.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

13. Juli 2014

Opposite Books / Tag [Tilly]

Ach ja. TAGS. :D



Ganz undezent ausgedrückt: Ich hasse sie. Kein Witz. Aber Jack hat mich gezwungen überredet mitzumachen, also habe ich natürlich vor lauter innerer Freude meine Bücher aus dem Regal gekramt. Wir hatten im Vorfeld mit mehr Qindiebüchern gerechnet, denn die haben tatsächlich langsam aber sicher die Mehrheit in meinem Bücherregal übernommen, aber es ist eine bunte Mischung geworden. ^^
Ich hab es mehr schwerer vorgestellt, wusste dann doch bis auf ein oder zwei ziemlich sofort, welche zwei Bücher ich gegeneinander stelle. Einige meiner Bücher lagern aufgrund von Platzmangel leider im Keller, aber die die ich habe, haben auch gereicht. ;-)



Ich hab als ältestes Buch "Serengti darf nicht sterben" von Grzimek ausgewählt. Es ist nicht unbedingt das Buch, was ich am längsten habe (ich glaube, dass ist die Fünf-Freunde-Reihe von Enid Blyton), aber es ist das älteste Buch, was ich im Regal hab und das Buch, nach dem ich am längsten gesucht habe. Kaum zu glauben, aber ich hab es dann zur FBM auf einem Flohmarkt davor bekommen. *Sachen gibts*

 Und "Vidit" hab ich erst seit ein paar Tagen, druckfrisch sozusagen. Warum? Hallo?! Loki? Schon klar, oder? :-D

 


Die "Leere Welt" hab ich eine ganze Weile gesucht bis ich es dann zufällig auf rebuy gefunden habe, für einen Euro! !! EINEN! 

 Das Tierbuch hab ich seit meiner Lehre und damals hab ich dafür verdammt viel Geld bezahlt. Im Grunde hätte ich eigentlich meine Fachbücher fotografieren müssen von "Grzimeks Tierleben", allerdings sind die im Keller. *wo auch sonst* ^^

 


Jaa, Zombies dürfen hier ja nicht fehlen. Warum hab ich das genommen? Es geht im Grunde in beiden Büchern um das gleiche: Zombies. In dem einen bricht die Seuche gerade aus, während sie in dem anderen schon eine Weile wütet. Es war interessant, während ich nach Büchern mit weiblichen/männlichen Protas gesuchte habe, festzustellen, wie unterschiedlich und doch eigentlich gleich die beiden reagieren und handeln. 

Deswegen hab ich die zwei genommen. Bei einer Zombie-Apo unterscheiden sich Männer gar nicht so groß von Frauen, wenn man nach den zwei Büchern geht. (Natürlich sind mir die Unterschiede durchaus bewusst :-P, ich meine die Handlungen, NICHTS ANDERES!) 



Ohne Worte, ich hab für "Berlin Requim" über 4 Wochen gebraucht .... und das ist ein Zombiebuch!! "Venit" hatte ich nach einem Tag durch. Ich weiß nicht warum, aber Berlin Requim konnte mich gar nicht fesseln. Es lag nicht mal an der Idee, eher an der Schreibe. Und Venit? Lest selbst, dann versteh ihr mich! (Es hat wirklich nichts damit zu tun, dass das Wort "Zombie" darin auftaucht! :-D )

 


Die Englische Hochzeit steht hier stellvertretend für die ganze Reihe, denn ich habe wohl noch nie so verdammt passende Cover zu einem Buch (Büchern) gesehen. Sie passen zur Geschichte und spiegeln gleichzeitig Inhalt und Charaktere wieder. Traumhaft. *seufz* ^^

Während das andere Cover ... nun ja.... ich bin grundsätzlich dagegen, wenn auf einem Cover (halbnackte) Männer und/oder Frauen zu sehen sind, aber das? Geht gar nicht oder besser: Wem´s gefällt ... O.o



 


Nun, da brauch ich ja nun wirklich nix sagen oder? "Guy Lacroix" von Simone Keil und "Der Tod fährt Audi". Den Mann haben wir auf der LBM getroffen und er ist eindeutig nicht deutsch . Ich hab nur die Hälfte von dem verstanden, was er erzählt hat, aber nett war er. :-D





"Der Übergang" ist tatsächlich mit seinen über 1000 Seiten mein dickstes Buch. Ich hab es mit einigen anderen verglichen, "Harry Potter und der Orden es Phönix" kommt fast an die Dicke ran, aber die Schrift ist dafür auch größer. Ich glaube fast, dass der zweite Teil davon noch dicker ist.
*immer noch nicht hat, aber bald besorgen muss* ^^


Und das Kathleens Büchlein dünner ist, sieht man ja wohl. Das Buch haben Jack und ich geschenkt bekommen (Vielen Dank noch mal Kathleen. ) :-)

 


Diese Aufgabe hat erstmal eine Diskussionswelle bei Jack und mir hervor gerufen. Was versteht man unter "nicht fiktional"? Ich denke immer noch, dass nicht nur biographisches gemeint ist, aber ich kann ja mit "Oscar Wilde" auftrumpfen. Hätte auch noch E.A. Poe und Jane Austen im Angebot. Und wenn Gestaltwandler nicht fiktional sind, dann weiß ich auch nicht. ^^ Was das angeht, hätte ich wohl auch noch mal auf meine Zombies zurück greifen können. Die gehen schließlich immer. :-D

 


Mehr Liebe als bei Margarete geht nun wirklich nicht. Mehr Aktion als bei "Tagebuch einer Apokalypse" geht zwar (und hab ich sicher auch) aber für einen Debütband in diesem Genre ist er sehr Action geladen. Dafür lässt der Rest der Reihe nach ... :-/



Bei "Hochzeit mir Huhn" hab ich stellenweise wirklich Tränen gelacht. Ich weiß nicht, ob "fröhlich" damit gemeint ist, aber ich fands gut. Wobei die Tränen bei "Ein ganzes halbes Jahr" eher der Traurigkeit gewidmet waren und gegen Ende gar nicht mehr aufhören wollten. ich hab vor Tränen das Ende gar nicht richtig lesen können. *Taschentuch raus holt* :-( 





Für das Abschlusswort werde ich einfach mal das klassiche letzte Wort nehmen, was tausend Andere vor mir schon gebraucht haben, es aber doch nie abgenutzt oder ausgeleiert ist: 

ENDE 

  










(Das Copyright von Text & Bildmaterialien liegt bei den jeweiligen Verlagen und deren Autoren, die allesamt bei uns im Impressum erwähnt worden sind.)
6 mal erwischt
  1. Hallo :D
    Ich hasse TAGS auch, ich bin mir gar nicht sicher, ob ich jemals einen mitgemacht habe. xD

    Ich war schon einmal recht kurz auf eurem Blog (und fand ihn super) und nun seid ihr mir mehrfach durch diese liebevoll gestalteten Gewinne und auch eure unglaublichen Mühen für eure Posts aufgefallen...ich schmeiße euch jetzt mal in meine Blogroll, damit ich euch mal etwas mehr verfolge. :D

    Um noch etwas zum Thema zu schreiben. xD Ich kenne kaum ein Buch aus diesem Tag, aber das liegt wohl daran, dass ich kaum Indie lese, wenn ich das mit dem Qindie richtig verstanden habe. :O Ich finde es übrigens auch grausam, wenn halbnackte Menschen oder auch nur so komische Gesichter auf dem Cover sind...so seltsam. :'D Aber DAS da von euch, ist echt...sagen wir super unschön. xD

    Liebe Grüße
    Becci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Becci!!
      Ich glaube, dass ist mein zweiter TAG an dem ich mitmachen durfte (ähh, musste :-D ). Ich denke ja, wenn einem so eine Aktion gefällt, dann kann man da mitmachen, ohne getaggt zu werden oder wie auch immer.^^

      Das freut mich, dass dir unser Blog gefällt! Die Posts erstellt Jack, ich bin da eher vollkommen Ahnungslos, was das alles angeht von daher geht das ganze Lob in seine Richtung. ^^
      Und wie er mich informiert hat, folgen wir dir über BlogConnect. Wir treiben uns auch auf deinem Blog herum. :-D ^^

      Japp, Qindie ist ein Qualitätslabel für Indies (Es gibt natürlich auch Indies ohne das Q auf dem Cover^^). Es gibt dort wirklich klasse Bücher! *wink mit dem Zaunpfahl* ^^
      STIMMTS? Das Cover ist GRAUSAM!! Ich hab das Buch geschenkt bekommen, da will man sich ja nicht beschweren, zum Glück muss ich mir das nicht oft angucken. :-D

      Ich wünsch dir noch viel Spaß bei uns! :-)

      Liebe Grüße
      Tilly

      Löschen
  2. Und da ist der von Tilly!! :D

    "Berlin Requiem" - *schnüff*
    "Tagebuch der Apokalypse" - *abnick*
    "Jäger der Nacht" - will die Gestaltwandler-Reihe von Nalini Singh schon seit langem mal beginne, hab auch Band 1 schon hier, muss aber echt sagen, dass mich die Anschaffung Überwindung gekostet hat, weil die Cover echt unter aller Sau sind... Aber das ist ja leider bei den meisten Büchern in diesem Genre so... Aber: Don't judge a book by it's cover! ;D
    "Return Man" - *auf der Wunschliste hab*
    "Infektion" - *auf der Wunschliste hab*
    "Mein dunkler Prinz" - *würg*
    "Der Tod fährt Audi" - Das Buch war ja eigentlich nicht schlecht, hat aber gegen Ende irgendwie ganz schön abgebaut...

    So, ich hüpf dann mal weiter, antworte euch heut Abend auch noch auf die Mail, und bereite auch weiter fleißig meine Opposite-Post vor! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin nicht daran vorbeigekommen, Philly.^^

      Hast du alle Teile von "Tagebuch einer Apokalypse" gelesen? Ich fand ja nur den ersten wirklich klasse! Danach ging es einfach nur bergab ... :-(
      DU HAST RECHT! Die Cover von der Gestaltwandler-Reihe sind eher Gewöhnungsbedürftig, das einzige Gute, die ganze Reihe sieht gleich aus. Hat also Wiedererkennungswert. ^^
      "Retourn Man" und "Infektion" sind wirklich klasse und die klassischen Zombiegeschichten. Besonders "Infektion" hat mir gefallen, da man die Entstehung von Anfang an mitbekommen hat.
      Uii, jetzt machst du mir Angst bei "Der Tod fährt Audi", der steht noch auf der Rezi-Liste ... der hat mich so an "Ziemlich beste Freunde" erinnert und der Autor hat das auch abgenickt. Vielleicht hat der mich gar nicht verstanden? O.o ^^

      Naa?? Philly?? Wo bleibt die Mail?? :-D ^^
      Ich bin auf deinen Opposite-Post gespannt!

      Liebe Grüße
      Tilly

      Löschen
    2. Von den Tagebüchern habe ich Band 1 und 2 gelesen, Band 3 steht noch unberührt im Regal... Irgendwie war Band 2 zwar noch gut, aber eben nicht mehr so fürchterlich gruselig und auch etwas langwierig... Hm, will ja schon noch wissen, wie die Suche nach Patient 0 ausgeht.

      Der Tod im Audi, ja, irgendwie hatte es auf jeden Fall etwas von "Ziemlich beste Freunde", wobei ich da nur den Film kenne und sich eigentlich auch nur die Grundidee gleicht. Die Figuren sind ganz anders, auch die Stimmung, irgendwie dänisch! ;)

      Mail kommt noch, bin im Moment nur am Hin- und Herflitzen, sorry! :D *flitz*

      Löschen
    3. Also TdA Band 3 fand ich schrecklich. Da hat der Autor den Karren ganz schön an die Wand gefahren. Schade um den klasse Anfang. War aber bei der "Morgenstern"-Trilogie fast das gleiche, wobei da der dritte Band noch besser war (mal abgesehen von den Übersetzungsfehlern^^).

      Hm, ich glaube, ich muss den toten Audi vorziehen, irgendwie will ich wissen, wie eine dänische Stimmung rüberkommt. :-D

      Fall nicht hin! Und nicht über ein Fussballfeld flitzen! :-D

      Löschen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)