.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

12. August 2014

"Du kannst keinem trauen" von Robison Wells / Rezension




Robison Wells hat während seines Studiums viel lieber gelesen und geschrieben, als etwas über Finanzwirtschaft zu lernen. Dabei herausgekommen sind diese spannenden Actionthriller. Das Studium hat er dennoch beendet. Robison Wells lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Holladay, Utah.


GEFANGEN in einem Internat.
KEIN ENTKOMMEN. NIEMALS.
Aber du bist entschlossen ZU FLIEHEN.
Doch du kannst KEINEM TRAUEN.
Nur dir selbst. 
»Ein grandioser Thriller, der einem das Blut in den Adern gefrieren lässt!« Publisher's Weekly 
Der 18-jährige Benson hat ein Stipendium für ein Elite-Internat ergattert. Doch die Schule ist nicht wie erwartet: Umgeben von Stacheldraht und hohen Mauern, ohne Kontakt zur Außenwelt sind die Schüler dort Gefangene. Es gibt keine Lehrer, aber strikte Regeln, deren Einhaltung durch Kameras überwacht und mit harten Strafen geahndet wird.
Die Schüler sind gezwungen, um ihr Überleben an der Schule zu kämpfen. Gegen die Regeln verliebt sich Benson in Jane. Als sie bei einem brutalen Kampf schwer verletzt wird, macht Benson eine grauenvolle Entdeckung ….


Der Titel & die vielen Flüche
„Du kannst keinem trauen“ –  ein Buch, das einen so schlichten aber wirkungsvollen Titel trägt, dass es ab dem Zeitpunkt der Erkenntnis darüber eine Gänsehaut bei mir hervorbrachte. Genau das blieb mir jetzt auch nach dem Beenden des ersten Bandes dominant in Erinnerung.
Denn lang, lang war es her, dass ich bei überraschenden Wendungen lautstark fluchen, das Buch ungläubig zuklappen und die „Seite“ nochmals lesen musste, um das Geschehene neu zu erfassen.
Aber was soll ich sagen? Robison Wells macht da „Dinge“ mit seiner Geschichte, die alles andere als vorhersehbar daherkamen. Und ab dem Zeitpunkt, an dem diese eine Wendung geschah, war nichts mehr so, wie es zuvor war. Und das ließ der Autor mich nur allzu deutlich spüren. Ganz besonders die Szenerie und die Menschen darin veränderten sich – von schlag auf schlag.
 

Auf den ersten Blick selbstsicher und gut geplant umgesetzt – auch wenn ich hier meinen größten Kritikpunkt anlegen KÖNNTE. Aber ich lasse mich erst mal auf den zweiten Teil ein, um mir ein 100% - Urteil darüber zu bilden, ob das Ganze eine gute Idee war. ^^
Aber alles der Reihe nach. Ich möchte hier ja keine Spoiler mit einfließen lassen. Schließlich könnt IHR MIR trauen. ^^ Oder?!

Der 18 jährige Weise Benson dachte, er fand einen Ausweg aus seinem mehr als hoffnungslosen Leben, indem er sich für ein Stipendium bei einem Eliteinternat bewarb. Als er dann die Zusage bekam, abgeholt und auf den direkten Weg dahin gebracht wurde, dachte er immer noch, er hätte im Jackpot gewonnen und sein Leben würde endlich besser werden.
Heraus aus dem erdrückenden Pflegesystem und hinein in einen neuen Lebensabschnitt. Keine Freunde, keine Familie, die er vermissen würde. Nur er, die neue Schule und seine zum Greifen nahe Zukunft. Aber als er schon den dichten Wald erblickte, der das Internat von der Außenwelt abschirmte mitsamt der hohen Mauer und dem Maschendrahtzaun Drumherum, wirkte das ganze mehr wie ein Gefängnis, aus dem es beim Betreten kein Entkommen mehr geben könnte. 

Das ganze bestätigte sich, als die merkwürdige Becky, ebenfalls eine Schülerin, ihn Willkommen hieß und für die „Einführung“ in die Schulregeln zuständig war. Die Regeln brachten Benson dazu, sofortige Fluchtpläne zu schmieden, um unbedingt aus dieser merkwürdigen Schule zu fliehen. Er hatte nicht mal annähernd damit gerechnet, was diese Pläne alles anrichten würden….

Einen großen Pluspunkt brachte bei mir diese „einfache“ Idee ^^ ein. Neuer Schüler, abseits vom alten Leben in ein mysteriöses Internat mit noch mysteriöseren Schülern. Fehlen nur noch magische Kräfte, einen Auserwählten, der was ganz Besonderes ist (aus welchen Gründen auch immer) und voi­là: Klischeebrei – einmal zum mitnehmen bitte.
Aber ich kann hier eure und meine bereits pochende Ader an der Stirn beruhigen:
Das war hier NICHT der Fall. *Ader, du kannst dich beruhigen. So ganz langsam und ruhig bitte. ^^*

Der Protagonist war männlich, gar nichts Besonderes und realistisch genug, damit ich seine Bewegründe nachvollziehen konnte, ohne, dass ich ihn als Charakter vielleicht mit anderen vergleichen könnte. Benson war eigens und er vertrat seine Meinung, trotzt den aufkommenden Konflikten. Gerade, als er sich am Anfang für eine der drei „Banden“ in der Schule entscheiden musste, merkte man ihm seinen „Dickkopf“ und schwer zu durchbrechenden „Willen“ an.
Die insgesamt drei Banden in der Schule sind allesamt unterschiedlich und man könnte sie als eine Art Gruppe mit verschiedenen Ansichten betrachten. Jeder dieser Gruppen besitzt Verträge, mit denen sie Aufgaben in der Schule, wie z.B. Security, Kantinenarbeiten, Gärtnern, Hausmeister Tätigkeiten usw. tätigen müssen. Das Ganze gibt ihnen eine gewisse Macht über andere, und genau für einer dieser Gruppen muss sich Benson gleich zu Beginn an entscheiden.

Die eine Gruppe steht vollkommen zum Schulsystem und allesamt von denen wirken wie die größten Schnösel, die man weder zum Freund noch zum Feind haben möchte.
Die nächste Gruppe scheint nur mit Rebellen besetzt zu sein, die gerne Streit anzettelt und versucht, mehr Kraft als Verstand einzusetzen.
Und die Dritte ist eine Mischung aus den anderen Zweien und versucht, sich zwar nicht unterkriegen zu lassen, dennoch keine Probleme zu bekommen.
Welche Bande hier die klügste Wahl ist, erfährt man auch nach und nach mit Benson. ^^

Viele Schüler sind auch wütend auf ihn, denn für SIE ist das Leben im Internat gut so, wie es eben ist. Sie kannten schlimmeres und haben, so wie Benson, niemanden außer diese Schule. Und das der „Neue“ dann daher kam und versucht, das vorher eigentlich für sie „gute“ Leben darin kaputtzutrampeln, passt ihnen alle nicht. Er aber lässt sich nicht unterkriegen, hinterfragt das Schulsystem und vor allem kämpft er gegen die anderen Banden an. Schnell aber merkt er, dass er „ruhiger“ an die Sache rangehen muss, ansonsten würde sein Fluchtversuch scheitern und er damit enden, in den Arrest gebracht zu werden. Und wer da einmal hingebracht wurde, kam nie mehr zurück.

Ich kann hier abschließend anbringen, dass ich die langsam schleichende Art und Weise, wie die Gefahr und Gewalt mitbeigemischt wurde, willkommen hieß und dies für die Handlung im Buch meiner Meinung nach nur fördernd war. Denn ich lernte das Wichtigste zuvor kennen, „rannte“ mich mit Benson warm, befolgte mit ihm die „Regeln“ und an einigen „Unterrichtsstunden“ durfte ich ebenfalls teilhaben. Denn das Ganze war „nur“ die kleine Vorbereitung auf die unerwartete Wendung. :D


Robison Wells schreiberisches Können kann man schon von Beginn an nicht hinterfragen:
Es ist da und bringt alles dezent düster und realistisch genug durch die Seiten, ohne zu aufdringlich auf die Gefahr hinzuweisen. Ein Jugend-Thriller, der noch einiges mehr verspricht, als das, was man nach dem Lesen des Klappentextes herauslesen kann. Ein Protagonist, der so ist, wie er ist: Mit Ansichten, die gar nicht in dieses Internat passen wollen und vielen darin ein riesen Dorn im Auge ist. Ein Dorn, der nur darauf wartet, große Schäden anzurichten.
Eine Schule, die ihre Regeln aufstellt und dabei auch über Leichen geht. Und Geheimnisse, die es zu entdecken gilt. Das alles und noch viel mehr erwartet euch bei diesem Buch & ich kann es kaum erwarten, die Fortsetzung zu verschlingen. Ich spreche eine Empfehlung für Band 1 aus und hoffe, dass die Idee dem Autor in der Fortsetzung nicht das Genick brechen wird.




Ich vergebe knappe und absolut verdiente 4 Marken, mit der Hoffnung, dass der Autor die letzte Marke mit Band 2 abstauben kann.










(Das Copyright von Text & Bildmaterialien liegt bei den jeweiligen Verlagen und deren Autoren, die allesamt bei uns im Impressum erwähnt worden sind.)
15 mal erwischt
  1. Huhu lieber Jack. :)
    Ach ich find es so toll, dass du von dem Buch genau so begeistert bist, wie ich. :) Habe ich dir doch einen guten Tipp gegeben, oder? ;)
    Jetzt geht die Warterei auf den zweiten Teil auch für dich los und ich bin ein bisschen neidisch, dass du nicht so lange musst, wie ich warten musste. ;) *grummel*
    Aber nun gut, wir werden es überleben.
    Schlaf schön.
    GlG
    Kitty ♥
    P.S. Ich bin ja total auf deine Vermutung gespannt. Bei mir kannst du auch "spoilern". Magst mir nicht mal ne Nachricht auf FB schreiben, was deine Gedankengänge so sind? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein liebes Hallo zurück an dich Liebes. <3
      Ja ich hab es damals schon bei Steffi von his&her books gesehen und seitdem bei euch allen entdeckt und nun ENDLICH selbst gelesen. Aber du hast mir auch einen super dollen Tipp gegeben. <3

      :( Ja ist irgendwie unfair das ich nur zwei Wochen zu warten habe. :( Aber schau mal: Du hast es auch überlebt. Wirst du es dann gleich beim Veröffentlichungstag lesen? ^^

      Das werden wir - so GANZ GANZ knapp. ^^

      Liebe Grüße zurück
      ~ Jack :D

      A.A.P.S: Ich hab ehrlich gesagt KEINEN blassen Schimmer, was das am Ende werden soll. O.O Aber meine PN kommt sofort. *M ich auf den Weg Richtung facebook mach*

      Löschen
    2. Auf jeden Fall werde ich das Buch am Veröffentlichungstag lesen. (Sofern mein Chef da mitspielt xD). Ich bin einfach viel zu neugierig wie es weiter geht und wie es aufgelöst wird.

      Ach, da bin ich froh, dass ich dir einen guten Tipp geben konnte. Hoffe, bei den anderen Büchern, die du liest, weil du eine begeisterte Rezi von mir gelesen hast, wird es ebenso laufen. :)
      Apropo: Warst du heute eigentlich ein Buch shoppen?! ;)

      Löschen
    3. :D ACH dein Chef könnte es schlimmer mit dir haben. *ewige Rauchpausen z.B. Da sind Lesepausen was total förderndes. ^^*

      Jaaaa "Die Achse meiner Welt!!* muss gekauft werden, nur konnte ich heute das Haus nicht verlassen zwecks Dauerregen. :(
      Aber so wie es ausschaut bestelle ich es mir über Weltbild. ;) Mal schauen, ob ich nächsten Monat dann das Geld für erübrigen werden. Ich muss es unbedingt lesen, aber momentan habe ich andere Bücher die zuerst gekauft wurden und gelesen werden wollen. *Schon ganz gespannt drauf bin, aber die anderen schreien weil sie zuerst gelesen werden wollen ^^*

      Löschen
    4. Na ja, ich hatte versucht das Rauchen sein zu lassen. :( Ich war zu schwach. :( Aaaaber ich gehe nicht ständig raus, höchst, wenn ich mit meiner Arbeit durch bin, oder eh gerade Pause habe. ;)
      Ich werde versuchen den Tag frei zu nehmen. So schlimm ist es schon mit meiner Sucht. Habe das, als "Noah" rausgekommen ist, auch gemacht. Und es hat geklappt. *lach*
      Welche Bücher haben denn Priorität?
      Ich warte schon sehnsüchtig auf "Die Unbestimmte" und "Teardrop", aber es war heute wieder keins da. :(
      Dabei bin ich doch so ungeduldig. ;)
      Guts Nächtle. *wink*

      Löschen
  2. Halli hallo Jack :D,

    ich muss gestehen, dass ich das Buch wohl eher nicht in die Hand genommen hätte, obwohl es so ein auffälliges Cover hat. Die Aufmachung erinnert mich ein bisschen an diese Horrorschinken, in denen Blut spritzt und Körperteile fliegen und das ist so gar nicht mein Fall.
    Ich wage mich nur ab und zu in das Thriller Genre und habe da schon einige böse Überraschungen erlebt. Hier fällt es mir gerade richtig schwer.. ich schwanke gerade zwischen "Losrennen und das Buch sofort kaufen" und "mal sehen was Jack zum zweiten Teil sagt. Erleidet der Autor einen Genickbruch?"
    Allein die Tatsache, dass du das Buch zugeklappt und geflucht hast, macht mich total neugierig =D
    Es sei denn das liegt bei dir an der Tagesordnung. Ich denke du bist vertrauenswürdig =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja, HALLO auch an dich :D

      Wirklich?! Das Cover ist in echt noch viel schöner - wirkt so mysteriös und sieht im Regal super aus. Aber schade...ich mag dieses blutigen Cover auch nicht (Die von Voodoopress haben echt SCHLIMME. O.O) aber sogar bei den Thrillern sind die immerhin subtil genug gehalten.
      Hmmm also ich kann dich hier beruhigen: Es existiert zwar Gewalt, aber die ist nicht so dominant, blutig und brutal. Keine sorge. Ich denke, dass der Autor schon drauf geachtet hat, es für die richtige Zielgruppe (Jugendliche und höher) anzupassen.
      *Bei deinen Körperteilen musste ich an die Dystopie "Vollendet" denken. ^^*

      Ich mag dich nicht spoilern aber so STARK Thriller ist das nicht. ^^ Da kommt unerwartet ein weiteres Genre mit dazu...ich kann aber auch schwer beurteilen, ob es was für dich ist. Aber mir gefiel es und dieses Schulsystem mit der Unterdrückung könnte doch auch was für dich sein?!

      ICH BIN AUCH SO AUF DEN ZWEITEN GESPANNT! Manche Autoren übertreiben mit ihren Ideen...ich hab bloß keinen Schimmer, worauf das ganze hier hinauslaufen könnte. ^^ Warte vielleicht dann einfach mal auf die Reaktionen zum zweiten Band und dann fällt es dir sicherlich leichter, zu entscheiden, ob du es dir auch zulegen solltest. :D

      Ja. ^^ und ich fluche, ohne Witz, NIE bei Büchern. ^^
      x3 Ohh das freut mich, also das du mir vertraust. :D Ich versuche dein Vertrauen auch nicht zu missbrauchen. ;)
      Danke für dein Kommentar und ich halte dich nach dem lesen des zweiten Bandes auf dem Laufenden.

      Liebe Grüße zurück
      ~ Jack :D

      Löschen
    2. Hey Jack,

      ich finde das ist ein sehr guter Plan =). So machen wir das! Ich merk mir das Buch schonmal vor und du gibst kund, was du vom zweiten Teil hälst.
      Ich fluche bei Büchern eigentlich auch nicht, aber erst kürzlich war ich kurz davor eins an die Wand zu werfen 0:-)

      LG
      Anja

      Löschen
    3. Hey Anja zurück :D
      Ich hab den zweiten Teil bereits und kann es KAUM erwarten, es herauszufinden. :D
      OHH welches war es denn? :O Mich ärgert es mehr bei ebooks...Wandwerfen ist da eine schlechte Option. :D

      LG
      ~ Jack

      Löschen
  3. Ich habe das Buch auch vor einiger Zeit gelesen und auch mich konnten die überraschenden Wendungen überzeugen. Nur das Ende .... mit dem konnte ich irgendwie (noch) nicht so viel anfangen. Darum bin ich schon sehr gespannt auf Band 2. Ich finde es auch sehr positiv, dass die recht zeitnah aufeinander erscheinen und es bei zwei Bänden bleibt.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Favola ;D

      Mit dem Ende ging es mir wie dir...ich wusste nicht, was das jetzt sollte? Zumal "x" irgendwie älter war? Ich bin gespannt, was im zweiten Teil auf uns zukommen & worauf es hinauslaufen wird.
      Das mit der zeit nahen Erscheinung fand ich auch gut - besonders bei dem Cliffhanger. :D
      Ich hoffe für uns beide, dass Teil 2 ebenfalls bei uns punkten wird. ^.^ Danke für deinen Besuch. :D

      Es grüßt
      ~ Jack

      Löschen
  4. Du hast ja so recht! Diese ganze Vorbereitung zur großen Wende, das war so nervenzerreißend und spannend und dann die tatsächliche Wende! *-*
    Ich bin so gespannt, wie alles im zweiten Band aufgelöst wird :D

    Liebe Grüße,
    Carly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. !! GELL !! Ich war da DEZENT außer Atem. Von meinen (wahrscheinlich auch deinen) armen nerven fang ich erst gar nicht an. O.O Hast du Band 2 schon angefangen??

      Liebe Grüße auch an dich <3
      ~ Jack

      Löschen
  5. Habe mir das Buch heute extrem spontan in der Buchhandlung mitgenommen :) und werde wahrscheinlich heute auch schon ein bisschen rein lesen. Die Rezi verspricht ja schon mal gute Unterhaltung, ich bin seeeehr gespannt :)

    Liebste Grüße
    Juliana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, da hab ich also nun ein doppeltes Auge auf deinen Blog und FB Profil. ^.^ Das könnte interessant werden, sag mir gerne bescheid, wenn du durch bist. :D

      Dir ganz viel Spaß und liebe Grüße zurück
      ~ Jack

      Löschen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)