummer 1 für die Regierung wurden --->
I LOVED IT! Andere kennen vielleicht den Ansatz dieser Idee, ich allerdings hatte es so noch nicht gelesen und so konnte mich Alexandra Bracken auch fortwährend beeindrucken. Und gerade das dieser Plot sich auch gegen Ende in eine etwas andere Richtung entwickelte, die ich so auch nicht kommen sah, macht einfach verdammt neugierig auf den nächsten Teil!!!!

Das alles und noch so viel mehr erleben wir mit den Augen und Gedanken von Ruby, die sich als Monster sieht und im Laufe der Story lernen muss, ihre Kräfte zu verstehen und sie nicht zu fürchten. Doch wie soll das funktionieren, wenn sie nun schon seit 6 Jahren in Gefangenschaft lebt und sie von Tag ein Tag aus weiß, dass ihre Kräfte bereits Menschenleben zerstörten?
Sie ist mit ihrer Art und Weise zu denken im Vergleich zu den „anderen“ doch relativ harmlos und möchte niemanden Schaden zufügen. Ich möchte eigentlich sonst nicht viel über sie preisgeben AUßER das es mich wirklich überraschte, wie authentisch sie von der Autorin beschrieben und erzählt worden ist. Ruby ist zu Beginn an 10 Jahre und der Text, ihre Gedanken, klangen wie die einer 10 Jährigen und dennoch wurde das Ganze nicht kindlich geschrieben.

Der Schreibstil von Alexandra Bracken hat mich keine Minute zweifeln lassen, das irgendetwas unstimmig ist. Mich nicht aus den Lesefluss geworfen, obwohl hier doch einiges anders ist, als wie es in meiner Welt von statten geht. Da gab es keine Lawine an unzähligen Informationen, die ich erst mal sortieren und richtig verstehen musste. Ich fand mich zurecht und langweilte mich keine Seite lang.
Das hat mich ehrlich gesagt stark überrascht. Gerade in einer Dystopie für Jugendliche erwarte ich hin und wieder Naivität, kleine Ungereimtheiten, über die ich mich aufrege, die sich auch im Schreibstil wiederspiegeln. War hier aber nicht der Fall und für den, der diese Erklärung merkwürdig findet: Lest das Buch selbst, dann wisst ihr, was ich damit meine. ^^



Kennt ihr dass, wenn ein Buch anfangs noch so erdrückend „dick“ erscheint, und man es vielleicht immer vor sich herschiebt, weil es wenig einladend wirkt, sich da nun durchzukämpfen? Dann liest man, und liest, und liest und in euch steigt eine immer größer werdende Panik auf, dass die Seiten am Ende zu schnell vorbeigehen? Genauso erging es mir mit „Die Überlebenden“, dessen Geschichte ich so aufmerksam und wissbegierig verfolgte, dass ich das Ende nicht erreichen wollte. Und doch war es so spannend, dass ich wissen musste, wie Ruby sich am Ende entwickelt und wo sie und ihre Fähigkeit stehen würden.

Kein Plot - Twist enttäuschte, kein Charakter glich dem Anderen. Die Idee hinter dieser Trilogie pflanzte sich in meinem Kopf ein und schlägt seitdem erfolgreich wurzeln. ^^ Kein Platz für kritische Worte denn es gab nichts, was mich störte, außer dass es ruhig NOCH dicker hätte sein können. Aber darüber lässt sich streiten.

Eine Dystopie, die ich ungern loslassen wollte und deren zweiten Teil ich SEHNLICHST!!! herbeiwünsche.



5 von 5 Marken und ein WOW dafür, dass ich es geschafft habe, meine Begeisterung unter Kontrolle zu halten und diese Rezension nicht ständig mit Schleim für die Autorin und das Buch zuschrieb. ^^









(Das Copyright von Text & Bildmaterialien liegt bei den jeweiligen Verlagen und deren Autoren, die allesamt bei uns im Impressum erwähnt worden sind.)
18 mal erwischt
  1. Wow, wieder mal eine sehr eindringliche Rezi :D
    Das hört sich wirklich toll und somit wächst meine Wunschliste wieder an ...
    Nachdem es aber der erste Teil (mal wieder) einer Reihe ist, darf ich es getrost etwas weiter hinten anstellen lassen,obwohl du mich jetzt extrem neugierig gemacht hast.

    Aber da ich keine neuen Reihen mehr anfangen will, bei denen ich auf die Fortsetzung noch warten muss, wird es wohl noch etwas dauern. Auf jeden Fall freu ich mich drauf, weil es sich so anhört, als könnte es mich genauso begeistern! :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe doch nicht arg schlimm eindringlich. Meine Wenigkeit will euch ja nur helfen, diese tollen Bücher ebenfalls zu entdecken und mit mir darüber begeistert zu sein. :D

      Jaa das ist sehr sehr ärgerlich..auch wenn das Ende nicht so fies ist, musste ich mir den zweiten Teil auf englisch kaufen. Da kam ich nicht dran vorbei. *seufz* Und im Februar kommt erst der zweite Teil auf Deutsch. Da hast du also noch genug Zeit zum Warten. :(

      Das hoffe ich, dieses Buch war wirklich toll und könnte was für dich sein. ^.^

      Liebe Grüße an dich zurück
      ~ Jack

      Löschen
  2. Und wieder eine Trilogie, um die ich nicht herumkommen werde. Schöne Rezi und das Buch ist natürlich ein WL-Kandidat.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Entscheidung - du wirst es nicht bereuen Nicole. ^.^

      Liebe Grüße zurück
      ~ Jack

      Löschen
  3. Wow was für eine tolle Rezi. Ich hatte das Buch schon lange auf meiner WL und wollte es erst sogar auf englisch lesen. Nun ist es mittlerweile schon auf deutsch erschienen und mir fehlt die Zeit. Aber gelesen wird es von mir auf jeden Fall noch in nächster Zeit. Und nach der Rezi freue ich nich noch mehr darauf.

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Rezension ist nur so toll wegen diesem bombastischen Buch - hab dank für die lieben Worte. ^.^ Ich hab den zweiten Teil auch auf Englisch kaufen MÜSSEN! Die Cover sind auf englisch auch umwerfend. *_*
      Du kannst mir BITTE gerne bescheid geben, falls du es in Angriff nehmen wirst. <3

      Danke dir für diese tollen Worte und deinen Besuch liebe Julia
      ~ Jack

      Löschen
  4. Ich habe nur deine Bewertung gelesen, weil ich ja gerade selbst in der Welt von "Die Überlebenden" bin. Zwar komme ich aus Zeitgründen irgendwie nicht voran, aber irgendwann werde ich es auf jeden Fall durchhaben. ;)
    Deine Begeisterung gefällt mir sehr. Bislang kann ich sie bedingt teilen. Mal schauen, ob ich mich am Ende vor Begeisterung auch nicht halten kann. ;)

    Ich hab euch übrigens getaggt und würde mich sehr freuen, wenn ihr mit macht. :)
    Buchstöckchen
    Hab einen wundervollen Tag
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich mit der Zeit aber uns rennen die Geschichten ja zum Glück nicht weg UND das Buch ist ja auch nicht gerade dünn. ^.^ Bin wieder mal auf deine Meinung gespannt.
      :D

      Danke fürs taggen. Der Tag ist wirklich interessant, ich weiß allerdings nicht, ob ich das zeitlich noch diesen Monat schaffe. Ich sag dir bescheid, sobald ich ihn in Planung habe. ^.^ Und wie lieb von dir, dass du ans uns gedacht hast. *drück*

      Liebe Grüße
      ~ Jack

      Löschen
  5. Hallo lieber Jack =)
    Mensch was für eine tolle und begeisterte Rezension =)
    Und du steckst mich mit deiner Euphorie total an. Und jaaaa ich weiß was du meinst denn ich lese es ja im Moment ( ja ich weiß immernoch ^^ ).
    Ich finde es toll und interessant auch wenn es nicht wirklich voller Spannung steckt. Und Ruby ist einfach klasse. Ich kann förmlich mit ihr fühlen und verstehe ihre Ängste total =)
    Freu mich schon weiter zu lesen. Ich hoffe ich komme heute dazu =)
    Fühl dich gedrückt und genieß den Sonnenschein <3
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey meine Liebe :D
      Ja das Buch...es hatte mich einfach fest im Griff. :D
      Die Eupho ist schlimm, sry, aber wenn Bücher toll sind, muss man das auch zu würdigen wissen. Bin total (Gott ich krieg n Déjà-vu ^^) gespannt, was du am Ende zu sagen wirst. ^^
      Ich finde es persönlich nicht so schlimm, wenn die Spannung nicht allgegenwärtig ist. Am Ende muss das Gesamtpaket ja überzeugen und ob es bei dir der Fall sein wird: ES BLEIBT SPANNEND!
      Ja Ruby ist wirklich zu dumm in all dem reingerutscht. :( Uff.
      Fühl du dich zurückgedrückt und bestalkt und du genießt auch hoffentlich das Wochenende. <3

      Es grüßt
      ~ Jack, der gleich noch bei dir vorbeischauen wird. ^.^

      Löschen
  6. Jack, das sind ja ganz neue Töne von dir. Da zeigst du ja mal eine völlig andere Seite von dir. Ich bin überrascht o.0
    Hört sich super an die Geschichte und deine Begeisterung ist trotzdem zu fassen. Hatte das Buch bislang überhaupt nicht auf dem Schirm aber ich seh schon ein genauerer Blick lohnt sich.

    Danke dafür
    liebe Grüße und Noch eine Wagenladung Geduld und starke Nerven (du weißt wofür)
    Janina <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ^^ Ich kann auch anders. So zurückhaltend. :D *stolz auf mich bin*
      Hast du gesehen, dass LB ein GS dazu hat? *dich zum mitmachen überreden will*

      Nichts zu danken Liebes. ^.^
      JAA LOL die war ja am Ende für nichts und wieder nichts aber danke. Hebe ich mir fürs nächste mal auf. ^.^

      ~ Jack

      Löschen
  7. Ich wusste schon, dass du das Buch feierst ^^
    Du hast ja nur noch davon geschwärmt, da freue ich mich richtig, endlich die Rezension zu lesen. "Endlich" ;)
    Sehr schön, wenn du sagst, dass die Twists nicht enttäuschten, wenn die Charaktere super sind und alles stimmig ist in der Welt und wenn die Autorin auch noch so gut schreiben kann, dann bleibt mir keine andere Wahl.
    Ich muss dieses Buch auf die Wunschliste setzten. Die überfüllte Wunschliste, die immer länger und länger wird.

    Immer wieder eine Freude bei euch zu sein :) Auch wenn es meiner Wunschliste nicht gut tut. Aber einen Tod muss man bekanntlich sterben, wa? ;)

    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ECHT? :O Gott, hast du auch paranormale Fähigkeiten? *Dich ehrfürchtig anschau*
      AUCH dich weise ich GERNE auf das Gewinnspiel auf LB hin. ^^ *Dich sicherheitshalber per PN nochmal damit zuspam* Das ist wirklich ein toller, erste Teil, der dir vielleicht auch zusagen wird. ^.^

      Naja ich weiß aber auch, wie gerne du Bücher shoppst, also tut es mir nicht leid. <3 Und deine Besuche hier freuen uns BEIDE immer wieder aufs Neue.

      Liebste Grüße zurück
      ~ Jack, der dich immer noch ehrfürchtig anstarrt

      Löschen
  8. Deine Rezension hat jetzt wohl den Ausschlag gegeben, dass ich das Buch kaufen muss. Obwohl ich mir vielleicht überlegen sollte, damit zu warten bis Band 2 draußen ist. :D
    Super Rezension!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh da...ich...ich...ich bin im Zwiespalt. :D Ich bereue nicht, es gelesen zu haben, aber hmpf. Auf Band 2 zu warten klingt wirklich nicht schlecht. :) Aber der Cliffhanger am Ende ist nicht allzu fies. Das bleibt dir überlassen, aber das Buch lesen, das würde ich an deiner Stelle unbedingt. :D

      Danke für die lieben Worte und deinen Besuch liebe Jacquy :D

      Löschen
  9. Hallo lieber Jack (:
    Ja, hier ist tatsächlich NOCH ein Kommentar von mir. ^^
    Zu meiner Verteidigung: Ich wollte gerade die Seite schließen. Wirklich! Aber dann habe ich links gesehen das es eine Rezi zu 'Die Überlebende' gibt und da du mir das ja vorhin empfohlen hast musste ich einfach genau wissen WAS dir an dem Buch so gut gefallen hat. (: Das ist doch wohl Grund genug oder ^^

    Vielleicht sollte ich mir eine eigene 'Jack-Ist-Schuld'-Wunschliste anschaffen. Einige Buchtitel hätte ich da schon ^^ Wenn ich irgendwann mal pleite vor meinem riesigen SuB sitze, dann ist das nur dir zuzuschreiben. :D Obwohl, du kannst ja auch nichts dafür dass du so tolle Bücher liest. Eigentlich willst du mir ja nur gute Geschichten vorschlagen. Gut, ich verzeihe dir ;) *Ich bin soooo großherzig ^^* ♥

    Die Idee hinter dem Buch hört sich richtig gut an. Bei 'Virus' schrillen bei mir sowieso alle Alarmglocken. Ich stehe sooo extrem auf Virus-Bücher. *---* Und dicke Bücher mag ich sowieso :) Ich denke 'Der Übergang' ist das beste Beispiel. (Dieses Buch schleicht sich wirklich immer wieder in unsere Unterhaltungen). Kennst du eigentlich die Ashes-Reihe? Von Ilsa J. Bick (ja, die talentierte Frau die auch 'Atemnot' geschrieben hat).

    Sooo, ich hoffe du hattest ein gutes Mittagessen :)
    Wiedermal ein herzliches Dankeschön für diese tolle Empfehlung ♥

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. IN DER TAT! Ich hab meine Brille letztens mehrmals geputzt, weil ich mein Glück kaum fassen konnte, aber ernsthaft: Lauter tolle Kommis von dir auf unseren Blog. :D *Dicken Grinser im Gesicht habe, der absolut happy aussieht und nicht creepyhaft ^^*

      Das ist ein verdammt guter Grund und ich bin mir sicher, dass dieses Buch was für dich sein könnte! UND FALLS NICHT...dannn..dann...muss ich das verkraften. *Aber ich bin mir ganz sicher ^^ Wir beide mögen zu 99% das gleiche :D*
      Das mit dem Vorus fand ich auch interessant und das alle verschiedene Fähigkeiten hatten, die wir noch nicht komplett aufgedeckt bekamen --> Genial gemacht worden. :D

      Ohhh dann schaffe ich mir eine "Jasi-ist-an-leeren-Geldbeutel-Schuld" Liste an. ^^ Du hast dir ja schon Saeculum gekauft. x3 Das hat mich so wahnsinnig gefreut, da können wir es zusammen lesen und uns gruseln. ^^ *Soll ja schon heftig fort abgehen O.O*

      Och, du verzeihst mir, ohne das ich dich drum bitten muss! DAS WIRD EINE GUTE BLOGGERFREUNDSCHAFT! Ich sehe schon. ^^ perfekte Kommunikation zwischen uns. :D *und unseren listen und Geldbeuteln*

      Das ist in der Tat auffällig, aber ich nehme es nächste Woche mit auf reisen und kanns kaum erwarten, wenn mein Kopf empfänglich für ist! Ist ja keine leichte Kost.

      NEIN ABER die liegt auch noch iwo auf ner Liste rum! Magst du mich zum Kaufen .... zwingen? :D

      LOL ja hatte ich danke dir. ^^ Und du hoffentlich auch? :D
      Ich danke dir für dieses wundertolle, besser als Glitzer (OMG hab ich das gerade wirkich geschrieben O.O), Kommentar. <3
      Wenn das soweiter geht, muss ich mal n Kommioscar als Preis an euch verleihen. :D

      Alles Liebe auch an dich <3
      ~ Jack

      Löschen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)