.sidebar h2{ text-align: center; }#layout #sidebar { display: none !important }/** * Suchfeld mit Lupe */ .searchfield{ position: relative; border: dotted 1px #D6D4D5; padding: 3px; background: url(https://googledrive.com/host/0Bz6HRVCs7oBaS0R2cTFvRDM4bzA/) no-repeat right; width: 150px; transition: .3s linear; font-family: Arial; } .searchfield:Focus{ border: solid 1px #D6D4D5; width: 170px; transition: .3s linear; } -->

19. Juli 2013

"Harry Potter" - Buch vs Film






Ich weiß gar nicht, ob sich dieser Beitrag lohnt, aber ich finde, dieser Vergleich ist ein sehr positives Beispiel dafür, wie man es richtig macht, ohne die künstlerische Freiheit außer acht zu lassen und dennoch dem Buch gerecht zu werden. Wer kennt ihn nicht, den hageren Jungen mit knubbeligen Knien, grünen Augen und einer blitzförmigen Narbe auf der Stirn?
Harry Potter, der die Herzen im Flug auf einem Besen eroberte. Ohne eine große Rede halten zu wollen, schwingen wir die Zauberstäbe und fangen an. Im Grunde dürfte das ein kurzer Beitrag werden, außer ich verfange mich in Lobeshymnen.^^


Harry Potter ist elf Jahre alt, als die Merkwürdigkeiten um ihn herum zunehmen und bevor er weiß, was mit ihm geschieht, geht er auf eine Schule für Hexerei und Zauberei. Von einigen gemieden, von anderen verehrt versucht der Junge ohne Eltern seinen Weg zu finden und lernt dabei eine Menge Verbündete, Freunde fürs Leben und sich selbst besser kennen. Im ersten Jahr trifft er seine besten Freunde, Ron und Hermine, und sie retten einen magischen Stein vor Voldemort – Harrys Erzfeind und Verursacher seiner Narbe.
Von nun an kehrt Harry jedes Jahr nach den Sommerferien in die Schule zurück und besteht ein größeres Abenteuer nach dem nächsten, findet neue Freunde, neue Feinde und lernt, was im Leben wichtig ist.
Über insgesamt sieben einzelne Bände wird der Leser mit Harry und seinen Freunden erwachsen, ist dabei, wenn falsche Entscheidungen getroffen werden und wenn die Liebe Einzug hält.
Das Ende ist so fulminant, das man Tränen in den Augen hat, weil die Geschichte über Harry Potter und seine magische Welt schon vorbei ist.


Es ist ja so: Wenn man ein Buch liest oder gelesen hat, hat man einfach ein bestimmtes Bild vor Augen, wie die Figuren und Orte der Geschichte aussehen. Trifft der Film dann nicht mal im entferntesten die eigenen Vorstellungen, ist man entweder enttäuscht oder positiv überrascht, weil die filmische Darstellung sogar noch besser ist.
Bei Harry Potter ist das alles sehr gut gelungen. Es gibt kaum Unterschiede zwischen den Büchern und den Filmen und wenn doch, fallen sie nicht ins Gewicht. Sicherlich fehlen Szenen, die für den Leser einfach wichtig sind, wie z. B. die Beerdigung Dumbledors. Aber die Wichtigkeit und Entwicklung für die weitere Handlung bleibt dennoch erhalten. In den Büchern sind viele kleine Szenen für die charakterliche Entwicklung der Figuren notwendig, im Film wächst man mit ihnen, ohne jeden kleinen Schritt sehen zu können. Man weiß einfach, dass er getan wurde.
Gerade das Aussehen der handelnden Personen vereinfacht viel und die liebevollen Beschreibungen in der Geschichte, wurden perfekt für die Filme umgesetzt. Dobby ist Dobby, Fluffy bellt dreifach und auch Aragog und seine Kinder sind so, wie sie laut Buch aussehen sollten.


Jede Figur erzählt während dem Verlauf der Geschichte seine eigene, kleine Geschichte. Sie Entwickeln sich durch Agieren und Interagieren weiter, und der Leser ist ständig dabei. Hermine wird zu einer jungen Frau, Ron wächst über sich hinaus und Harry sorgt unbewusst dafür, dass auch andere ihre innere Stärke finden, wie Neville, der immer sehr unscheinbar erscheint.
Die Liebe, mit der jede einzelne Figur ausgearbeitet ist, durchdringt jedes Wort und jeden Satz. Ob es die Alraune mit ihrem grauenvollen Schreien ist oder unsichtbare Knochenpferde, man spürt die Arbeit der Autorin in jedem Buchstaben der Bücher.
Und die Filme stehen dem in nichts nach. Keine Figur wurde vernachlässigt oder heruntergesetzt. Jede hat ihren festen Platz, genau wie in den Büchern. Kleine Marotten, Ticks oder sogar mehr oder weniger geliebte Haustiere wurden bis ins kleinste Detail übernommen und machen die filmische Umsetzung der einzelnen Figuren einzigartig.


Die filmische Umsetzung der Handlung, der Figuren, der Orte und der ganzen Kleinigkeiten wie zum Beispiel das Interieur des Zauberladens der Weasley-Zwillinge überzeugt auf ganzer Linie. Die Filme können sich sehen lassen und werden den Büchern in allen Angelegenheiten gerecht.


Natürlich gefallen mir als Leseratte die Bücher besser, aber wer sich nicht für das gedruckte Wort begeistern kann, ist mit den Filmen sehr gut bedient. Eine epische Fantasy-Geschichte, bei der man mit gutem Gewissen sagen kann, das die filmische Umsetzung an die schriftliche Höchstleistung der Autorin locker herankommt.
Ihr seht, es gibt durchaus auch Verfilmungen, die mich zum Loben anregen. Auch wenn man diese wahrscheinlich an einer Hand abzählen kann, geize ich dann dennoch nicht mit anerkennenden Worten. Der einzige Wermutstropfen, der bleibt und wahrscheinlich auch mein einziger Kritikpunkt ist, dass es „schon“ nach sieben Bänden vorbei ist. ^^

Viel Spaß beim Lesen, schauen und eintauchen in eine zauberhaft magische Welt, aus der niemand so schnell wieder nach Hause möchte.

Eure 



© Carlsen & Warner Home Video - DVD
2 mal erwischt
  1. Liebe Tilly!

    Ich kann dir nur zustimmen, auch ich lese die Bücher natürlich lieber und muss eindeutig wieder im fünften Teil weiter lesen. Mit Tränen in den Augen denke ich daran, wie schön die Zeit war, als noch nicht alle Filme heraußen waren und es noch diese Vorfreude auf den nächsten Film gab.
    Du hast da eine wunderschöne Gegenüberstellung von Buch und Film gemacht, die auch layoutmäßig super aussieht. Und das tolle an den Büchern ist ja gerade diese Komplexität, die man fast nicht fassen kann.

    LG
    MeerderWörter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!

      Ich fische die Bücher auch immer wieder gerne aus dem Regal oder sehe mir die Filme immer und immer wieder an. Harry Potter gehört wohl zu den wenigen Büchern/Filmen, die man wirklich immer wieder lesen/sehen kann, und dann doch immer wieder was neues entdeckt!
      Ich freue mich schon darauf, wenn die kleine Leseratte bei mir^^ endlich so weit ist und wir gemeinsam Harry Potter noch einmal entdecken können. :-D

      LG
      Tilly

      Löschen

Hallo ihr Lieben - hier könnt ihr alles loswerden, was euch so auf den Herzen liegt. ^.^ Wir versuchen auch so schnell wie möglich auf eure Kommentare zu antworten. :D

Labels

(26) 0 (5) 1 (13) 2 (27) 2 1/2 (1) 3 (63) 4 (122) 4 1/2 (1) 5 (178) A.P.P. (1) Aeternica (2) Aktion (4) Aktuell (28) Albrecht Knaus (1) Amrûn (34) Anthologie (23) Arena Verlag (2) arsEdition (2) Art Skript Phantastik Verlag (10) atb (1) Autorenleben (1) Balladine Publishing (1) Bastei Lübbe (6) Begedia (4) Beltz (1) Bianca Gastrezi (3) bittersweet (2) Blanvalet (4) Blog dein Buch (9) Blogtour (30) BlogtourKnigge (5) bloomoon (1) BOD (1) Boje (1) books2read (3) bookshouse (5) Bookspot (1) btb (1) btb Verlag (1) Buch des Monats (12) Buch vs. Film (3) Buchbesprechung (3) Buchmesse (6) Buchvorstellung (1) carl´s books (2) Carlsen (4) cbj (2) cbt (6) Challenge (6) Coppenrath Verlag (4) Cordula Broicher (1) Deuticke Verlag (1) Die Liga der Besonderen (5) dotbooks (2) dp (4) Drachenmond (8) Drama (1) Droemer (1) dumont (1) Dystopische Literatur (3) e-short (1) EDITION TAKUBA (1) Egmont INK (2) Eisermann Verlag (1) fantastic shades (1) Feelings (1) Fischer Sauerländer (2) FJB (5) Flashback (12) Gemeinsam Lesen (25) Gewinnspiel (60) Goldmann (8) HarperCollins (3) Heartbeat Books (1) Heyne (18) HEYNE Fliegt (9) Im.press (9) In Flagranti stellt vor (14) Indie (181) Indieversum (1) Interview (7) ivi (4) Jack (179) Jack & Tilly (111) Jane Doe (1) Jastina (1) Joan Smith (7) John Doe (4) Klappentext-Donnerstag (2) Knaur (11) Koios Verlag (3) Kolumne (8) LBM (1) Lesenacht (1) Leserunde (1) Lesung (1) Limes (2) Loewe (1) Lovelybooks Leserunde (22) Lucid Dreams (2) Luzifer Verlag (4) Lyx (2) Maibook (1) Mandala Verlag (1) MIRA Taschenbuch (2) Montagsfrage (1) Neues aus dem Indieversum (12) Neues Regalfutter (42) Oetinger (6) ohneohren (1) Papierverzierer Verlag (8) Penhaligon (3) Periplaneta (4) PIPER (4) Plaisir D´amour (1) PRovoke Media (1) Qindie (67) Ravensburger (2) Rezension (406) Romance Edition (1) rororo (1) Schnelle Nummer (5) SerienRezension (7) Siebenverlag (2) Sperling Verlag (1) Statistik (20) SuB Abbau (3) Sutton (1) Tag (7) Tilly (251) TTT (9) Ueberreuter (3) Ullstein (1) Update (1) Vorstellung (2) Weltenschmiede (2) Weltenwanderer (1) Wunsch der Woche (1) Zwischenpost (116)